Krieg auf Deutschlands Autobahnen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • Das hängt natürlich von der Differenzgeschwindigkeit zwischen Dir und dem Fahrzeug auf der linken Spur ab.
    Wenn derjenige auf der linken Spur aber wegen Deines Spurwechsels stark bremsen musste, hast Du ihn wohl durchaus gefährdet.


    Wer kennt das nicht? ;) :D


    http://www.youtube.com/watch?v=NBd7PrpkMrw


    Ab Laufzeit 04:00

  • Wir haben in Deutschland eben eine besondere Beziehung zu unseren Autos.
    Wir definieren uns darüber. Wir lieben uns, wir lieben unsere Autos, und wir fühlen uns mit einem dicken Auto gleich viel besser.

    Wenn vor uns jemand fährt, dessen Fahrzeug offensichtlich - oder nur vermeintlich - langsamer ist, dann hat der sich gefälligst bei nächster Gelegenheit nach rechts zu verziehen. Und zwar pronto.

    Und welches eine solche Gelegenheit ist, und welches nicht, bestimmt nicht er. Sondern wir. Wenn er also nicht gleich rüberzischt, und wir meinen, er könnte und müsst das jetzt tun, weil er ein schwächeres Auto hat, und wir ein starkes, dann braucht er eine Lichthupendusche auf den Hinterkopf. Jawoll !

    Anders ist es, wenn wir vor uns jemanden haben, bei dem wir die Befürchtung hegen, sein Auto könnte doch schneller sein als unseres. Da läuft ein ganzes Programm im Kopf ab. Der hat mehr Erfolg, verdient mehr Geld, hat bessere Frauen, wahrscheinlich mehrere gleichzeitig...

    Da sind wir gleich richtig frustriert. Wir müssen warten. Und wir hassen warten.

    Und der vorne ? Der findet es richtig geil, dem Hintermann, der bisher nichts von dem tollen Motor weiß, mal so richtig zu zeigen, was er doch für ein toller Hecht bin. Er hat mehr Erfolg, mehr Geld, mehr Frauen als das arme Würstchen hinter ihm.

    Für den Spaß hat er doch extra das Typenschild an seinem Auto abbestellt. Kostet ja nix extra...

    Und so rasen alle voran, die kleinen müssen rechts, die großen haben ein Recht auf links, nur wenn alle plötzlich gleich schnell fahren, wirds ein Problem. Jeder will, keiner darf, wer freiwillig durch das Nutzen der rechten Spur aus dem Rennen aussteigt, wird gnadenlos ausgebremst, so daß er vor dem nächsten langsamen eine Vollbremsung hinlegen muß, oder nach links schert... und wildes Gehupe provoziert. Meist von eben demselben, der vorher auch mal hinter ihm war.

    Kein Wunder, daß keiner rechts rüber fährt, oder ?

    Die Autobahn ist keine Rennstrecke, bei der es darum geht, wer als erster ankommt, sondern eine Straße, bei der es darauf ankommt, den Platz möglichst effizient zu nutzen. Das ganze bei Rechtsüberholverbot, aber ohne Tempolimit.

    Ein bisschen mehr Partnerschaft, dann kommt auch das Tempolimit nicht. Wenn es kommt, dann nur, um diesen verdammten Krieg, den diese ganzen verdammten Vollidioten in ihren fremdfinanzierten Dieselloks führen, endlich zu beenden.


  • Wenn vor uns jemand fährt, dessen Fahrzeug offensichtlich - oder nur vermeintlich - langsamer ist, dann hat der sich gefälligst bei nächster Gelegenheit nach rechts zu verziehen. Und zwar pronto.


    Ich gebe jedem langsameren Fahrzeug vor mir die "Chance" innerhalb einer gewissen Zeit entsprechend richtig korrekt und fair zu reagieren,
    und halte mich mit nötigen Abstand zurück.
    Sollte ich aber merken das der Vordermann trotz schnelleren nachfolgenden Verkehr es nicht für nötig befindet für kurze Zeit auf die rechte Bahn zu wechseln, um mir das Überholen zu ermöglichen, werde ich schon mal hin und wieder etwas deutlicher. ;)


    Anders ist es, wenn wir vor uns jemanden haben, bei dem wir die Befürchtung hegen, sein Auto könnte doch schneller sein als unseres. Da läuft ein ganzes Programm im Kopf ab. Der hat mehr Erfolg, verdient mehr Geld, hat bessere Frauen, wahrscheinlich mehrere gleichzeitig...


    Mehr Erfolg vielleicht, bessere Frauen auch möglich, aber das Auto kann der Bank gehören. :D

  • Das wärs doch, alle welche ihr Spielzeug noch nicht bezahlt haben, dürfen auch nicht auf die Autobahn und schon hätte ich genug Platz. :crazy:




    Smart CDI 41 PS + CW Wert meines Schlafzimmerschranks!
    Alt, aber bezahlt!! ;)

    Mich wirst du jedenfalls nicht loswerden!

    Oder meinst du dass dann eher mehr Platz zum Überholen ist?




    Und das mit den Autos und den Frauen musste ich auch überdenken seit ich mit dem Kleinen unterwegs bin!:cool:


    Ich sehe gerade 4000!! Bekomme ich jetzt ein paar Freikarten für die linke Spur?

    Gruß Udo

    ______________________________________
    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.

  • Das wärs doch, alle welche ihr Spielzeug noch nicht bezahlt haben, dürfen auch nicht auf die Autobahn und schon hätte ich genug Platz. :crazy:


    Dann müsste ich mehr Steuern zahlen. Ich entscheide mich lieber für die Landstraße und jammere nicht ständig über den Benzinpreis denn den kann ich mir aufgrund der Tatsache das ich mein Auto nicht bezahlt habe leisten.


    Herby, du brauchst wohl jemanden der dir das Steuerrecht ein bisschen näher bringt :cool:

    Gruß Hauke

  • Was haltet Ihr von der Idee, die Benutzung der linken Spur für jährlich 5.000,- € an die Besserverdienenden zu verpachten ? :idee:

  • Was haltet Ihr von der Idee, die Benutzung der linken Spur für jährlich 5.000,- € an die Besserverdienenden zu verpachten ? :idee:


    Nichts. Ich kenne Besserverdienende, die geizig sind und spritsparend fahren. Die würden die linke Spur nur blockieren.
    Autobahnen dürfen ja schon jetzt nur mit Fahrzeugen benutzt werden, die eine Höchstgeschwindigkeit von mindestens 60 km/h erreichen. Darauf aufbauend könnte man zusätzlich eine Motorleistung definieren, die für die Benutzung der linken Spur mindestens vorhanden sein muss. Sagen wir, 250 PS für PKW, 1000 PS für LKW. Damit sollte sich das Problem gut lösen lassen. :idee: :D


    Gruss
    Andreas

  • Ich bin dafür den Standstreifen zu öffnen und das ganze nach rechts zu verlagern. Alles was um 100Km/h fahren möchte, hat genau so wie die LKWs ganz links nichts mehr zu suchen.

    Gruß Hauke

  • ... Motorleistung definieren, die für die Benutzung der linken Spur mindestens vorhanden sein muss. Sagen wir, 250 PS für PKW, 1000 PS für LKW. Damit sollte sich das Problem gut lösen lassen. :idee: :D


    würde auch nix nützen, selbst mit 500 PS kann man noch schleichen und blockieren wenn man will ;)


    wie wärs wenn man es einfach umdreht und die Strafe bei zu geringem Abstand nicht dem hinterher- sondern dem vorausfahrenden gibt? dann wären bald alle Blockierer ihren Lappen los :idee: :crazy:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Autobahnen dürfen ja schon jetzt nur mit Fahrzeugen benutzt werden, die eine Höchstgeschwindigkeit von mindestens 60 km/h erreichen.



    Wie wärs, wenn man dann auf der linken Spur einfach eine Höchstgeschwindigkeit
    von mindesten 160 km/h einführen würde. :D:crazy:

    Es wäre doch der Traum, oder? :happy:

    Gruß
    schecke

    Gruß
    schecke