Wie lange ohne Lichtmaschine ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,
    meine Lichtmaschine ist defekt.
    Was meint Ihr,wie weit oder lange kann ich fahren,
    wenn ich die Batterie voll auflade und alle Verbraucher
    wie Licht,Gebläse,Radio usw. ausschalte ?
    Hat da einer schon Erfahrung ?
    Frage mich ,ob ich den Weg zur Werkstatt schaffe.
    Danke

  • Der grösste Verbraucher wird wohl der Motor selbst sein. Aber wenn du alles auslässt? Hmm, ein paar Kilometer, aber ich bezweifle stark, daß das für das Auto respektive Elektronik gut ist.


    Dann lieber die peinliche Lösung und hinschleppen lassen als unterwegs stehen zu bleiben und mehr richten zu müssen als nur die LiMa.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Wenn Du alle unnötigen Verbraucher ausschaltest solltest Du gut und gerne 100 km fahren können. Bin mal mit einem älteren Wagen ( ohne Motorelektronik , noch konventionell :D) ca. 260 km gefahren, ohne probs. Ich denke mal nicht dass die Steuergeräte sooo viel schlucken , wenns 50W sind wirds gut sein . Das wären starke 4A, eine gut Geladene, gesunde Batterie macht das mehrere Stunden. Plus nat. Verbraucher, die nicht abschaltbar sind , wie Bremsleuchten. Aber Du willst ja fahren , nicht bremsen

    :D


    Was wichtig wäre : Die Lima abklemmen , sonst entlädt sich u.U. deine Batterie über diese recht schnell.
    Der Elektronik sollte das nix tun , ist ja höchstens Unterspannung.
    Wie weit hast Du es denn in die Werkstatt

    :confused:


    Gruss
    MM

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • War das ein Diesel? ich hatte damals mit meinem E21 mal einen Keilriemen verloren und kam nur noch ganze 12 Km. Ich weiss es noch so genau weil meine Freundin 13 Km weg wohnte und ich die letzten 1000 Meter zu ihr laufen musste

    :D

    Ja doch, meine Batterie war voll

    Gruß Hauke

  • NeinNein , kein Diesel. War ein Mini-Cooper ( ein echter !!! )
    Ich bin von kurz nach München bis zuHause gekommen. Problemlos. Also 12Km halt ich fürn bischen wenig

    :eek:

    Das würde ja heissen wenn Du 10 Min. die Zündung anhast ( ohne Licht ) ist die Batterie leer

    :eek:

    :eek:

    . Ob Du fährst oder nicht ist ja egal....


    Gruss
    MM

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Naja, braucht ja nicht nur die Elektronik was. Die Benzinpumpe, die Z+ndanlöage etc das alles will versorgt werden.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • OkOK, Benzinpumpe , dies das jenes , da kommt schon a bisserl was zsammen, aber für ne Stunde sollte es wohl schon reichen.
    Ich würde mit nem Zweitfahrzeug mitfahren , zur Not kann man immer noch schleppen.
    Wohnt edetzxcmh in Australien , dass die Werkstätten so weit weg sind ??

    ;)

    Oder hat er nur ne 36er drin ?
    Also ich wär so Mutig.
    Gruss
    MM

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Hallo Zusammen
    Ich bin mit defekter Lima noch 150km weit gekommen, musste Nachts aber teilweise mit Standlicht fahren (NICHT!!! nachmachen). War allerdings ein ziemlich rustikaler Scorpio - Der lief sogar noch, als ich Ihn zu 1/3 mit Diesel befüllt hab (2.0 Benziner)...


    Schneti

    `n bißchen geht immer...

  • Heute wars soweit,
    bin ohne LiMa zur Werkstatt gefahren.
    Ratet mal wie weit .
    230 km ohne Probleme.
    Allerdings ohne Licht und Scheibenwischer bei starkem Regen.
    War selber überascht.:D

  • Na sag ich doch

    :cool:


    Gruss
    MM

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Da muss ich meine Aussage wohl revidieren. Aber wo zum Henker wohnst du, wenn du 230 km zum nächsten BMW-Fritzen hast? Am Nordpol?

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Ausgrab, da ich gerade das gleiche Problem habe. Am E39 ist die Lima Fratze. Letzten Freitag ging sie noch bei 2 von 5 Kurzstreckenfahrten. Heute probiert, Kontrolleuchte bleibt an. Das Auto steht blöderweise in der Firma, Ladegerät hängt gerade dran. Neue Lima liegt im Kofferraum. Wenn ich nicht am Samstag hier schrauben will (ungern), habe ich 22 km Landstraße mit 3 oder 4 Ortsdurchfahrten nach Hause - seht Ihr da ein Risiko? Am TR wo außer der Zündspule nix Strom braucht, hätte ich keine Sorge, aber bei dem?

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Nein,
    sollte kein Problem darstellen.


    Mein Schwager hat mit 2 Batterien und einem Ladegerät seinen Italienurlaub verbracht... :sz:^^


    22km sollten daher ohne Licht kein Problem darstellen.

    Sicherheitshalber kannst du ja einfach eine zweite Batterie mitnehmen.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Kommt auf die Batterie an. ;)


    Alles ausmachen was Strom braucht, wenig blinken, wenig bremsen. Ich weiß die Kilometer damals nicht mehr exakt, aber es war bei Arschfeld bis zur Hessenmühle in etwa. Mit einer neuen Batterie nach dem der ADAC da war wegen liegenbleiben fuhr mein Chauffeur ca. 35 km und danach nochmal 20km in die Werkstatt. War eine neue 90Ah damals. Ging gut. Wir hatten aber echt alles aus... bei 40 Grad... Fenster unten... und der Mann hatte Durst... :hehe:

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • 2. Batterie wäre eine Option. Ich kann die ausm TR ausbauen.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Wäre eine Sicherheit. Warum nicht. Wenn nicht gerade eine uralte ausgenudelte 54Ah drin hast, dann geht es auch ohne.


    Wie geschrieben: ALLES aus. Radio, Licht, Lüftung, alles was abschaltbar ist. Beim Bremsen bedenken, dass da 3 x 21 Watt AKA 5 Ampere leuchten. Beim Blinken ist mal so, mal so. Geht ja immer an und aus *feix*

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Beim Blinken ist mal so, mal so. Geht ja immer an und aus

    Andere Autofahrer wissen ja sowieso, dass der Blinker bei BMW nicht serienmäßig ist. Lichthupe sollte allerdings unterlassen werden :zf::zf:scnr ^^

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Wäre eine Sicherheit. Warum nicht. Wenn nicht gerade eine uralte ausgenudelte 54Ah drin hast, dann geht es auch ohne.

    Die im Bimmer ist ne 80 Ah, vielleicht 3 oder 4 Jahre alt. Die "Sicherheitsbatterie" wäre eine neue 72 Ah.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Die im Bimmer ist ne 80 Ah, vielleicht 3 oder 4 Jahre alt. Die "Sicherheitsbatterie" wäre eine neue 72 Ah.

    Das reicht locker *auserfahrungsprech*. Ich kenne Stefans Chauffeur von damals ;-) Hätten wir alle elektrischen Verbraucher abgeschaltet hätte es ohne ADAC gereicht.

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Das reicht locker *auserfahrungsprech*. Ich kenne Stefans Chauffeur von damals ;-) Hätten wir alle elektrischen Verbraucher abgeschaltet hätte es ohne ADAC gereicht.

    Ja, aber da ist keiner draufgekommen was das Lichtle bedeutet.:idee: :D

    Zumal die alte Batterie ja eh nicht mehr die Beste war und der Platz zum Liegenbleiben angesichts der damaligen Temperaturen ja nicht ganz so verkehrt war. Und kurz drauf war ja auch schon das fliegende Einsatzkommando unterwegs... :top:


    :hehe:

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)