Ich dachte ich sehe nicht richtig! Benzinpreis!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Finde ich jetzt nicht so signifikant.

    Wie gesagt: Ich verbrauche jetzt nur minimal mehr und tanke überwiegend "minderwertigeren" Sprit, aber dennoch sind es jetzt 2,41 € bzw. 22,4 % mehr. Wenn die Reise so weitergeht, wird es wirklich signifikant. Am Fahrprofil hat sich nicht viel geändert (auch jetzt meide ich Kurzstrecken), eher etwas am Fahrverhalten. Man wird älter und gemächlicher. ;)

    Und ich weiß nicht... vielleicht trifft das ja auch auf dich zu, ohne dass du es merkst. :duw:

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Du kennst meine Hausbesuchstour nicht, das ist 47% der 50tkm Stadtverkehr/Kurzstrecke….. der Kostenpeak 2020 war durch Corona und den Wegfall mehrerer Fernreisen verursacht, da kam ich auf 60% Stadtverkehr.


    Insgesamt senkten die Kosten global sogar weil der Wertverlust jedes Jahr weniger wird… :crazy:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • wird bald Benzinschmuggel wieder interessant?

    so aus Italien?



    Deppendeutschland wählt natürlich weiter die Parteien, die den Preis weiter hochschrauben, mir ist das ja komplett wurscht, aber ich frage mich immer, wie ein Normalverdiener, der auf sein Auto angewiesen ist, das so macht im dümmsten Deutschland, welches es je gab? Wieso geht da keiner auf die Barikaden?


    so ein kranker Absturz eines Landes... und man ist live dabei bei dieser Verblödung

  • Nein, man geht nicht auf die Barrikaden, man geht auf Autobahnbrücken und seilt sich ab :kpatsch:

    In der Grundtendenz Deiner Aussage gebe ich Dir Recht.

    Gruß aus Bayern


    Werner

  • ....aber ich frage mich immer, wie ein Normalverdiener, der auf sein Auto angewiesen ist, das so macht im dümmsten Deutschland, welches es je gab? .....

    Im Jahr 2020 betrug der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst eines vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers in Deutschland 3.975 Euro.

    Ergo: Sollte aktuell also noch ganz gut gehen. Hängt aber davon ab wo man sonst seine Prioritäten setzt, Lebensgefährdende nebst Affäre, drei Kinder, 65-Zoll-4k-OLED, zwei mal im Jahr Balearen im Iberotel, irgendwo muß man da Abstriche machen....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ein Durchschnittsverdienst von 4000,- Brutto im Monat 😳


    Da sind wohl die Megagehälter von den Konzernchefs mit eingerechnet :rolleyes:

    Also ich kenne genug Leute die keine 4000 Euro Brutto im Monat haben und auch nicht zweimal im Jahr in den Urlaub fliegen können.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ein Durchschnittsverdienst von 4000,- Brutto im Monat 😳


    Da sind wohl die Megagehälter von den Konzernchefs mit eingerechnet :rolleyes:

    Also ich kenne genug Leute die keine 4000 Euro Brutto im Monat haben und auch nicht zweimal im Jahr in den Urlaub fliegen können.

    Merkst du was? So rechnet die Linke Deutschland reich. Der Median liegt bei Netto 1.345€. Klingt nicht mehr so toll oder?



    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Bei der Staatsquote die wir jetzt schon haben ist das mit Brutto/Netto halt so eine Sache.

    Gerade die linken Parteien wollen ja noch mehr Staat, was direkt mehr Steuern und Abgaben nach sich ziehen wird, so dass im Durchschnitt vom Brutto noch weniger vom Netto bleiben wird.

    Sehen die meisten, die diese Parteien wählen halt nur nicht.

    So kann es durchaus passieren, dass man (als Rentner) zwar nur 2000,-- € /Netto im Monat zur Verfügung hat, aber durch z.B. zwei Häuser, die man sich in der Vergangenheit hart erarbeitet hat, deutlich reicher gerechnet wird, als man tatsächlich ist und bei einer Vermögensbesteuerung, die man aus dem verfügbaren Einkommen nicht bezahlen kann, zum Steuerschuldner wird, inkl. aller daraus erwachsenden Konsequenzen (Vollstreckung der Steuerschuld etc.).

  • Deppendeutschland wählt natürlich weiter die Parteien, die den Preis weiter hochschrauben, mir ist das ja komplett wurscht, aber ich frage mich immer, wie ein Normalverdiener, der auf sein Auto angewiesen ist, das so macht im dümmsten Deutschland, welches es je gab? Wieso geht da keiner auf die Barikaden?

    Ganz einfach. Weil zu einem großen Teil zB. die Medien seit Jahren Prioritäten in die Köpfe hämmert, die vollkommen unwichtig für den Fortbestand dieses Landes sind. Ist doch alles ok, Bier gibt es noch, Netflix läuft auch oder BTN, und ansonsten, wird schon,... :rolleyes:

  • So kann es durchaus passieren, dass man (als Rentner) zwar nur 2000,-- € /Netto im Monat zur Verfügung hat, aber durch z.B. zwei Häuser, die man sich in der Vergangenheit hart erarbeitet hat, deutlich reicher gerechnet wird, als man tatsächlich ist und bei einer Vermögensbesteuerung, die man aus dem verfügbaren Einkommen nicht bezahlen kann, zum Steuerschuldner wird, inkl. aller daraus erwachsenden Konsequenzen (Vollstreckung der Steuerschuld etc.).

    Du sollst ja nach Ansicht der Linken auch keine zwei Häuser haben, eine Wohnung im Plattenbau muss reichen.

    Die Häuser werden jetzt so hoch bewertet dass du sie nicht mehr halten kannst und verkaufen musst, der Gewinn wird dann noch hoch besteuert, das Geld kassiert der Staat und fertig ist die Umverteilung zum Wohle Aller.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Durchsage wie am Flughafen. Achten sie (bei der anstehenden Wahl) auf ihre Wertsachen :zf:

    Oft bereue ich im nachhinein, was ich im Streit sagte. Mir fallen meist erst später noch viel bessere Beleidigungen ein :sz:

  • Du sollst ja nach Ansicht der Linken auch keine zwei Häuser haben, eine Wohnung im Plattenbau muss reichen.

    Die Häuser werden jetzt so hoch bewertet dass du sie nicht mehr halten kannst und verkaufen musst, der Gewinn wird dann noch hoch besteuert, das Geld kassiert der Staat und fertig ist die Umverteilung zum Wohle Aller.

    Der gesellschaftliche Umbau, insbesondere der Zuzug von wertvollen Neubürgern in das deutsche Sozialsystem, muss ja schließlich irgendwie refinanziert werden.

  • Der gesellschaftliche Umbau, insbesondere der Zuzug von wertvollen Neubürgern in das deutsche Sozialsystem, muss ja schließlich irgendwie refinanziert werden.

    Du vergisst, dass wir außerdem auch Italien, Frankreich, Griechenland usw... unterstützen müssen.

    Deren Bürgern ist eine längere Lebensarbeitszeit ja auf gar keinen Fall zuzumuten.

    Die ham´s eh nicht so mit der Arbeiterei.

  • Gerade hab ich V-Power für 2,009€ gesichtet. Diesel kostete 1,579€.

    Einen Diesel braucht man - beispielsweise zum Pendeln für Langstrecken - auch nicht mehr zu kaufen.

  • Ich frag mich eh, was grad wieder in Kraft getreten ist oder sonstwie los ist.

    Sogar an der nameless Tanke hat das E5 Super über 1,60 gekostet.

    War da was das ich verpasst habe?



    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.