Wie bekomm ich Kratzer wieder los?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich habe einen 3er BMW, schwarz - ein netter Kollege hat mir vorm Supermarkt Schachtel auf den Kofferraum gestellt - und mir einen Kratzer mit der Schachtel gezogen - wie bekomm ich den wieder raus?

  • Solange es nur ein Kratzer ist und die Grundierung nicht durchschaut: Mit ner guten Politur und etwas Handarbeit.
    Wenn der Kratzer bis auf die Grundierung geht, laß nen Profi ran. Die polieren das auch noch ganz gut weg.


    Georg


    ------------------
    Als 3er-Fahrer seit 16 Jahren, pflichtgemäß als 3. registriert
    Und hier ist mein Baby

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Probieren kannst Du's. Obs klappt... - ich bin kein Lakierer. Ich hab aber bei nem Spezl mal gesehen, daß ein Fachbetrieb so nen Kratzer wirklich wegbekommen hat. Als ob die durch ihre Schleifpaste den Lack in den Kratzer zum Auffüllen ziehen. War übrigens ein 323i Cabrio in Gold. Da hat man den Kratzer übelst gesehen.


    Georg


    ------------------
    Als 3er-Fahrer seit 16 Jahren, pflichtgemäß als 3. registriert
    Und hier ist mein Baby

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hallo,


    also falls die ganze poliererei nicht fruchtet. Für das lackieren des Kofferaumdeckels habe ich 300,- DM bezahlt (also eigentlich 150,- weils ein Bekannter in seiner Lackierwerkstatt gemacht hat). Bei BMW kostet der Spaß ca 700.- DM.


    Gruß


    Adrian

  • Na Gut überredet


    Aber das Georg das nicht gemerkt hat


    Gruß

    Ärisch


    ------------------
    Aus Freude am Fahren

    Viele Grüße Hermann


    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein

  • <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von Aerisch:
    Aber das Georg das nicht gemerkt hat


    </font>[/quote]


    Der ist sicher noch im Freudentaumel und daher heute nicht ganz bei der Sache vermute ich

  • Kratzer? Was empfiehlt Ihr, sollte man damit zum BMW oder zum richtigen Lakierer? Hat BMW irgendeinen besonderen Lack? Loht
    der Mehrpreis? Kriegen die es hin? Oder lieber zum guten Lackierer?
    Kennt jemand einen in München?

  • Hi Tommy


    Wie soll ich das verstehen


    Was empfiehlt Ihr, sollte man damit zum BMW oder zum richtigen Lakierer?


    Bei BMW arbeiten wohl auch richtige Lackierer

    nur das dort meist schon mit "Wasserlack" lackiert wird. Du kannst aber trotzdem Deinen Wagen in jeder Lackiererei deines Vertrauens bearbeiten lassen, egal mit was für einem System die arbeiten.
    Eine Firma in München weis ich nicht, aber wenn Georg wieder an "Board" ist fällt ihm bestimmt etwas ein


    Gruß

    Ärisch


    ------------------
    Aus Freude am Fahren

    Viele Grüße Hermann


    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein

  • Sorry, ich muß passen.


    Bisher hatte ich damit noch Glück, oder hab es im Rahmen einer Insp. bei der NL-Süd mit erledigen lassen.
    Soweit ich weiß (keine Ahnung wie es woanders gehandhabt wird) werden gewisse Arbeiten eh nicht in der NL ausgeführt, sondern das Auto mit nem Transporter zum Karosseriebauer oder Lackierer geschafft.
    Ich würde mal in ner NL anfragen, wo die lackieren lassen, oder ansonsten den "Münchner" wälzen und da dann nicht die kleinste Anzeige nehmen (oder mal bei Freunden rumfragen).


    Georg


    ------------------
    Als 3er-Fahrer seit 16 Jahren, pflichtgemäß als 3. registriert
    Und hier ist mein Baby

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.