Renault Twingo

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Meine Freundin will sich umbedingt so einen kaufen und dann auch noch mit Automatik :flop:
    Gibts irgendwas über das Auto zu wissen, das ichs ihr ausreden könnte oder ist es sogar zuverlässig?


    Sie will halt irgend so eine kleine Kiste mit Automatik haben, aber bevor ich so eine Twingo Kröte besteige würde ich mir 100x mal lieber einen Fiesta holen wenn es schon in der Kleinstwagenklasse sein muß.


    Was könnt ihr zur Hasenkistenklasse beitragen?
    Da ich mich für solche Geräte noch nie Interessiert hab, kenn ich mich auch nicht sonderlich mit denen aus.


    Gruß,


    Tim

  • Ich weiß jetzt nicht wie gut es um die Sicherheit beim doch betagten Twingo bestellt ist. Erkundige Dich doch da mal, und falls es nicht so gut sein sollte : das wäre doch DER Grund, die Freundin zu überzeugen. Falls er wider Erwarten gut abschneiden sollte, musste Dir halt was Anderes einfallen lassen. :D

  • *meld* :D


    Wenn deiner Freundin etwas an sportlicher Fahrweise liegt wird sie mit dem normalen Twingo-Fahrwerk keine Freude haben. Auch die 75PS-Variante ist nicht der Renner, 60PS kann man zum Beschleunigen eigentlich gleich vergessen. :rolleyes:
    Oder versuchs über die Sitze, die haben wenig Beinauflage und bei einem Crashtest übelst abgeschnitten, sind nämlich die Rückenlehnen umgeknickt, geringe Sicherheit wenn du da drin sitzt.
    Ansonsten, keine so super Verarbeitung, Kleinwagen halt.


    *grübel*


    Auffahrunfälle sollte sie auch keine bauen, durch die kompakte Bauweise vorne ist bei einem kleinen Unfall (10-20 kmh, jemandem hinten drauf) schonmal die ganze Front fällig, das ist teuer...


    Und versuchs besser nicht über die Übersichtlichkeit (riesige Scheiben), die Ladekapazität (umklappbare Rücksitzbank = riesige ebene Ladefläche) oder Probleme beim Einparken (Kleinwagen halt ;)), da ist der Kleine nämlich schwer zu schlagen.


    Ciao
    Eike (der sich am Mittwoch einen Compact ansieht)

    "Hell is - other people" Jean-Paul Sartre

  • Hallo zusammen,


    zum Crashtest des Twingo: Klick
    Der ist garnicht sooooo schlecht, außerdem finde ich den Twingo sehr witzig, wenn er ein großes Faltschiebedach hat. Letztlich ist es auch immer eine Preisfrage. Habe letzte Woche mit meiner Schwester auch mal geschaut, da war ein neuer Twingo (sieht man von Reisschüsseln aller Art ab) kaum zu schlagen: 7600,- mit Tageszulassung und Faltdach, ein neuer Polo ohne Faltdach, aber mit Klima hätte beim VW Dealer in einer Sonderaktion 10.790 € (64 PS, 3 Türen) gekostet. Peugeot 206 sind auch immer mal wieder über sher günstige Sondermodell zu bekommen (zumindest bei uns im Saarland).


    Gruß,


    Andreas

  • So schlecht find ich den Twingo nicht, mag sein, dass er crashtechnisch nicht mehr ganz so top ist - dafür bietet er 4 Airbags und ABS serienmäßig, VW in seinen teureren Kleinwagen IMHO noch immer nicht...


    Vom Platz kann kein preislich vergleichbares Auto dem Twingo das Wasser reichen (außer dem neuen Panda) - mit Faltdach macht der Twingo im Sommer sogar richtig Spaß!


    60 PS sind etwas mager, reichen aber für die Stadt aus....


    Alles andere KA, Lupo, Panda etc. kostet etwas mehr und Fiesta, Polo, Corsa sind sowieso eine Klasse höher.

    Signatur kostet extra

  • Hallo,


    ich hatte mal so einen Twingo aus 10/96 mit 55PS. War total zufrieden mit dem Auto, hatte zwar nix drin an Ausstattung, aber ist gefahren und das war mal wichtig. Hat aber auch irgendwie Spaß gemacht, bei knapp 900kg Leergewicht war er für ein 55PS-Auto schon richtig gut.
    Ich habe das Auto irgendwie gemocht, war ganz lustig, war klein und wendig und ich bin ohne Probleme auch längere Strecken damit gefahren. Zicken hat er in 6 Jahren keine gemacht.
    Also wieso kein Twingo? Hat nen richtig netten Preis in der Klasse der Kleinen, sogar 4 Airbags und macht wirklich in der Stadt sehr viel Spaß. :top:

    Alkohol ist keine Antwort, man vergisst dabei nur die Frage!


    Viele Grüße
    Fruit Loop