Motorschaden an M-Motoren

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Leute,


    mich würde mal interessieren was für Motorschäden bzw. geringere schäden an M-Motoren auftreten können bzw. typische krankheiten sind an bestimmten Motoren.

  • Hallo


    Selbst verheizt und durch Schaltfehler überdreht sterben wohl die meisten. Sieht dann so aus:



    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • hi,


    meiner erfahrung nach, machen m-motoren(ich spreche da vor allem von den 3,8ern) meist bei etwa 150tkm die grätsche! einfach hochleistungsmotoren die entsprechend hohen verschleiß haben! bei getunten kommt das ende meist noch eher!
    hier stellen natürlich gut gemachte oft ausnahmen dar!


    mfg daniel

  • Hallo


    bmw330i: Da bleibt dann noch die von mir angeführte Gruppe der "Verheizer", die auf Grund des mitlerweile geringen Einstandspreises in Besitz der M-Modell gelangt. Für korrekte Wartung reicht das Geld nicht, für korrektes Warmfahren die Geduld - ergo halten die schönen M´s nur noch ein oder zwei Sommer... traurig aber wahr. :(


    Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • ich hatte bei meinem das problem mit geschmolzenen kolben, vor allem im randbereich zur laufbuchse! das hat wenig mit verheizen oder ähnlichem zu tun, sondern oftmals mit den außentemperaturen. wenn es draußen sehr warm ist, sterben die meisten aggregate! das verbrennungsgemisch wird leider zu heiß und der motor selbst hat keine richtige kühlung mehr! als beweis ist hier anzuführen, daß es im regelfall immer die hinteren zylinder ab nr. 4 betrifft!
    ich selbst habe auch die erfahrung machen müssen, daß der motor(3,8) leider kaum mit beispielsweise einem kompressor haltbar zu machen ist! die leistung ist/wird zwar phänomänal( 520PS, 711Nm), aber die halbarkeit leidet, trotz ausführlichster wartung, extremen warmfahrens, erheblich!


    mfg daniel


    p.s.:ich wäre auch interessiert an erfahrungen anderer 3,8er-fahrer! denn diese, noch echten rennmotoren, sind schon sehr faszinierend! leider stimmt es, daß mittlerweile all zu viele spinner, die guten teile töten!

  • Das war der Schock des Abends! Solche Bilder gehören verboten! *heul*


    Also ich denke nicht, dass jeder M-Motor bei 150 tkm die Biege macht! Es kommt halt wirklich auf die Wartung drauf an! Und ob viel kurze oder lange Strecken!


    Gruß Thomas

  • Hi Leutz,


    Wieviel tkm haben den eure M`s so runter ? und welche Reperaturen habt ihr bis jetzt gehabt ?


    Also mein M hat jetzt 72tkm runter und der Motor+Getriebe wurde bei 55tkm getauscht ( Steuerkette ist gerissen, Motorschaden da Kolben auf Ventile aufgeschlagen sind und dank SMG hat sich das Getriebe gleich mitzerlegt :mad: )


    Naja und seitdem habe ich oder besser gesagt von Anfang an hatte ich Probleme mit den Vanos, die verrecken auch alle 5tkm späterstens ?!? Entweder wird dann immer die Stelleinheut oder die Getriebeeinheit so im Wechseltakt ausgetauscht :)


    Bin mal auf eure Erfahrungen gespannt, Ruckeln u.s.w wenn der Motor Kalt ist lass ich jetzt mal als Problem weg, da es ja anscheinden bei keinem Wagen richtig funktioniert und man es ja somit als Standart definieren kann :rolleyes:


    CU GhOsT

  • Also meiner hat fast 90 tkm runter, also seit fast 10 tkm in meinem Besitz! Irgendwann wurde wohl mal die VANOS-Einheit ersetzt...das Alu ist noch voll glänzend!
    Ich hatte bis auf das Problem was ich hier mal im Forum gestellt hatte nix mit dem Auto bzw. Motor! Läuft alles wunderbar!


    Gruß Thomas

  • All
    Sind die M-Motoren wirklich so schlecht, das die alle Nase lang defekte haben?
    Ich dachte immer die wären sehr haltbar...
    Es gibt doch hier bestimmt auch Leute ohne Probs, oder :confused:


    Ciao Pandur

  • Ja, habe doch auch geschrieben, dass ich bis auf den kleinen Aussetzer in den letzen 9 tkm nix hatte! Und das finde ich voll O.K.! Da hatte ich bei meinem 60 PS Opel Astra mehr Sorgen!


    Gruß Thomas

  • Also ich habe auf meinem M nun mittlerweile 130 tkm (Langstrecke) drauf.
    Habe damit noch nie ein Problem gehabt.
    Vielleicht liegt es daran das ich ihn von einem etwas älteren Herrn übernommen habe der
    in nicht so geschunden hat ;)

  • Also ich hatte bis ich Ihn mit 122000 verkauft habe mit meinem 3.8l keine Probleme, erster Motor, sonst keine Wartung nötig, nur bei jedem 2. Tanken Öl nachfüllen. Bei mir haben eher die anderen Teile Probleme gemacht.

    Grüsse


    bmw330i

  • hab mich neulich mit nem herrn bei bmw über seinen M3 3.0er unterhalten... er war zum ölwechseln da...


    2 8 0 . 0 0 0 TSD KM drauf,


    bis auf paar verschleißteile nix gewesen


    hab auch mal nen alten M635 286PS mit 335 tsd km gesehen, auch noch erste maschine... bei mobile.de gibt es auch 3.2er M3 mit über 200 tsd km...also es gibt sie noch ... :-)))


    komisch ist nur das beim 3.2er M3 die vanos so oft defekt ist oder doch nur oft auf verdacht getauscht wird...


    Tommy M3 warum wurde bei dir jedemal die vanos gewechselt?


    gruß


    elvis

    BMW M3 CSL

  • entweder war unrunder motorlauf oder dieses typische VANOS-Rasseln. deswegen hat bmw 3x die verstelleinheit getauscht und beim letzten mal irgend ein tahnrad im VANOS-Getriebe. jedesmal nach reparatur war für 2 monate in ordnung und dann wieder gleiches problem. jetzt schon wieder. bmw weiss auch nicht mehr weiter.

  • Ja, das ist interessiert mich auch mal! Zumal mein VANOS vom 3.2 ja auch rumgesponnen hatte!


    @ M3 Tommy
    Sag mal, war bei Dir dann auch der Leerlauf voll im Eimer? Wollten es bei mir auch gleich tauschen...dann haben die die Auslassventile neu eingestellt und nun läuft er seit 1500 km wieder wie ein Uhrwerk! Ich bin begeistert!
    Mich interessiert wirklich mal, wie sich das bei Dir bemerkbar gemacht hat!


    Gruß Thomas

  • der ganze wagen hat im leerlauf gewackelt und er hatte keinen richtigen anzug mehr. es war so als wolte er immer ausgehen.bei mir war nach den reparaturen auch alles in Ordnung für so 2000km und dann ging es wieder los.

  • Hey, genauso war es bei mir auch...ich dachte ich würde aufm Schiff mit Seegang sein! Der gesamte Wagen hat so gewackelt, ich dachte auch, gleich geht er aus! Obwohl er nur so um 40 Touren gependelt hat!
    Mich hat die ganze Sache 91,74 oder so gekostet! Die meinten auch ich müßte das VANOS wechseln aber im Moment läuft er wieder wie ne 1!!


    Gruß Thomas

  • Also bei mir macht sich das mit den Vanos so bemerkbar: ein hmmm Klopf-Klack Geräusch in der Vorderen Gegend vom Motor (sprich da wo die Vano-Einheit sitzt), Unrunder Leerlauf und kein Durchzug unterhalb von 2000 Touren erst ab 2000 Touren zieht der Wagen wieder richtig ...


    Probierten aber auch schon Ventile neueinstellen, Zündkerzen u.s.w irgendwie hatte da alles ne Auswirkung :) aber so das es wegbleibt habe ich bis jetzt noch nicht geschafft ... also 10tkm ohne Probleme habe ich mit meinem Wagen noch nicht geschafft, ok ich trette den Wagen schon Ordentlich ;) aber NICHT im Kalten Zustand erst noch Warmfahren. Wartungen u.s.w nach Vorschrift immer machen lassen beim BMW-Händler und das immer wenn die Gelbe-Lampe kommt ... daran sollte es dann eigentlich nicht liegen ...


    CU GhOsT