Mazda RX-8

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    wie gefällt Euch eigentlich dieses Gerät?


    Heck
    Cockpit
    Instrumente


    Kostet mit 192 PS und guter Ausstattung (Klimaanlage, Radio, Alufelgen 16 Zoll, Alarmanlage) ab 26.300 €.


    Mit 18 Zöllern und Klimaautomatik ab 27.100 €.......


    Irgendwie könnte ich da ein kleines bißchen schwach werden!:apaul:


    Gruß
    Daniel

  • Zitat

    Original geschrieben von Nudel
    wie gefällt Euch eigentlich dieses Gerät?


    Ziemlich gut, muss man mal abwarten wie er in natura aussieht.

    Zitat

    Irgendwie könnte ich da ein kleines bißchen schwach werden!:apaul:


    Na und? Wir sind doch keine Sekte hier, oder?
    Hauptsache Heckantrieb :D, der Rest ist Geschmackssache.


    Gruss,
    Gunnar

  • also wenns nur ums "gefallen" gehen würde.. aussehen ist top!


    in der ams stand mal was, dass der wankelmotor sich grausam anhören würde, muss man dann halt mal live hören.


    genial finde ich das design mit den schmetterlingstüren, allerdings sind die hinteren sitze wohl eher für kinder geeignet- trotz der türen ist der einstieg wohl etwas umständlich so wie ich das verstanden habe

    :confused:


  • Zitat

    Original geschrieben von HeinZ1

    :top:

    Sieht gigantisch aus das Auto. Entscheidend ist die Frage, ob die es bei Mazda jetzt geschafft haben, dem Wankel-Motor das Saufen abzugewöhnen.


    Ich denk mal kaum und wenn er sich so anhört wie der RX-7 eines Bekann-ten , na vergiß es.:flop:
    Fahrvergnügen pur ist sicher die andere Seite , mir ist im Vorgänger schlecht geworden. Ist halt ne Spasskiste , die nur wenig gefahren wird.



    Gruss
    ANDI

    Ich möchte im Schlaf sterben , wie mein Opa
    und nicht schreiend und kreischend, wie sein Beifahrer.
    meinkleiner

  • Hallo


    Eine andere Geschichte ist die Haltbarkeit der Motoren.........:(
    Aber heißt der neue Mazda - Wankel nicht auch wieder RX-7 und hat der nicht deutlich über 200 PS?
    Ist dieser Mazda RX-8 mit 192 PS tatsächlich DER mit dem Wankelmotor?
    Klärt mich bitte auf
    Vielleicht schau ich mal kurz auf die deren Homepage.......


    mfG


    Edit: Ok, der Rx-7 heißt jetzt RX-8. Ich dachte aber trotzdem, daß er deutlich über 200 PS hat. Und ich finde auf die Schnelle keine technischen Daten. Na ja, ist nicht so wichtig.

  • Was mich am meisten an dem Auto stört (ohne es je in live gesehen/gehört zu haben): Das mickrige Drehmoment! :flop:
    Aber das Design... *schwärm*

    "Negative Ghostrider, the pattern is full..."


    Save the Ring!


    There's probably no god, so stop worrying and enjoy your life!

  • soviel ich weiß gibt es noch eine stärkere Version (ca. 240 PS).


    Mazda hat einen simplen Trick gefunden, dem Motor das Saufen abzugewöhnen und ihn haltbarer zu machen. Ein- und Auslaß sind nicht mehr in der Trochoiden-Lauffläche (schmale Seite), sondern in der großen Fläche der "8" untergebracht.
    Irgendwie sinds mehrere Kanäle die gestuft / gefächert / sonstwas sind und so Spülverluste vermeiden sollen.


    So ähnlich halt

    :rolleyes:
  • Wanckelmotoren hatten nie ein Problem mit Haltbarkeit. Ist genauso wie beim Kolben Motor. Allerdings viel er aus der Reihe wegen seiner zu starken Abgase und zu hohem Verbrauch.


    Mazda will das jetzt mit Sachen wie eine Keramik-Zylinder beschichtung ändern.


    Ist ein 2Zylinder.


    Wanckelmotoren sind extrem Vibrations arm. Viel ruhiger als jeder Sixpack.



    2 Zylinder und 192 klingt viel Versprechend. Wenn man bedenckt das diese Art von Motoren sehr kompakt sind dann denke ich das da demnächst auch mehr unter der Haube sein wird.

  • na gerade NSU hatte zu Beginn extreme Probleme mit der Haltbarkeit. Das Problem waren die Dichtleisten, die eine hohe Umfangsgeschwindigkeit aushalten müssen.


    Nicht umsonst gab es unter Ro 80 Fahrern den Witz mit dem Gruß, wobei die Anzahl der gezeigten Finger der Anzahl der Motoren entsprach.


    Hier ein empfehlenswerter Link: http://www.der-wankelmotor.de/Wankelmotor/wankelmotor.html


    Und hier ein Bild des RX8 Motors - deutlich sind die Öffnungen für den Gaswechsel zu sehen:

  • Na ja, viel ruhiger wie ein Sixpack geht ja fast nicht mehr. (oder sollte ich lieber doch V8 sagen?) Jedenfalls braucht man diese geringfügige Steigerung nicht wirklich.
    Ein Bekannter von mir hat einen RX-7. Hat ihn damals mit 100tkm von einem Händler anderer Marke gekauft. Nach fünf Wochen steigt er in seinen Wagen in der Garage (war zuvor im Urlaub), will ihn anlassen, und....?>> Nichts, keine Kompression mehr!! Gibt nicht viel zu sagen, der Händler: "Keine Garantie!" Also auf zur Mazda-Werkstatt und AT-Motor rein.
    War ein neuer, glaub ich. Kosten: knappe 10tausend Mark. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, daß das Auto ihn uvor 17000 ,- gekostet hat.
    Soviel zum Thema Haltbarkeit. Wankelmotoren haben definitiv Probleme mit der Kolbenabdichtung. Die war eben hinüber.


    mfG

  • Zitat

    Original geschrieben von G31C
    Na ja, viel ruhiger wie ein Sixpack geht ja fast nicht mehr. (oder sollte ich lieber doch V8 sagen?)


    Und ob.
    Der Wanckelmotor halt. Der ist so ruhig das man es kaum glauben mag.


    Dadurch das die 2 Kolben immer diese rotierende halt wanckelnde Bewegung ausführen entsteht weniger Vibration.

  • die entstehenden Schwingungen kenne ich nicht vom Betrag her. Aber der Kreiskolbenmotor ist auch nicht frei davon:



    Der hier (Drehkolbenmotor) war technisch nicht umzusetzen (Abdichtung)


    Meines Wissens ist der Reihen-Sixpack der ideale Kolbenmotor - frei von Momenten erster und zweiter Ordnung. Der V8 ist auf diesem Gebiet schlechter...

  • Das mit den Vibrationen glaub ich dir gern, schon vom maschinendynamischen Gesichtspunkt her gesehen. Aber trotzdem eine rhetorische Gegenfrage: hat ein moderner 90°-V8 spürbare Vibrationen??


    Ein Reihensechser ist da zugegeben nicht ganz so stark, aber vermissen tun wir in der Hinsicht doch nicht wirklich etwas, oder?

    :top:


    mfG

  • Zitat

    Meines Wissens ist der Reihen-Sixpack der ideale Kolbenmotor - frei von Momenten erster und zweiter Ordnung. Der V8 ist auf diesem Gebiet schlechter...


    Ist er ganz sicher nicht, wenn die Zylinderbänke die 90° einhalten!!
    Welches Verkaufsargument hätten die Hersteller dann noch, einen V8 in Luxuswagen einzubauen?
    Außerdem habe ich oft Gelegenheit einen 740i E38 zu fahren, und spreche so aus eigener Erfahrung.


    mfG

  • Der Vollständigkeit halber sollte man noch erwähnen, dass der "Vorgänger" RX-7 mit Turbolader 239 PS leistet (max. Drehmoment 294 Nm) und ein reinrassiger Sportwagen ist: 0-100 in 5,3 s, Vmax 250 km/h (laut sport auto-Messung >260 km/h). Der neue RX-8 holt die Leistung über (extreme) Drehzahl und kommt in zwei Leistungsstufen: 192 PS (220 Nm, 5 Gänge) und 240 PS (211 Nm, 6 Gänge).

    Glückauf!

  • Zitat

    Original geschrieben von MDK
    Nicht umsonst gab es unter Ro 80 Fahrern den Witz mit dem Gruß, wobei die Anzahl der gezeigten Finger der Anzahl der Motoren entsprach.
    [/img]


    Meiner hat 130 TKM und noch den ersten Motor

    :top:

    ;)

    (Bj. 71)