Krieg auf Deutschlands Autobahnen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von pitcher33
    Gestern auf der A31 - Alles frei, hinter mir keiner, vor mir keiner und in ca. 600m ein Laster rechts und dahinter ein Holländer. Ich fahr näher ran, ca. Tacho 230 bin noch immer links, Holländer bleibt rechts... ich noch näher, blinke zur Sicherheit so 200-300m vor denen noch links... was macht der Holländer als ich so auf ca. knappe 100m an denen dran bin? Ohne Blinker raus auf die linke Spur mit ca. 90km/h!! :kpatsch:
    Meinen max. Respekt an die Entwickler der BMW-Bremsen!! So bin ich noch nie in die Eisen gegangen mit dem Wagen... :mad: War ich sauer...

    Bei Niederländern ist stets größte Vorsicht geboten. Ich bin öfters auf der A61 unterwegs und habe da so meine Erfahrungen. Die Ursachen sind meines Erachtens:


    1. Die NL-Fahrer verfügen durch das Tempolimit im eigenen Land über weniger Erfahrung mit hohen Geschwindigkeiten. Entsprechend können sie diese im Rückspiegel nicht korrekt abschätzen.


    2. Niederländer sind nicht selten im "Urlaubskonvoi" unterwegs, d. h. sie versuchen stets zueinander aufgeschlossen zu bleiben. Das führt zu blindem Überholen.


    3. Sie haben nicht selten ein Häuschen am Haken, was sie nicht gerade zum Sprinten prädestiniert. Dadurch wird auch ihr eher gemütlicher Fahrstil ohne Wohnwagen nachhaltig geprägt.


    4. Und leider: Manche machen dies mit Absicht. Die Gründe mögen im Fußball oder (noch unschöner) im 2. WK begründet sein.



    Mein Tipp: Im Zweifel - insbesondere bei gelben Nummerschildern - Fuß vom Gas!
    Wenn es wirklich eng wird: HUPEN plus Lichthupe WÄHREND Du Deinen Wagen maximal verzögerst! Akustische Signale gehen schneller ins Kleinhirn als optische Signale. Nicht selten überlegen es sich Blindausscherer dann nochmal anders, da sie davon ausgehen, dass ihr Vorhaben unweigerlich zum Unfall führt. Und dies wollen die meisten dann doch vermeiden. HUPEN bzw. die Benutzung des "Signalhornes" ist lt. StVO übrigens ausdrücklich erlaubt zur Ankündigung eines Überholvorgangs ;) .



    Henry
    Was war das denn für ein BMW mit dem Du da verunfallt bist?
    Bist Du dem Wrack unversehrt entstiegen :eek: ?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Icheb
    Du musst mir noch erklären, wie du, basierend auf dem Text, Schlüsse auf mich ziehen kannst. Der Text war etwas überspitzt formuliert, aber im Großen und Ganzen ist er korrekt.


    Und wenn Leute so enorme Risiken wie die oben angesprochenen eingehen, sei es absichtlich oder aus Ignoranz, ja, dann ist die Person für mich ein Versager. Das sind grundlegende Formen von zwischenmenschlicher Interaktion und wer die im Erwachsenenalter nicht gemeistert hat, der tut mir einfach leid.


    Ich habe hier mit Sicherheit niemanden direkt angesprochen und ich selbst fühle mich bestimmt nicht für das Tollste. Falls du ein Problem mit meiner Wortwahl hast, fein, damit musste ich rechnen, weil ich den Text wie gesagt absichtlich überspitzt formuliert habe. Aber mach mich hier bitte nicht so von der Seite an.


    Och, wenn Du mit 230 über die Bahn "ballerst", sind alle anderen Ignoranten, weil sie Dir im Weg sind?


    Fahr mal mit 130 und Du wirst einen deutlichen Unterschied feststellen, was Deine "Versager" und "Ignoranz" Mitfahrer betrifft.


    Wieso ist Autofahren eine Form von zwischenmenschlicher Interaktion?
    Definiere mir das doch mal.


    Du beschwerst Dich, ich würde Dich "von der Seite anmachen". Lustig, erst so einen Klopfer posten und dann kein Kommentar vertragen.


    Und wieso ich Dich Rückschlüsse ziehen konnte:
    - Alle die langsamer als Du fahren sind Versager
    - Versager haben einen IQ unter 100
    - Frust weil wenig Geld (das finde ich übrigens cool)


    Und ich habe Dir den Gefallen getan und Dich nicht in die Versager Theorie aufzunehmen. Ich scheine ja dazu zugehören.... :rolleyes:


    Fly

  • Frank
    1) 540i, Bj.98, also zum Unfallzeitpunkt 2 J alt. Am Cabriolook ist übrigens die Feuerwehr schuld :D
    2) nicht so ganz, klick mal auf das Bild und scroll auf der verlinkten Seite ganz runter.


    Gruß
    Henry

  • Zitat

    Original geschrieben von Henry
    Frank
    1) 540i, Bj.98, also zum Unfallzeitpunkt 2 J alt. Am Cabriolook ist übrigens die Feuerwehr schuld :D
    2) nicht so ganz, klick mal auf das Bild und scroll auf der verlinkten Seite ganz runter.


    Gruß
    Henry


    Wie war denn die Strafe für den unfallverursachenden LKW-Fahrer?

  • Zitat

    Original geschrieben von Henry
    Frank
    1) 540i, Bj.98, also zum Unfallzeitpunkt 2 J alt. Am Cabriolook ist übrigens die Feuerwehr schuld :D
    2) nicht so ganz, klick mal auf das Bild und scroll auf der verlinkten Seite ganz runter.

    Ah' da steht ja etwas dazu inkl. weiterer Fotos.


    An Genickbruch sind andere schon verstorben. Ich denke Du feierst am 15.11. einen zweiten Geburtstag.


    Wie hoch war denn Deine Geschwindigkeit vor und beim Aufprall, zirka?


    Um 2:30 nachts nicken die Trucker auch schon mal gerne ein und die Konzentration läßt nach.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Henry
    Frank
    1) 540i, Bj.98, also zum Unfallzeitpunkt 2 J alt. Am Cabriolook ist übrigens die Feuerwehr schuld :D
    2) nicht so ganz, klick mal auf das Bild und scroll auf der verlinkten Seite ganz runter.


    Gruß
    Henry



    Puh, da kann man Dir ja eigtl. nur zum zweiten Geburtstag gratulieren. Sieht richtig übel aus.

  • Zitat

    Vielleicht meinen wir den selben Unfall?


    Ja, genau den mein ich. Hab jetzt auf die schnelle keine Infos im Internet dazu gefunden. War, soweit ich mich erinnern kann, sogar ein Arbeitskollege meines Vaters. :(

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Wie hoch war denn Deine Geschwindigkeit vor und beim Aufprall, zirka?

    Hi,
    vorher 200-220 lt. meiner Erinnerung, nach Vollbremsung beim Aufprall (lt. Gutachter) 140-150 auf den LKW, der 88 fuhr.
    Abgebremst wurde mein Auto nicht durch die definierte Knautschzone (da fehlte tatsächlich ein wirksamer Unterfahrschutz), sondern durch A-Säule (PKW) an Ladekante (LKW). Schön zu sehen an dem Anpralldämpfer, der im abgeschnittenen Dach an der hinteren Schiebedachkante hängt.


    @Erdinger
    der hat 500 DM Bußgeld gezahlt und durfte am nächsten Tag weiterfahren.


    Gruß
    Henry

  • Zitat

    Original geschrieben von Henry
    @Erdinger
    der hat 500 DM Bußgeld gezahlt und durfte am nächsten Tag weiterfahren.

    :eek::eek:


    Sowas ist Minimum ein Verfahren wegen fahrl. Körperverletzung. Hier im Süden zumindest.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • Also noch mal was zu leichten Aufklärung: Ok, 230 ist nicht wenig und man könnte sicher auch das Tempo reduzieren wenn man, ich übertreib mal leicht, "am Horizont" einen LKW sieht und dahinter noch ein weiteres Fahrzeug. So, jeder der die A30 zwischen Rheine und Bad Bentheim kennt, der wird bestätigen das da am Sa. um 08:00 nicht wirklich Rush Hour ist... Auf dem Stück kann man wirklich fast bis zum Horizont gucken. Man hat also selbst mit 230 noch ne Menge Zeit bis man die Autos vor einem erreicht. Ich seh also gaaanz weit weg einen Wagen und davor, was noch dazu kommt, in einem recht gr. Abstand noch einen Laster. Der Wagen behält den Abstand zum Laster immer bei, alos nicht das man da sofort denkt "Hey, der könnte den LKW gleich überholen". Da ich ja aber aus der Gegend komme, hab ich natürlich auch auf dem Schirm das unsere holl. Verkehrsteilnehmer nicht immer die besten Autofahrer sind... Ich fahr also schon gaaanz weit vor den beiden nach links, blinke weiter links... Natürlich kann man jetzt sagen, so 500m vor den beiden kann man dann aber wirklich vom Gas gehen.. Ok, mag sein... shice Tempomat! Geben ich zu... nur wie gesagt, zwischen den beiden, Laster und NL-Wagen, sicher noch mal 100m Abstand und der Holländer macht NULL anzeichen das er überholen will... ich hab den die ganze Zeit im Auge, sonst hätte ich auch sicher nicht so schnell reagieren können. Nächstes mal bin ich sicher wieder mehr sensibilisiert...
    Ich hab nun auch schon über 20Jahre Führerschein und knapp die selbe Zeit, mit Unterbrechung, fahre ich auch Motorrad. Unfälle Auto 1 (ist aber ne gaaaanz andere Geschichte und auch schon ca. 15 Jahre her), Motorrad 0. Punkte 0 :D

  • Zitat

    Original geschrieben von pitcher33
    Unfälle Auto 1



    Und mit Glück blieb es ja auch bei dem Einen.


    Was Martin versuchte zu sagen war dass es bei anderem Verhalten gar keines Glückes bedarft hätte.


    Deine Aussagen decken sich ja voll und ganz mit Murphys Law.
    Du hast des öfteren die Begriffe "man hätte" "man könnte" "normalerweise" benutzt. Und genau das wäre eben dieses eine Mal fast ins Auge gegangen. Es hätte eben dieses eine Mal sein können bei dem alle noch so kleinen Wahrscheinlichkeiten hätten zusammenkommen können.
    Was Martin sagen wollte und bei dem ich zu 100% zustimme ist dass man eben zu 100% mit so was rechnen muss und nicht nur zu 99,99%.
    Rechne einfach immer mit dem Schlimmsten und freue dich wenn´s nicht so ausgeht.



    Was meinst du was die "Gegenseite" sagen würde wenn du sie zu selben Fall befragen würdest. Vermutlich kämen dann auch die gleichen Aussagen in der Art woe "normalerweise verlangsamen die Überholer etwas und brettern nicht ohne vom Gas zu gehen mit Warp9 vorbei", oder "normalerweise hätte ich ihn sehen müssen als ich ein paar Sekunden vorher in den Rückspiegel geschaut habe".


    Es gibt auf beiden Seiten genügend hätte, wenn und aber.


    Es sind so viele Zufälle die in so einer Ereignisskette mit einwirken dass man niemals mit absoluter Sicherheit das Kommende voraussagen kann.

    Gruß Udo

    ______________________________________
    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.

  • Zitat

    Original geschrieben von pitcher33
    Ok, mag sein... shice Tempomat!

    Du stellst den Tempomat Deines 120d auf Tacho 230 Km/h ein, was wohl ungefähr der Höchstgeschwindigkeit des Wagens entspricht :confused: ?


    Einen Tempomat setzt man i. d. R. ein um Geschwindigkeit-Limits einzuhalten, d. h. im Bereich von 30-130 Km/h. Allenfalls noch zum flotten cruisen bis 180 Km/h. Aber Vmax mit Tempomat :rolleyes: .

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Mache ich auch. Tempomat ist ja nicht Autopilot.


    Und ich sehe keinen Unterschied, ob ich den Tempomat auf 50 im Stadtverkehr stelle oder auf nahezu vmax auf einer ausreichend leeren Autobahn.
    Sofern der rechte Fuß in beiden Fällen bremsbereit ist und die Aufmerksamkeit jeweils gegeben ist.

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • :D wie gesagt, km um km kein anderer Wagen... und warum soll ich dann nicht auch mal den Tempomat auf fast Max. einstellen? Ok, könnte auch einen Ziegelstein aufs Gaspedal legen... (nur Spasss, nicht das mir das noch einer falsch auslegt :D ) i.d.R nutze ich den Tempomat auch anders... ;)


    zu el-master: ja klar, ich stimme euch ja auch zu... "normalerweise" fahre ich ja auch so... klar ist auch wenn ich "nur" 180 auf der Uhr gehabt hätte, dann hätte ich vielleicht weniger bremsen müssen... hätte hätte Fahrradkette... ;)


    Genervt an der Sache hat mich, unabhängig von meiner Geschwindigkeit oder die von dem Holländer, dat der ohne Ende hinter dem Laster fährt, keine Anzeichen zum Überholen macht und dann auch noch OHNE Blinker nach links zieht.. DAS war der Punkt bei der Geschichte. DER hat einfach überhaupt nicht geguckt. Vor mir keiner, hinter mir keiner... der wäre auch raus wenn ich mit 120 angekommen wäre. Da ich ja aber auch beim hohen Tempo ganz ganz fein aufgepasst habe, bin ich noch mal glücklich davon abgekommen...

  • ......................

    Einmal editiert, zuletzt von Gast 1 ()

  • bin derzeit viel zu viel unterwegs, wollte das reduzieren und es klappt nicht


    meist in Hessen und RP. Und ich muss sagen, 99,9% fahren wirklich absolut ok. Egal ob während der Woche oder am WE


    ich gebe zu, dass ich nach wie vor zu den Schnellen gehöre, überholt werde ich selten, wenn nur in Baustellen


    der Einzige, der nervte heute, war ein älterer Touring Audi (Audis fallen mir etwas negativer auf als andere, eindeutig), der bei 230 bei 4 Spuren leeren Spuren nicht rüber wollte. Als ich rechts überholte ging er plötzlich mit Blinker rüber, 1 Spur, noch eine.... peinlich.... leider kann ich mich nach wie vor dann nicht beherrschen und fahre zügig re vorbei. Gut ist. Lerne ich wohl nie. Da wir alleine waren, fand ich's ok :D

  • Wie hier schon gesagt wurde, immer für andere mittdenken.


    Man hat schon Glück, wenn jemand aus der Parklücke rausfährt, schaut und blinkt. :eek:


    Vor ein paar Wochen, UUULLTRAAAA COOLLER ca. 15 Jähriger auf seinem Rad. Ebenso ultra cool die Fahrweise, fahre gaaaanz links, gaaaanz langsam, da die Strasse etwas schmaler war, obwohl man auch überholen konnte, möglichst weit hinter ihm und denke mir noch ironischerweise, "wenn ich genauso cool fahren würde wie du, wäre ich schon tot". Vom Motor hat man so gut wie nichts gehört. Er schaut nicht, kuckt nicht und fährt gaaanz cool, gaaaaanz langsam vor mir nach links. Voll auf die Eisen. Hab ihm gesagt was Sache ist und dass der nächste garantiert nicht darauf gefasst ist, dass er vor ihm reinfährt, wenn das Auto mit 30-40 an ihm vorbeifährt. So cool würde er dann nie mehr fahren.

  • Zitat

    Original geschrieben von pitcher33
    :D wie gesagt, km um km kein anderer Wagen... und warum soll ich dann nicht auch mal den Tempomat auf fast Max. einstellen? Ok, könnte auch einen Ziegelstein aufs Gaspedal legen... (nur Spasss, nicht das mir das noch einer falsch auslegt :D ) i.d.R nutze ich den Tempomat auch anders... ;)

    Ich sitze am bequemsten mit voll durchgedrücktem Gaspedal. Das ist kein Witz. Bei aktiviertem Tempomat weiß ich nicht wohin mit dem rechten Fuß. Aber frage mich nicht nach meinem Flensburger Punktestand...


    Im übrigen kannst Du ja auch keine längere Strecke mit 230 Km/h fahren ohne das Verkehr oder eine Kurve kommt. Von daher macht der Tempomat bei dem Speed imho wenig Sinn. Aber jeder nutzt die Technik offenbar anders. Ich nutze das Teil fast ausschließlich in Tempo 30-Zonen und manchmal bei 50 in der Stadt, da ich mich ansonsten zu sehr auf den Tacho konzentrieren müßte.

    formerly known as Fastisfast2fast