E46 Zuverlässigkeit hat einen Namen!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Reparaturen


    Querlenker 3 mal
    Krümer beide neu
    Bremsen schon so gemacht oft das ich vergessen habe
    Klimakompressor (euro plus) hat genagelt
    Radlager hinten beide
    Thermostat
    Ventildeckeldichtung
    Batterie 1 mal
    Kupplung neu
    Ausgleichbehälter gerissen (bisher das einzige mal liegen geblieben)
    Bodenblech hinterachse von BMW bezahlt
    Fahrwerk komplett
    Koferraumgriffleiste umbauen müssen.
    Keilriemen 2 mal
    Sitzbelegungsmatte 2 mal € plus.mitlerweile Ebaymodul drin da wieder defekt
    Kühler aufgebläht....wird gerade erneuert


    Bj ist der gute 8/1998
    gekauft bei 58000 km 5/2002 und aktuell 233000 km drauf
    mitlerweile sind ein paar ps gestorben oder verloren gegangen...
    am anfang ist er immer tacho über 250 gelaufen
    jetz nur noch knappe 250 tacho aber mit LPG :-) laut Navigon GPS sind es 244km/h
    aber mit dem alter wird jeder langsamer.


    liegengeblieben noch nie und das soll auch bis 2016 so bleiben.



    gruß
    Reini

    Breyton Inspiration felgen zu verkaufen 8x17 ET 38

  • Reparaturen


    liegengeblieben noch nie und das soll auch bis 2016 so bleiben.


    Du planst mit den Auto bis 2016??? Ich bin froh wenn ich über dieses Jahr ohne grobe Reperaturen drüber komme... :D

  • Soso.
    Zuverlässig naja:


    Getriebe kaputt (!) (Liegenbleiber! 5000 EUR)
    Kühler (500)
    Dieselpumpe (Liegenbleiber!) (350)
    Radio (rechte Seite Ausfall) (700)
    Leiste an Kofferraum komplett verrostet (keine Funktion) (100, selbst gemacht)
    Anlasser (?)
    Glühstifte (?)
    Fahrertür undicht (100)
    Xenon Ausfall inkl. Zündteil und Steuergerät! (750 EUR)
    div. Knarzen von Sitz, Rücklehne, Sitzbank hinten


    Dazu klarerweise noch jegliche Inspektionen etc.


    Naja, billig ist anders:


    330dA, 168.000km inzwischen, Bj. 12/2004.



  • Aua, deine Liste liest sich ja wie das reinste Horrorkabinett :apaul:


    Und noch dazu ein sehr teures Horrorkabinett :flop:



    Da bin ich mit meinem 330dA ja mehr als bloss gut bedient :)


    Bei Deinem fehlt nun bloss noch dass ne Drallklappe abbricht :rolleyes:



    Kleine Fragen am Rande:


    Bist du 2T-Oel-Panscher?


    Diesel-Pumpe meinst du wohl die Vorfoerderpumpe, richtig? HD-Pumpe muesste deutlich teurer gewesen sein und Kollateralschaeden verursacht haben.


    Wurde beim GM-Getriebe mal ein Oelwechsel inkl. Sieb gemacht oder lief es bis zum Ausfall (KM?) mit der Werksfuellung?


    Gruss

  • Du planst mit den Auto bis 2016??? Ich bin froh wenn ich über dieses Jahr ohne grobe Reperaturen drüber komme... :D



    klaro....hab doch schon fast das ganze gedöns erneuert.....
    das wird sonst geschoben bis 2016........:D:D:D:D:D:D

    Breyton Inspiration felgen zu verkaufen 8x17 ET 38




  • Hi,


    Ja ganz lustig mit dem Getriebe. Ich hatte (und habe noch immer) so ein nerviges Brummen bei 120-130km/h und 3/4 Gas (also typisch für Kollonnenverkehr) und bin daraufhin zur NL Bonn (ams Werkstatttest haushoher Verlierer... leider kam der Test ein paar Monate zu spät!) und habe gefragt was das sein könnte. Nach einigem hin und her haben wir uns darauf geeinigt erstmal einen Getriebeölwechsel zu machen. 3 (!)km danach war das Getriebe dann futsch. Sehr schön. Dann 20% Kulanz auf Material bekommen und die Kosten für den Ölwechsel angerechnet und dennoch knappe 5000EUR gezahlt. Mit Anwalt und/oder Reparatur wäre das ein ziemlich langes Gedöns geworden, von daher in den sauren Apfel gebissen, vor allem weil ich dort nicht regelmäßig gewohnt habe.
    Dieses Brummen ist bei BMW übrigens bekannt (wovon NL Bonn natürlich nichts wusste). Durch ein SW Update kann die Leistung angepasst werden, was auch immer das heisst. Nm-Verlauf wird irgendwie geändert.
    Summa summarum: Wurde bei mir nicht gemacht und habs auch nicht vor, weil es in 50.000km kein deut schlimmer geworden ist.


    2 Takt Öl Panscher hab ich kurzzeitig gemacht, dann war mir das Öl aber zu teuer :) Tanke inzwischen (meistens) V-Power Diesel (soll angeblich das gleiche sein) und da merkt man die Kosten auch nicht so (in Luxembourg wohlgemerkt) :)


    Genau, Pumpe war die unter dem Fahrersitz. Vorförderpumpe gab keinen Laut mehr von sich.


    Als nächstes stehen die Bremsen wieder mal an (Compound vorne - gehalten haben die auch genau 55.000km!!) und dieser Ölablassscheider oder wie der heißt. Würde gerne die Drallklappen machen lassen (oder auch neue Ansaugbrücke!?) aber Arbeitsaufwand eher umfangreich(Kosten?). Inspektion II kommt dann auch noch dazu... Warte ja auch nur noch auf den Turboschaden! 500 EUR für 2 Pirelli Zero 255er hinten waren nach einer Saison auch schon wieder fällig... also viel teurer kann ein 911 auch nicht sein!


    Ach und das AGR Thermostat war bei mir auch noch kaputt (inkl. natürlich auch des von der BMW NL Bonn vorgenommene Tausches des normalen Thermostats, der nicht defekt war!).


    Naja, aber ich find ihn noch immer schön anzuschauen, so in der Special Edition Ausstattung :)


    Grüße und zuverlässige Fahrt!


    Chris.


    P.S.: Gestern hat dann auch das Kühlwassersymbol mal wieder geleuchtet... mal sehen was da auf mich zukommt.


    P.P.S.: Selbst der 760i FL mit inzwischen 165.000km macht wesentlich weniger Probleme. Unterhaltskosten ähnlich :)

    Einmal editiert, zuletzt von ChrisFaber ()

  • Hallo,


    mein E46 325Ci hat inzwischen 208000 km runter. Von der Zuverlässigkeit bin ich mit dem Wagen super zufrieden. Vor etwa einem Monat habe ich die Querlenker zum ersten Mal tauschen lassen (Gegen Meyle Lenker). Es war zwar nur einer ausgeschlagen aber wenn schon - denn schon... Die Halterungen für die QL habe ich auch gleich mitmachen lassen und die HA-Lagerung. Alles in Allem mit Spurvermessen ca. 650 EUR. Das war aber auch die Einzige größere Reparatur. Sonst nur Verschleißteile... :)

  • Hallo,

    330iT, 2001 VFL, 235000 kms.
    Gekauft in 2006, mit 120000 kms.

    Auf Garantie:
    -Neuer Navi
    -Neuer Telefon
    -Fenster Kofferraumklappe (Antenne/Heizung) 2 x
    -Feder hinten 1 x
    -Hakelige Schaltung (Pfennigteil, aber Arbeitseinheiten:eek:)

    Eigener Tasche:
    -Querlenker vorne 1x (Meyle)
    -HA Lagerung ("M3 modifikation ";))
    -Thermostat und Wasserpumpe ausgewechselt bei 150K (alter gewohnheit aus M50 zeiten ;))
    -Batterie 1x (hat 8 Jahren gehalten:top:)
    -Bruch Metallteil von Klimaschlauch; Kuhlmittel entwichen.
    -Bruch Aufhängeteil Auspuff
    -Momentan fangt mein, nicht besonders viel genutzter CD-Wechsler, an zu Streiken.
    -Kurbelgehäuse entluftung 1 mal

    Konstanter ärgernis= Ölverbrauch; scheint jetzt aber vorbei.
    5000 Km seit Wechsel auf Mobil 5W-50 scheint das Överbrauch Null zu nähern. :top:

    Im grossen und ganzen sehr zufrieden. :)

    "Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben" [W. Röhrl]

    8 Mal editiert, zuletzt von hyperdude ()


  • Berichte mal weiter zum Ölverbrauch, hab den 325i seit 6000 km mit Mobil1 0-W40 befühlt, kann aber noch nix weiterzum Ölverbrauch sagen.


    Ach ja, hab z.Z. 148 000 km drauf, Querlenker sind diese Woche gemacht worden, ansonsten sind die Bremsen mit Scheiben rundum neu, aber das ist ja Verschleiß.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Servus!


    Komme gerade aus der Werkstatt vom Reifenwechsel.
    Dabei wurde festgestellt das rechte Traggelenk ist ausgeschlagen.
    ATU verlangt für den Einbau inkl. Teile rund 420,-
    Das Traggelenk ist von Meyle.
    Keine Ahnung was der "Freundliche" dafür verlangt, hat jemand eine Info was BMW in etwas dafür sehen will?
    Wenn ich Pech habe beim TÜV werden auch noch neue Bremsscheiben fällig. :(


  • Abzocke!


    Hab in meiner freien Werkstatt für beide Gelenke ca. 250 € gezahlt,original BMW-Teile. Mit Einabu und Steuer.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Abzocke!


    Hab in meiner freien Werkstatt für beide Gelenke ca. 250 € gezahlt,original BMW-Teile. Mit Einabu und Steuer.




    Absolut korrekt!


    Typische ATU-Abzocke vom Feinsten! :flop:


    Empfehle die Meyle-Teile!


    Gibts in der Bucht fuer wenig Geld :top:

  • Abzocke!

    Naja, das hatte er ja schon geschrieben: er war bei ATU.


    Ich würde erstmal woanders checken lassen, ob das Traggelenk wirklich hinüber ist...

  • Danke, schon gesehen.
    Wie ist es denn mit dem Einbau, kann man das selbst machen oder gestaltet es sich eher schwierig?





    Fuers Traggelenk brauchst einen passenden Ausdruecker.

    Selbermachen? Wenn du so ein Teil hast: ja.


    Empfehle dir aber besser gleich in der Bucht 2 komplette QL von Meyle zu kaufen.

    Da ist das Traggelenk schon drin und die QL-Lager ebenfalls.

    Kostet auch nicht viel mehr und du hast quasi die komplette VA wieder neu gelagert.

    Das Traggelenk wuerd ich eh nicht nur auf einer Seite tauschen.

    Gelenke/Lager immer beidseitig erneuern!

    Gruss


  • Das Traggelenk wuerd ich eh nicht nur auf einer Seite tauschen.
    Gelenke/Lager immer beidseitig erneuern!


    War auch meine Vermutung und wurde mir inzwischen auch so von BMW bestätigt.
    Die verlangen für den "Spaß" rund 1.000 €. :eek: :heul:
    Eine freie Werkstatt mit der ich bisher gesprochen habe verlangt pro Seite 250 €.
    Die verbauen aber leider keine Meyle Teile, man meinte aber das wäre eh alles eine Suppe. :rolleyes:

  • War auch meine Vermutung und wurde mir inzwischen auch so von BMW bestätigt.
    Die verlangen für den "Spaß" rund 1.000 €. :eek: :heul:
    Eine freie Werkstatt mit der ich bisher gesprochen habe verlangt pro Seite 250 €.
    Die verbauen aber leider keine Meyle Teile, man meinte aber das wäre eh alles eine Suppe. :rolleyes:





    Lass dich nicht Verarschen!

    BMW fuer 1000Euro? Vergiss es :kpatsch:

    Freie Werkstatt will keine Meyle verbauen weil eh Alles eine Suppe? Vergiss es :kpatsch:

    Loesung:

    Andere Werkstatt finden und die angelieferten, kompletten Meyle-QL fuer max.100Euro/Seite montieren lassen :idee:

    So ein fertig konfektionierter QL von Meyle ist in max. 30-45 Min eingebaut! Da ist aber bereits ne Zigaretten-Pause mit drin :D

    Auf jeden Fall wirst dann um ne Achsvermessung nicht drum rum kommen!


  • Empfehle dir aber besser gleich in der Bucht 2 komplette QL von Meyle zu kaufen.
    Da ist das Traggelenk schon drin und die QL-Lager ebenfalls.


    Ich habe einige Angebote gefunden, bin mir aber nicht sicher ob das auch die richtigen Teile sind. :confused:
    Wären das die passenden Teile für mein Fahrzeug?:


    http://cgi.ebay.de/BMW-3ER-E46…3%B6r&hash=item483b1eb11b


    http://cgi.ebay.de/MEYLE-Querl…3%B6r&hash=item5ada823f2d

  • Habe gerade mit meiner Tuning-Werkstatt gesprochen die auch schon bei meinem Fahrzeug das Gewinde-Fahrwerk etc. verbaut haben telefoniert.


    Habe nun folgendes Angebot vorliegen:


    1 kompletter Satz Meyle Querlenker (Rechts & Links) in HD-Ausführung inkl. Einbau und Achsvermessung.
    Geschätzte Einbauzeit für beide Seiten ca. 1 - 1,5 Std.
    Komplettpreis: 500,00 €


    Ich überlege nun ob ich das Angebot annehmen soll. :rolleyes:
    Zumindest würde ich es bevorzugen auch die Ersatzteile bei dieser Werkstatt zu kaufen für ein paar Euro mehr, als bei einem mir unbekannten eBay-Händler zu kaufen.


  • Ich überlege nun ob ich das Angebot annehmen soll. :rolleyes:
    Zumindest würde ich es bevorzugen auch die Ersatzteile bei dieser Werkstatt zu kaufen für ein paar Euro mehr, als bei einem mir unbekannten eBay-Händler zu kaufen.

    Wenn du mich fragst: auf jeden Fall.
    500,- € klingt fair und du hast Garantie auf die Reparatur. Bei selbst mitgebrachten Teilen ist es immer äußerst problematisch, wenn damit was sein sollte.

    Einmal editiert, zuletzt von Gunnar ()