Sonst noch jemand mit Vmax-Pic?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Aha, sieht aus wie das Teletubbyland. D.h. wenn ich meine E-Klasse irgendwann gegen eine neuere wegtue, dann droht mir das auch? Finde ich jetzt nicht so geil oder genauer gesagt, grauenvoll. :eek::heul:

  • Oben wird die progressive Variante gezeigt. Beim S 400 d weiter oben habe ich die sportliche Darstellung verwendet. Die klassische Variante gibt es auch noch, diese erinnert an die alte Darstellung. Da der Widescreen in immer mehr Fahrzeugen zum Einsatz kommt, kann man sich langsam daran gewöhnen. Ich personlich liebe an der progressiven Darstellung, dass man jeweils rechts und links neben dem Tacho noch Funktionen (z. B. Navi-Karte) einblenden kann. Es sieht einer S-Klasse kaum würdig aus, aber glaubt mir: Der S 560 ist nicht unsportlich.


    mueckenburg
    Bei der E-Klasse gibt es auch klassische Rundinstrumente (Widescreen optional) . Der Widescreen ist in Sachen Bedien- und Ablesekomfort aber ein Mehrgewinn.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Aber wir reden bei „klassischen Rundinstrumenten“ in jedem Fall von solchen die auf einem Display erzeugt werden, nicht von „richtigen“ Instrumenten? Oder gibt es die Option?

  • Aber wir reden bei „klassischen Rundinstrumenten“ in jedem Fall von solchen die auf einem Display erzeugt werden, nicht von „richtigen“ Instrumenten? Oder gibt es die Option?


    bei der e-klasse gibt es noch ein richtiges kombi in der basisausstattung
    http://blog.mercedes-benz-pass…uploads/2048_8989k899.jpg

  • bei der e-klasse gibt es noch ein richtiges kombi in der basisausstattung
    http://blog.mercedes-benz-pass…uploads/2048_8989k899.jpg


    ... welches auch in Natura echt passabel aussieht.

    Mein Alter
    Aktueller Kilometerstand: 247.000 (06.02.17) nach 111.000km (06.02.12)
    Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]

  • Ja danke für die Info, das ist klassisch hübsch. Verstehe echt nicht, wie eine Marke, die für das Solide und Gediegene steht, solch ein buntes Bling-Bling in den Innenraum macht. Bei der A-Klasse noch ok, bei E- und S-Klasse in meinen Augen deplaziert.

  • Ja danke für die Info, das ist klassisch hübsch. Verstehe echt nicht, wie eine Marke, die für das Solide und Gediegene steht, solch ein buntes Bling-Bling in den Innenraum macht. Bei der A-Klasse noch ok, bei E- und S-Klasse in meinen Augen deplaziert.


    ach geh, das thema ist doch schon lange durch...

  • Ja danke für die Info, das ist klassisch hübsch. Verstehe echt nicht, wie eine Marke, die für das Solide und Gediegene steht, solch ein buntes Bling-Bling in den Innenraum macht. Bei der A-Klasse noch ok, bei E- und S-Klasse in meinen Augen deplaziert.




    Ich verstehe es. Die wollen das Opa-Image los haben und jüngere Leute locken. Kundenbindung kann nie früh genug anfangen.

  • mercedes sponsert auch 90% der youtube, bzw. holt sie ins vip Leasing. die fahren gerade ne extrem schiene, ob das auf Dauer gut ist, kann ich aber nicht beurteilen.

  • Mercedes engagiert sich wenigstens und holt auch die Leute zwischen 30 und 40 ab. Und wie bereits gesagt: Kundenbindung kann nicht früh genug anfangen. Seit Kindesbeinen bin ich BMW-Fan. Würde ich heute erst groß werden, wäre ich mir da aber nicht mehr so sicher.


    Während Mercedes seit dem W176 (2011) tatsächlich immer sportlicher wird und damit eine jüngere Käuferschicht anspricht, entwickelt sich BMW immer mehr dahin, wo Mercedes einst war. Allerdings nicht mit der hochfeinen Akribie, die man bei Audi oder Mercedes erleben kann (siehe G30/G31).


    Ich kann mich mit den modernen Displays wirklich anfreunden, bin ja auch kaum älter als 30. Das alte Mercedes-Styling wie etwa noch im 204 MoPf oder 212 MoPf zu finden, mag ich weniger. Da fühle ich mich auf einen Schlag um 30 Jahre gealtert...


    Gern können wir die Diskussion auch wieder auf das eigentliche Thema lenken. Schade, dass niemand auf die wahnwitzig niedrige Drehzahl und den durchaus genügsamen Momentanverbrauch bei abgeregelter Vmax eingegangen ist. Immerhin ist das kein spaßbefreites Öko-Mobil, sondern ein achtherzig schlagender Autobahnwagen, der zur Abwechslung als Randerscheinung auf den Aggrar-Sprit verzichtet. Für mich der gelebte Kompromiss. Argumente gegen den V8-Benziner fielen mir, abgesehen vom gegenüber dem S 400 d deutlich höheren Preis, im Grunde keine ein. Wahrscheinlich reicht aber schon der kleine R6-Benziner (S 450 und S 500) aus. Standesgemäß wird es aber erst mit V8.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Mercedes engagiert sich wenigstens und holt auch die Leute zwischen 30 und 40 ab. Und wie bereits gesagt: Kundenbindung kann nicht früh genug anfangen. Seit Kindesbeinen bin ich BMW-Fan. Würde ich heute erst groß werden, wäre ich mir da aber nicht mehr so sicher..


    Das stimmt, ich würde es nicht abholen nennen, sondern abkaufen.


    Kundenbindung wird immer schwieriger, vor allem wenn du die Kunden über den Preis holst, die Preiskundschaft geht auch mit dem normalen Preis wieder. ;)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Naja, wie viele zwischen 30 und 40 E-und S-Klasse fahren, lasse ich mal dahingestellt. Auch kann man über Geschmack nicht streiten, und den Thread wollte ich auch nicht auf Abwege führen. ;)


    Allerdings bin ich im Gegensatz zu den hier angeführten fiktiven E-und S-Klasse-Fahrern ein tatsächlicher, und mir gefällt das Bunte so nicht. Was nicht heißt, dass ich auf gar keinen Fall mehr einen kaufen würde, das ist ja immer nur ein Aspekt von vielen. Dazu bin ich mit meinem Mercedes viel zu sehr zufrieden, und da ist der Nachfolger natürlich von Interesse.

  • Bin jetzt auch kein Fan von Digitaltachos, aber im normalen Modus sieht er auch bei Mercedes ganz passabel aus, der von Freak gepostete dürfte im Sportmodus sein und sieht unmöglich aus.


    Noch nie war ein Alfa Romeo so schlecht wie sein Ruf.


    Tanti Saluti
    Alfisto

  • zum Thema: wow dreht der niedrig:D


    aber diese Digitalteile sind wirklich übelst... bin aber auch schon eher die Rentnerfraktion, die das nicht mehr versteht... und ein Anhänger der Theorie, dass die wesentlichen Anzeigen immer an die gleiche Stelle gehören...


    aber in einer Zeit, wo die Autos autonom versuchen zu agieren und der Fahrer kaum durchblick, was sie tun, ist es nicht mehr so relevant, dass man die Übersicht behält

  • Bin jetzt auch kein Fan von Digitaltachos, aber im normalen Modus sieht er auch bei Mercedes ganz passabel aus, der von Freak gepostete dürfte im Sportmodus sein und sieht unmöglich aus.


    Wie gesagt: Das war der Stil 'Progressive'. Nach so mancher E-Klasse habe ich mich zu sehr an diesen Stil gewöhnt und die Klarheit geschätzt, als dass ich diesen in der S-Klasse verweigern wollte. Er war bereits vom Vornutzer so eingestellt worden, aber ich wollte daran auch nichts ändern (ich weiß natürlich, wie und wo man die Instrumente persönlich konfigurieren kann). Das Mäusekino des 3. Jahrtausends. Der Stil mit dem Drehzahlmesser mit integriertem Digitaltacho erinnert mich auch an die der Audi S- und RS-Modelle mit dem Virtual Cockpit (einschließlich R8). Da hast du alle wichtigen Informationen als Sportfahrer auf (sprichwörtlich) einem Blick.


    Deine gezeigte Darstellung gab es unter anderem in der ungemopften S-Klasse (W222) zu sehen.


    mueckenburg


    Ein 30-40-Jähriger interessiert sich aber durchaus für C- und E-Klasse, speziell für die AMG-Modelle, die es bei der C-Klasse eine Zeit lang im Leasing zum Sonderspartarif gab. Mit einem etwas besseren Einkommen würde ich einen AMG E 43 oder E 63 ganz weit oben auf meine Einkaufsliste setzen. Da kann ein M5 F90 noch so verführerisch einen Dauerdrift vollziehen, Mercedes hat es auch drauf...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Wie ist es mit dem ablesen der Panels, ich habe ja beim F11 das Blackpanel mit HUD und je nach Sonnenstand im richtigen Winkel von links und der Höhe, kann ich gar nichts mehr ablesen, dann bin ich wieder froh das ich das HUD habe, dort geht es immer problemlos.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Kein Vergleich zum Panel bei Mercedes: Gut abgedeckt durch das opulente Armaturenbrett und zudem in einer guten Auflösung und mit kräftigem Kontrast.


    Bei der S-Klasse (W222) hat man ja ohnehin keine Wahl. Friss oder stirb.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Naja, wie viele zwischen 30 und 40 E-und S-Klasse fahren, lasse ich mal dahingestellt.


    Meine erste E-Klasse (und dann auch noch S210) hatte ich mit 30 :D Aber ich bin da eh Frühentwickler, den 911 hab ich damals mit 27 gekauft... da hatte ich noch keine grauen Schläfen ;)


    Das Problem bei den Digitaltachos ist hauptsächlich die Ablesbarkeit bei ungünstigem Sonnenstand. Generell ein Thema mit diesen spiegelnden Touchdisplays, die jetzt so gerne verbaut werden. Sieht halt im Verkaufsraum toll aus.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe


  • Da kann ein M5 F90 noch so verführerisch einen Dauerdrift vollziehen, Mercedes hat es auch drauf...


    Vor allem schafft es BMW die "sportlichen" M-Modelle nur in den Rentnerkarosserien "Limo" "Coupe" und "Cabrio" anzubieten. Es gab mal flotte M5-Tourings, aber aktuell ist nichts im Angebot oder absehbar was für Menschen in der aktiven und fruchtbaren Phase ihres Lebens verwendbar wäre. Nebenbei finde ich die meisten Kombis auch schöner, aber das ist Geschmackssache. Gut, man könnte einen Alpina kaufen. Hatte ich auch mit gespielt. Aber dann doch dagegen entschieden. Leistung aber kein Diesel. Platz und praktisch aber kein Van. Da hat der Daimler einfach aktuell mehr im Programm.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori