Ölwechsel erst nach 50.000km?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • hallo bmw-driver,


    laut händler braucht mein neuer 318td compact erst nach 50.000 den ersten ölwechsel.
    ist das empfehlenswert oder lieber einen vorher machen lassen? was meint ihr?


    PS: ich fahre nur ca. 15.000km/jahr

  • Naja, früher (und bei Benzinern) sagte man immer "alle 15tkm oder 1x im Jahr".
    Denke daß das immer noch nicht schadet. Sicher wird Dich dieser Ölwechsel (bzw. diese Durchsicht des Wagens) finanziell nicht umbringen, und ein Stempel mehr im Serviceheft macht sich beim Weiterverkauf auch immer gut.


    Gruß
    Mav

  • wenn Du vorhast, das Fahrzeug länger als 3 JAhre zu fahren, ist das sicher ratsam. Eine Wertsteigerung wird das Fahrzeug jedoch nicht erfahren.


    Ich würde nach 5000 km und dann nochmal bei ca 20.000-25.000 km wechseln - die 50.000-Intervalle funktionieren eh nur bei sehr zurückhaltendem Gasfuß.

  • Ich würde mit einem Neuen nie länger als 10000 - max. 12000 Kilometer ohne Ölwechsel fahren!
    Meiner hat jetzt 10000 drauf und kommt am Freitag zum Ölwechsel.
    Laut Serviceintervallanz. dürfte ich aber noch 11500 Km mit dem alten Öl fahren. Wenn du das Auto länger fahren willst, dann lass das Öl rechtzeitig wechseln! :)

    Gruß, Chaplin
    always look on the bright side of life
    Fat Lady

  • Hab auch schon von vielen gehört, das man den Ölwechsel schon um einiges vorher durchführen sollte, bevor man durch die Anzeige darauf hin-
    gewiesen wird, is auf jeden Fall besser als später durch dieses Versäumnis
    einen "kapitalen" Motorschaden in Kauf nehmen zu müssen!!! :D:cool:

  • wie schon in etlichen anderen threads von mir geschrieben, gibts bei mir alle ca. 15t km Ölwechsel. Einmal von €-Plus bezahlt und einmal selber.
    Der letzte Ölwechsel ist gestern gemacht worden bei 42'000km, erste Inspektion. Seit dem 2letzten sind es rund 14'000km her, also optimal.
    Bei 42'000km ist es mein 3ter Ölwechsel, was genau im Schnitt alle 14t km macht.


    Gruss Marco

  • Am besten du läßt bei jedem Tanken das Öl wechseln, damit bist Du auf der sicheren Seite. ;)


    Nein, 50.000km sind für PKW sicher schon ein sehr (!) langes Intervall.


    Andererseits muß das nicht zwangsläufig dem Motor schaden. Immerhin hat sich seit den Zeiten des 15W-40 mineralischem Leichtlauföles sowohl auf Motorenseite wie auf Schmierstoffseite einiges getan, und heutige Analyseverfahren ermöglichen es auch den Verschleiß von Mechanik wesentlich besser zu beobachten und zu erforschen.


    Mit dem mineralischem Öl waren schon Laufleistungen von vielen hunderttausend Kilometern bei Wecheslintervallen bis zu 15 000 km üblich, warum sollte sich das nicht weiter verbessert haben ?


    Klar ist daß man mit jedem Intervall einen Kompromis zwischen Wartungsaufwand und Verschleißschutz eingeht. Aber vielleicht ist der vom Hersteller vorgeschlagene Kompromis garnicht der schlechteste.


    PS: Jetzt geh ich in Deckung bevor die Ölgurus ihr schwerölbeheiztes Fegefeuer loslassen. ;)

    Aberglaube bringt Unglück

  • Hallo


    Ist eine Frage der Risikobereitschaft: Kalkuliere den Fall wenn das Öl zulange drin bleibt gegen den Fall wenn du es wechselst, obwohl es noch gut ist und noch drin bleiben könnte.


    Sportsocke: Ins Fegefeuer kommen nur die, die am Ende doch noch im Himmel landen..... ;):p


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Zitat

    Andererseits muß das nicht zwangsläufig dem Motor schaden. Immerhin hat sich seit den Zeiten des 15W-40 mineralischem Leichtlauföles sowohl auf Motorenseite wie auf Schmierstoffseite einiges getan, und heutige Analyseverfahren ermöglichen es auch den Verschleiß von Mechanik wesentlich besser zu beobachten und zu erforschen.


    naja laut der These müssten sich ja auch die Laufleistungen in dem maße erweitert haben, das müsste ja heissen ein Motor hält in Zukunft
    300t(mit Mineralöl früher) *3 also knapp 1 Mio.km jetzt mit super duper 50t wechsel Öl...... ;)


    Zitat

    Mit dem mineralischem Öl waren schon Laufleistungen von vielen hunderttausend Kilometern bei Wecheslintervallen bis zu 15 000 km üblich, warum sollte sich das nicht weiter verbessert haben ?


    @sporty
    übrigends in meiner Betriebsanleitung (schon alt, 1990) empfiehlt BMW sogar den Wechsel alle 7500km, wenn viel Kurzstrecke gefahren wird, mindestens aber einmal im Jahr



    ich halte weiter an meinem Intervall von 10tkm fest, da kann BMW sagen was will, und ehrlich gesagt (die 150€/Wechsel sollten doch drinnen sein, wenn Du Dir schon nen Neuwagen kaufst, oder ist dafür das letzte Geld draufgegangen???? ;) )

    ---------------------------------------
    Old school

  • swisscow:


    50 000km ohne Ölwechsel beim 4 Jahre alten 320d ? DAS ist mutig !


    Treser:


    Hätte ich eine Garage zu Hause die zum Basteln geeignet wäre würd ich vielleicht auch öfter wechseln als vorgesehen.


    Aber solang ich dafür immer beim freundlichen vorstellig werden muß, beschränk ich das aufs notwendige. Da gehts mir weniger ums Geld als um den Aufwand. Oder kennt jemand in München eine BMW-Werkstätte wo man wenigstens den einfachen Ölwechsel "online" erledigen kann, also hinkommen, abgeben, Kaffee trinken, kurz die neuesten Bangleschen Kreationen bestaunen und wieder weg fahren ?

    Aberglaube bringt Unglück

  • Zitat

    Original geschrieben von Sportsocke Oder kennt jemand in München eine BMW-Werkstätte wo man wenigstens den einfachen Ölwechsel "online" erledigen kann, also hinkommen, abgeben, Kaffee trinken, kurz die neuesten Bangleschen Kreationen bestaunen und wieder weg fahren ?


    Da schreibst du was - das ist wirklich nicht nur in München scheinbar ein Problem..... :rolleyes:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Zitat

    50 000km ohne Ölwechsel beim 4 Jahre alten 320d ? DAS ist mutig !


    ups haben wir Dich bischen bekehrt :D:D


    Zitat

    Hätte ich eine Garage zu Hause die zum Basteln geeignet wäre würd ich vielleicht auch öfter wechseln als vorgesehen.


    ja da sagste wohl was, aber ich mach das eigentlich auch immer im freien, weil garage ist auch net vorhanden, ist aber ne Sache von max 30min., unten öffnen, oben den Einfüllstutzen wegen der Luft öffnen, alten Ölfilter raus, neuen rein, Kerzen getauscht, unten neuen Dichtring rein zuschrauben und oben einfüllen,..........
    ist vielleicht sinnvoll das noch vor Wintereinbruch zu machen, bei 10 Grad gehts noch, bei minus 10 ist das dann doch etwas frisch,.. ;)


    T.

    ---------------------------------------
    Old school