Felgeneintragung (ohne Gutachten fürs Fahrzeug)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    weiß jemand von euch was man alles an Unterlagen braucht, wenn man Felgen die eigentlich für ein anderes Fahrzeug bestimmt sind mit Lochkreisadapter montiert?
    Was würde der Spaß an TÜV-Gebühren kosten?


    Hab gehört man braucht ein Festigskeitgutachten.
    Ist damit das normale Gutachten fürs Ursprungsfahrzeug gedacht, auf dem die Radlast steht oder muß man sowas richtig erstellen lassen, das wäre dann ja fast unbezahlbar?!


    Gruß,


    Tim

  • Solange Du überhaupt irgendein Gutachten hast, dürfte das normalerweise kein Problem sein.
    Evtl. wird noch eine Reifenfreigabe verlangt, die Du aber problemlos vom jeweiligen Hersteller kostenlos per Fax bekommst.


    Die Eintragung meiner Felgen (eigentlich für 5er und 7er gedacht) hat mich knapp 50€ gekostet, ist aber von Tüv zu Tüv verschieden.


    Ein Freund von mir hat vor ein paar Jahren für die Eintragung von 9J16 rundum auf nem E30 300 DM(!) bezahlt, für die Motoreintragung (3,5 Liter) allerdings nur 32€. :confused:
    Hängt wohl alles von derern Laune und Deinem Charisma ab ;)