War der Anschlag 9/11 echt?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von CityCobra
    War es im Kennedy-Fall anders? :confused:


    Nicht vergleichbare Sachverhalte! Bei 9/11 geht es in massivster Weise um wirtschaftliche und sicherheitsrelevante Interessen den amerikanischen Staates. Bei Kennedy nur noch um die Frage "Who was the murder". Die Klaerung der Frage wer es war und wer ihn beauftragt hat, hat keinerlei Auswirkungen mehr auf die aktuellen Staatsinteressen bzw. deren handelnden Personen. Die Sache 9/11 sehr wohl!

  • Bin gerade zufällig über diesen Film gestolpert -


    Unter falscher Flagge


    http://www.nuoviso.de/filmeDetail_unterfalscherflagge.htm


    Länge: 1:13:05

    Zitat

    Was unmittelbar nach den Anschlägen an Spekulationen im Internet kursierte, galt bisher als wilde Verschwörungstheorie.
    Doch die Indizien und sogar Beweise zeichnen ein deutliches Bild.
    Nicht islamische Terroristen, sondern einige ranghohe Militärs und Politiker der US-Regierung selbst, scheinen für die schrecklichen Anschläge verantwortlich zu sein.

    Ich schaue mir das gerade an, ist recht interessant.

  • Zitat

    Original geschrieben von scam2000
    oh man, ja, Bush hat das gemacht :kpatsch:
    und auf dem Mond waren Marsmenschen :kpatsch:


    Schau es Dir doch erstmal an bevor Du vorschnell urteilst.
    Auch ich bin ja skeptisch, trotzdem schaue ich gerade und finde die Doku recht interessant.
    Du kannst ja auf einzelne Punkte dann später eingehen und belegen das es anders war wie dort geschildert wird. ;)

  • hab's angeschaut in Teilen... naja, x mal durchgekaut


    das ist nicht grad' das beste Verschwörungsvideo... da gab's ein besseres, wo 100% belegt wurde, dass die Menschheit nie auf dem Mond war :D:kpatsch::rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von CityCobra
    Da hat Galileo aber was anderes herausgefunden... ;)


    Stimmt, die haben auch "herausgefunden", wie das genau mit dem Gral war. :top:

  • Moin,


    alle paar Monate das gleiche Theater.


    Aber was solls.


    Die Türme stehen noch und Kain hat auch nicht Abel erschlagen. Es war nämlich seine Schwester.


    Gruss


    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)

  • Hat jemand gestern abend auf DMAX die Doku über die eventuelle Sprengung des WTC gesehen?


    Schon immer kam mir komisch vor, dass die Türme, wie bei einer Sprengung üblich, "schön" in sich zusammengefallen sind. Es gibt außerdem massenweise Indizien und Ungereimtheiten, die ein Kollabieren der Stahlträger durch ein Kerosinfeuer sehr unwahrscheinlich erscheinen lassen. Kerosin brennt "nur" mit einer Temperatur von ca. 650°C, Stahl schmilzt erst bei über 1000°C.


    Abgesehen davon wollen mehrere Leute Explosionen vor dem Zusammensturz gehört haben. Und der Besitzer des WTC hat das Gelände für ein paar Millionen gemietet und jetzt von der Versicherung mehrere Milliarden abgezogen. Zufall?


    Merkwürdigerweise waren monatelang an Wochenenden Arbeiter im Haus, die Kabel verlegt haben, für die im gesamten Komplex der Strom abgestellt wurde-->keinerlei Sicherheitsüberprüfungen mehr möglich. Achja, angeblich waren das Netzwerkkabel :rolleyes:


    Ich bin sonst kein Verschwörungstheoretiker, aber das stimmt meiner Meinung nach so Einiges nicht.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Hi,


    ich will gar nicht tiefer auf das Thema eingehen. Ich habe die "Doku" nach 15 Minuten abgeschaltet.


    Es würde grundsätzlich alles offizielle als Falsch, Lüge oder Mythos dargestellt und in Frage gestellt. Keine Antworten gegeben und nichts hinterfragt. Darüber hinaus wurden Zeugenaussagen (die zu hören waren) uminterpretiert (Beispiel: "das hörte sich für mich an wie Explosionen" -> Es waren Explosionen).


    Für mich war es die schlechteste Doku, die ich seit langem gesehen habe. Verschwörungstheorien ohne wirkliche Fakten. Mir ist bei soviel Polemik und offensichtlichem Schwachsinn fast schlecht geworden. Vom Stil mal ganz zu schweigen.


    Gruss
    Coyote

    BMW E61 525d

  • Ich denke mal...die Flugzeuge sind dort reingeflogen und die Türme sind eingestürzt.

    Leben ist zu kurz um dünn zu sein

  • Zitat

    Original geschrieben von 540ger
    Ich denke mal...die Flugzeuge sind dort reingeflogen und die Türme sind eingestürzt.


    Auf den Punkt gebracht, ja. :top:


    Es gibt hier also zwei Lager.
    Die einen glauben an Verschwörungstheorien, die anderen sehen es mit offenen Augen als den mit weitem Abstand schlimmsten Terroranschlag der Geschichte.


    Ich gehöre zu Letzteren.


    Es können Dokumentationen und Expertenmeinungen bis zum Erbrechen gedreht oder verfasst werden, irgend ein Fernsehsender wird es schon kaufen und mit Werbung gespickt ausstrahlen.


    Und aus so einem Dreck entstehen dann solche Threads.


    Ich habe damals fast zeitgleich den zweiten Einschlag auf CNN gesehen, denn RTL berichtete etwas von einem Sportflugzeug das in das WTC geflogen sei.


    Ich gebe zu : Mir ist erst später klar geworden was da gerade passierte denn so etwas geht in keinen klaren Kopf.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...


  • ob es der schlimmste terroranschlag der geschichte war, ist reine definitionssache.
    es ging den terroristen imho in erster linie um die symbolik - er ist unbestritten der bekannteste terroranschlag.
    eigentlich waren es ja auch 4 anschläge, von denen einer mißglückte.

    Besser 1000 kg als 1000 PS

  • Kann man das auch als Terroranschlag gelten lassen als Amerika das zivile Dresden 1945 bombardierte? Mit Phosporgranaten usw?So wie auch den Bahnhof der nur voller Flüchtlinge war...
    Meine gute alte Oma jedenfalls hatte kein Mitleid mit Amerika am 9/11...warum wohl?

    Leben ist zu kurz um dünn zu sein

  • Zitat

    Original geschrieben von 540ger
    Kann man das auch als Terroranschlag gelten lassen als Amerika das zivile Dresden 1945 bombardierte? Mit Phosporgranaten usw?So wie auch den Bahnhof der nur voller Flüchtlinge war...
    Meine gute alte Oma jedenfalls hatte kein Mitleid mit Amerika am 9/11...warum wohl?


    Weil die Amerikaner gemeinerweise (UND hinterhältig UND "terroristisch) mit verhindert haben dass am deutschen Wesen die Welt genesen ist? Da macht die deutsche Armee mal einen kleinen Betriebsausflug und diese Sau-Amis bombardieren sofort terroristisch eine DEUTSCHE STADT!!! Junge, fass Dir mal an den Kopf - spürst Du da noch was???:kpatsch::kpatsch::kpatsch:

    Good cars get you from point A to B.
    Great cars get you in trouble.....

  • Deutschland war zu dem Zeitpunkt schon absolut erledigt,dort gab es auch kein Militär mehr.Es war also absolut nutzlos und unsinnig.
    Wenn jemand sich als Weltpolizist aufspielt muß dieser damit rechnen das sich jemand zur Wehr setzt bzw rächt.Insbesondere wenn man wie Amerika selber so viel Dreck am Stecken hat.Es war also vorauszusehen das es mal zu einer größeren Aktion kommt.Das wird auch leider nicht die letzte gewesen sein von Taliban und Co.
    Also sollte man da nicht jammern,denn das nehmen sie ja in Kauf bei ihren Polizistenspiel.
    Ich gehe auf deine niveaulosen Beleidigungen nicht ein 3.0CS.

    Leben ist zu kurz um dünn zu sein