Sammelthread: Kuriose Zeitungsmeldungen...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Jo mei... Blöd gelaufen halt... Wat soll ich sagen, ich hab auch schon so ein dummes Vieh überrollt im Standgas (!) mit dem Wohnwagen, trotz vorheriger Checkung der Fahrstrecke. Wat willste da tun? Die Welt anhalten? Das Vieh ist ausgebüxt und hat sich nen dämlichen Ort ausgesucht zum Verweilen. :sz:

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Nicht wirklich kurios aber ich bin gespannt, wie das gewertet wird.

    Zug anhalten, Strom abschalten, Oberleitung erden. Katze bergen, Alles Mutter und Tochter in Rechnung stellen. :hehe:

    Es gibt immer eine Alternative. :teufel:

    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • ich mag eigentlich Katzen, aber so einen Aufstand wegen eines so eigenwilligen Tiers wie die es nun mal sind, - Nein !

    Wenn ich eine Katze mitnehmen will, kommt die in eine Box und aus die Maus.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Zug anhalten, Strom abschalten, Oberleitung erden. Katze bergen, Alles Mutter und Tochter in Rechnung stellen. :hehe:

    Es gibt immer eine Alternative. :teufel:

    Munter bleiben: Jan Henning

    Warum nicht? Was hätte das gekostet? Wurde die Möglichkeit angeboten? Fragen über Fragen. ;) 10.000 Euro? Weniger, mehr? Hätte ich per Sofortüberweisung an Ort und Stelle bezahlt. Das war ein Familienmitglied. Egal, ob zwei oder vier Beine. Meine Meinung. Andere haben andere Meinungen. Aber was da passiert ist.... :kotz::kotz:

  • ich mag eigentlich Katzen, ....

    Wenn ich eine Katze mitnehmen will, kommt die in eine Box und aus die Maus.

    So geht es mir auch.

    Fragen über Fragen. ;) 10.000 Euro? Weniger, mehr?

    So sehr ich deinen Standpunkt nachvollziehen kann und es auch so machen würde, wer aber schon mal versucht hat eine Katze unter einem Sofa vorzubekommen, der weiss dass das a) kein Hund ist und b) bis zum Abbruch des Hauses führen kann. Mit einem gefälligen Miezmiezmiez ist es da so gut wie nie getan. Einen Versuch wäre es Wert gewesen, wobei ich nicht einschätzen kann was das in der Bahntechnik für einen Aufwand bedeutet.

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Das ist der Punkt. Es wurde anscheinend nichts versucht oder über Möglichkeiten nachgedacht. Gut, kann sein, kommt in dem Artikel nicht rüber. Wenn chancenlos, dann sollte es so sein. Das kann ich halt nicht erkennen. Und ja, ich weiß auch wie schwierig das mit Katzen ist. Aus unseren USA-Jahren.

  • So sehr ich deinen Standpunkt nachvollziehen kann und es auch so machen würde, wer aber schon mal versucht hat eine Katze unter einem Sofa vorzubekommen, der weiss dass das a) kein Hund ist und b) bis zum Abbruch des Hauses führen kann. Mit einem gefälligen Miezmiezmiez ist es da so gut wie nie getan. Einen Versuch wäre es Wert gewesen, wobei ich nicht einschätzen kann was das in der Bahntechnik für einen Aufwand bedeutet.

    Zu a) darf ich anmerken, dass Du mal unseren Leihdackel bei weniger als 5,8 Grad und/oder leisestem Ansatz von Regen versuchen solltest zum Gassi gehen zu bewegen. :hehe:

    Da kann der Teufel dran zerren, da fräst Du eher mit den Krallen den Boden auf. 8|


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Zu a) darf ich anmerken, dass Du mal unseren Leihdackel bei weniger als 5,8 Grad und/oder leisestem Ansatz von Regen versuchen solltest zum Gassi gehen zu bewegen. :hehe:

    Davon hatte Petra erzählt. Ich dachte dabei, sie meint Dich.


    :duw:

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Zu a) darf ich anmerken, dass Du mal unseren Leihdackel bei weniger als 5,8 Grad und/oder leisestem Ansatz von Regen versuchen solltest zum Gassi gehen zu bewegen. :hehe:

    Da kann der Teufel dran zerren, da fräst Du eher mit den Krallen den Boden auf. 8|

    Hochheben, raus tragen, absetzen......fertig. :p


    Oder Markise ausfahren, Terrasse abziehen, Dackel darf raus.....und wieder rein. Wenn zu kalt, Heizpilz rechtzeitig anmachen. Wie macht ihr das? ;D :D:cool:


    Achtung: Spass. ;) Nicht das einer denkt, wir würden das so machen. Bei uns gibt es max. Variante 1. ;)

  • Zug anhalten, Strom abschalten, Oberleitung erden. Katze bergen, Alles Mutter und Tochter in Rechnung stellen. :hehe:

    Es gibt immer eine Alternative. :teufel:

    Munter bleiben: Jan Henning

    Jo, in dem Fall:

    Auf Melmac anrufen. :hehe::D

    "There's too many men, too many people, making too many problems

    And not much love to go 'round, can't you see this is a land of confusion?"

    M. Rutherford, 1986

  • Das ist der Punkt. Es wurde anscheinend nichts versucht oder über Möglichkeiten nachgedacht. Gut, kann sein, kommt in dem Artikel nicht rüber. Wenn chancenlos, dann sollte es so sein. Das kann ich halt nicht erkennen. Und ja, ich weiß auch wie schwierig das mit Katzen ist. Aus unseren USA-Jahren.

    es wäre auch ein Möglichkeit mit Zu langsam vorwärts bewegen sie zum rausspringen oder stillhalten zu bewegen ;)

    muss ja nicht immer schwarz weiss sein, alles stillegen oder Vollgas weiter ;)

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • mit diesen kleinen Strassenabschnitten kann ich ja leben, die Gemeindegrenzen sind ja eh teilweise historisch gesetzt. Wenn da mal ein Temposchild 100 m nach aussen versetzt würde, ist das nicht schlimm. Habe mal genau an der Tempogrenze gewohnt, der Lärm war mühsam. Wer von draussen kam, schaltete runter, wer rausfuhr gab Gas und schaltete dann rauf.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • multi_cab Gleiches Problem wie in Deutschland. Gebremst wird frühestens beim Schild einer Verringerung, bei Aufhebung oder Erhöhung eines Limits wird Gas gegeben sobald das Schild in der Ferne nur leicht zu erkennen ist. Wer an Ortseingängen wohnt, der weiß davon ein Lied zu singen.

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Wobei 60 noch (ausser der zeitlichen Verzögerung) im Rahmen ist. Da kann jedes Auto in nem entsprechend hohen Gang dahinrollen und muss auch nicht runterschalten zum beschleunigen.


    Ich frag mich da eher in Zonen wo unbedingt auf 30 runtergesetzt wird, wie umweltschonend das ist. In ner 30er Zone muss ich nen niedrigeren Gang fahren wie bei Tempo 50 und dementsprechend zeigt auch beim dahin"gleiten" die Verbrauchsanzeige nen höheren Verbrauch auf 100km an, weil ich bei nahezu gleicher Drehzahl aber niedrigerer Geschwindigkeit eben länger für die 100km brauchen würde.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Gleiches Problem wie in Deutschland. Gebremst wird frühestens beim Schild einer Verringerung, bei Aufhebung oder Erhöhung eines Limits wird Gas gegeben sobald das Schild in der Ferne nur leicht zu erkennen ist. Wer an Ortseingängen wohnt, der weiß davon ein Lied zu singen.

    Erzähl's mir... :kotz:

    Wir wohnen am Ortsschild - und davor ist die Straße ~200m innerorts gerade.

    Manche sind anscheinend der Meinung, dass die 100 am Ortsschild anliegen müssen. Reiterhof? Kinder? Egal...


    Ist aber tatsächlich seit ein zwei Jahren besser geworden.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!