M3 im Winter

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Tag M-Freunde,


    in dem anderen Thread scheint meine Frage etwas unter gegangen zu sein!


    Hat jemand Erfahrungen, wie der M3 3.2l im Winter zu fahren ist....mich würde es interessieren, da ich noch nicht weiss ob ich mir für die paar Tage an denen Schnee liegt evt. ne SChrottkarre kaufen soll oder kann man den M auf schnee 'gut' fahren.....



    Bitte Erfahrungswerte .... danke !

    Eier sollten nie mit Steinen tanzen...

  • Man kann. :)


    Ich hab 3 Winter im Coupe hinter mir und den 4. im Cabrio vor mir.


    Winterreifen sind Pflicht und die Differentialsperre trägt dazu bei, daß man teilweise besser unterwegs ist, wie ein Fronttriebler.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Also ich hab bis jetzt zwar nur einen Winter hinter mir,
    aber es war im M auch nichts anderes als mit seinen Frontgetriebenen Vorgängern ;) .
    Man muß halt nur ein bischen vorsichtig mit dem Gas sein :D

  • schließe mich meinen vorrednern an, wenn man mit winterreifen unterwegs ist fährt er sich wie jedes normale auto, bzw besser als ein bmw ohne sperrdiff.... war letztes jahr sogar ohne winterreinfen im schnee unterwegs... mit viel gefühl in den beinen geht das auch, ist aber nicht so ratsam.


    gruß


    elvis

    BMW M3 CSL

  • Denke auch, ist technisch doch kein Prob.
    Habe dabei mehr Angst um ´ne "kaltverformung" und Salz etc.
    Mir ist mein Wagen einfach zu Schade, um ihn Winter einzusetzen.
    Also meiner Schlummert die 3-4Monate. ..Dann freut man sich wenigsten auf den Frühling. :)

    Gruß CarstenHH

  • Also, ich weiss nicht so recht. Ich finde, wenn Eis und vor allem Schnee draußen sind, ist's die schönste Zeit des Jahres. Da könnt ihr drauf Wetten, daß ich dann mit meinem Wägelchen draußen bin :D


    BTW: Zum Thema Schrottkarre kaufen. Ich kauf' mir doch nicht meinen eigenen Sarg. Ich stell' doch nicht ein modernes Auto in die Garage, um mich mit einer Mühle für DM 500,-- von Osman Automobile um einen Baum zu wickeln ;):p

  • Na g ut, das muß jeder selber wissen, wieviel er für sein Winterauto ausgeben möchte (und kann!!).
    Da ich im Außendienst Arbeite, habe ich einen Astra (Iiih,Opel! Jaja, ich weiß) Firmenwagen. Dadurch habe ich keine Probs durch den Winter zu kommen.... :)

    Gruß CarstenHH

  • DAnk Elektronik kein Problem, musst DSC drin lassen. Und bekommst eh nur 100 PS auf die Straße bei SChnee....oder weniger

    535d mit 313 PS, immer noch einfach nur geil.... :cool:

  • ÄHHHH Elektronik???? Wenn mich nicht Alles täuscht fährt Danny ein E36 M3 Coupè, da ist nichts mit Elektronik weder ASC geschweige denn DSC.


    Aber ich schätze mal was Georg schreibt wird schon stimmen mit ein wenig Gefühl klappt das. Obwohl ich zugeben muß meinen 328er würde ich nur sehr sehr ungern ohne ASC durch den Winter bewegen.

  • Hallo,
    Erfahrungen im Winter habe ich noch nicht, da mein M3 erst 4 Wochen alt ist, aber mit den bestellten 225 er Winterschlappen dürfte mann wahrscheinlich besseren Gripp haben als ein Schneeflug. Wenn man dann noch die Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen anpasst dürfte eigentlich nicht´s schief gehen.
    Ich habe die letzten 2 Winter mit einem SLK 230 heil überstanden und der war nicht halb so gut wie der neue M3.


    viel Spaß mit Deinem Renner#


    Gruß Michelangelo:)