C30 CDI AMG - Eure Meinungen? (ams-Bericht)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • hier ein Bericht bei AMS


    ich finde dieses 100% zutreffend:

    Zitat

    Trotz tiefer gelegter Karosserie, 17-Zoll-Alurädern und Tuning-Zierrat wie Schwellern und Schürzen kann der C 30 CDI AMG nie mehr sein als eine sportliche Limousine


    was ist Eure Meinung?
    etwas wenig, diese 231 PS , für ein AMG... da wird ja schon der standard 330d mit 208PS einem AMG Probleme machen. Na gut 540 nM wird er wahrscheinlich nicht leisten.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • grundsätzlich halte ich es für eine gute idee "DieselSportwagen" zu bauen jedoch hatte ich mir von einem AMG modell mehr erhofft.


    231 PS für einen AMG ... naja ich weiß ned ...


    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
    »»» BV Borussia 09«««
    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/

  • Naja, so die Neuigkeit und Innovation ist das auch nicht. Der AMG ist sicher nicht schlecht und MB wollte einfach eine Marktlücke damit schliessen.


    Aber Alpina baut schon seit Jahren den D10, vielleicht kommt der Motor ja mal im Dreier.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Hallo,


    ich denke mal AMG hat sich aus marktpolitischen Gründen zum Diesel-Tuning entschlossen. Beim derzeitigen Diesel-Boom erhofft sich AMG eben auch einen kleines Stückchen von der Torte.
    Allerdings ist das Ergebnis recht ernüchternd und schadet eher dem Image von AMG. Naja, verkaufen wird AMG trotzdem eine Menge der C 30 CDI AMG, solang das AMG-Schildchen auf dem Kofferraumdeckel prangt.



    Viele Grüße
    Markus

    Delphingrau - Dakargelb - Messing - Mineralweiß - ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Aber Alpina baut schon seit Jahren den D10, vielleicht kommt der Motor ja mal im Dreier.


    Das wär echt ne Rennsemmel. :top::eek: (also fürn Diesel ;) )

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • ich weis nicht was ihr habt der C30 AMG
    ist der billigste amg (eigentlich günstig)


    leistung kostet hald auch geld



    wer mehr will kauft sich eben den C55 AMG ...



    edit:
    ja ich meine den CLK
    ist ja alles das selbe *FG*
    SCNR

  • Zitat

    Original geschrieben von =Floi=


    wer mehr will kauft sich eben den C55 AMG ...


    Jaja, den hätte Mercedes auch gerne, ich glaube du meinst den C32K AMG bzw. CLK 55 AMG;)

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von norbert
    Ich weiß nicht was Ihr habt ! Schätze diese Kiste wird allen (!)
    vom Euch die rußenden Auspuffrohre zeigen :p


    Überholen wird er mich nur, wenn ich zum Tanken fahre. ;) Ansonsten sollte er sich an das Rechtfahrgebot halten. :D

  • Zitat

    Original geschrieben von kabe
    Überholen wird er mich nur, wenn ich zum Tanken fahre. ;) Ansonsten sollte er sich an das Rechtfahrgebot halten. :D


    Sehe ich auch so und ich würde ihm sogar anbieten sein Reisegepäck mitzunhemen und stelle es ihm dann an seinem Zielort schon mal hin. Warten kann ich da aber nicht, habe schließlich nicht den ganzen Tag Zeit. :D :cool:

  • Mb musste im Diesel Bereich reagieren und der c30cdi war fast die einzig vernünftige Lösung, um ein Motor zu haben, der auch in die C-Klasse rein passt. Der c30 passiert nach meinen Infos auf dem 270er. Der 320cdi hätte, da er ein R6 ist, nicht in die C-Klasse gepasst und so blieb eben nur diese Möglichkeit. Allerdings wird er dem neuen 330d eher davon fahren, als umgedreht. Ich bin mal gespannt, wie der ist. Von AMG bin ich sonst eher sowas,wie eien slk32 oder e55 gewohnt. Aber jetzt will man auch auf dem Dieselsektor das mögliche Potential ausnutzen ...

  • warum soviel Kohle für einen Nagel-CDI ausgegen, wenn es für deutlich weniger Kohle einen 330i mit mindestens gleichen Fahrleistungen gibt? 230PS bleiben 230 PS, egal wieviel NM.
    Fürs gleiche Geld würde ich mir nen M3 kaufen, oder einen gebrauchten, jungen SLK32-AMG.


    Gruss, Jan

  • Naja, der C30 ist sicher ein Spitzenauto, 7 Sekunden auf 100 für einen Kombi und 6,8 Sekunden für die Limo erreichen hier im Forum sehr wenige.


    Aber letztendlich wird man ihn im Strassenverkehr sehr selten finden, da es einfach ein Lückenfüller ist. Wer einen AMG will, der kauft sich einen Benziner, einen M will wahrscheinlich auch keiner als Diesel, oder?

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Ich finde den Wagen ganz gut, aber völlig überteuert, für 50.000 € Grundpreis bekommt man zB. einen voll ausgestatteten 330cd oder einen 330ti ( von Wiesmann ).


    Gruß

    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" (Heiner Geißler)

  • Feuerwehr

    Zitat


    Original geschrieben von =Floi=
    wer mehr will kauft sich eben den C55 AMG ...
    Jaja, den hätte Mercedes auch gerne, ich glaube du meinst den C32K AMG bzw. CLK 55 AMG


    Es gibt einen C55! Basiert auf der "alten" C-Klasse (W202) und hat den 5,5l V8 wie im E55 mit 347PS. Also ein richtiger M3-Schreck, der Leistung nach. Wurde aber nur in wenigen Exemplaren gebaut und nie über die offiziellen Kanäle vertrieben...


    Zum C30:
    Einerseits ein Diesel-Wiesel, andererseits sehr teuer! Ich wollte ihn auch haben, weil mein SLK mich AMG-verseucht hatte, aber der Preis hat mich dann doch zur Vernunft gebracht und ich habe den 530d genommen. Gute entscheidung, so habe ich jetzt einen Cruiser und einen Kracher :D
    Ich würde auch lieber einen V8-CDI von AMG sehen, a la C40CDI mit 3xx PS, das wäre dann ein richtiger Kracher gewesen. Aber so ist noch Raum für Weiteres..... ;)

  • Diesel haben natirgemäß etwas weniger Spitzenleistung, aber wenn in einem Fahrzeug der Compact-Klasse ab frühen Drehzahlen solche Werte anliegen, dann ist das mehr als ausreichend.
    Wobei ich nur die Sinnhaftigkeit eines 50.000€ Sparmobils nicht erkenne, wenn ich soviel Kohle raushaue, sollte der Spritverbrauch das kleinste Problem sein.
    Denn da muß ich meinen Vorrednern Recht geben: zum richtig schnell fahren ist ein geiler Benziner immernoch erste Wahl.

  • In der "Auto Strassenverkehr" 01/03 ist ein Vergleich 330Ci vs. C30 CDI AMG drin. Fazit: "Im direkten Vergleich kann sich der BMW 330Ci dann aber deutlich vom behäbigen Mercedes Sportcoupe absetzen. Für uns bleibt der Dreier Meister der sportlichen Coupes. Leidenschaftliches Fahren und ein AMG-Dieselmotor mit Automatirk - das passt nur auf dem Papier zusammen."


    Zudem ist der C30 doch kaum billiger als der wesentlich schnellere C32... ich finde das Auto mehr als flüssig ;).


    Ciao Pandur

  • Der C30 CDI ist ja auch nicht zum Sparen gedacht. Das ist eine Sportlimousine für Diesel-Enthusiasten mit dem nötigen Kleingeld. Wer Spaß hat an 540 Nm plus AMG-Optik, wird hier fündig.

    Glückauf!

  • Zitat

    Original geschrieben von MelS
    Das ist eine Sportlimousine für Diesel-Enthusiasten mit dem nötigen Kleingeld.


    ICh bin selbst bekennender Diesel-Fan und mein nächstes Alltagsauto wird fraglos auch einer, aber


    hier wird die "Dieselmanie" in einen Widerspruch getrieben - im Bereich kompakter Sportwagen kann ein kopflastiger Diesel ohne irgendeine Leistungsspitze zu dem Preis nur ein ganz schlechter Kompromiss sein.


    Denn wie schon geschrieben: zu dem Preis gibt es eindrucksvolle Sportwagen und für die Hälfte absolut flotte Diesel-Kompakte, die aber nicht den Sportwagen-Anspruch stellen.