BMW arbeitet an resistenten Gaspedal gegen Raser

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hier gefunden aber persönlich finde ich es als eine Einschränkung der Freiheit wenn so etwas eingeführt wird. Klar wird man so was auch abschalten können aber in ca. 30-40 Jahren könnte es ein Standard in unseren Autos werden-wie auch diese komischen (aber als das resistente Gaspedal sinnvolleren) Abstandsmess-Sensoren.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • In 30 - 40 Jahren sind wir wahrscheinlich nicht mehr so konventionell wie heute unterwegs.


    Aber so ein Eingriff wird nicht so einfach sein, ob das rechtlich zulässig ist? Stell dir vor, du überholst jemand und plötzlich ist das Gas weg....

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • Zitat

    BMW arbeitet an resistenten Gaspedal gegen Raser


    wie waer es mit einem gaspedal das automatisch ges gibt wenn jemand links schleicht obwohl nix vor ihm iss???????????

    mfg stormy


    und der Pilot dreht um und fliegt zurück :D

  • Hallo,


    dazu gehört noch mehr und nennt sich afaik ConnectedDrive


    was in dem Link aber nicht steht, is die Tatsache das der Fahrer trotzdem
    noch der Chef ist.
    Sprich, wenn man zu schnell ist, zeigt einem das System zwar an das man es ist
    in dem es versucht Gas weg zu nehmen. Das spührt der Fahrer ja dann im Fuß und
    kann dann selbiges tun er kann das System aber auch überstimmen und weiterhin
    mehr Gas geben.
    Is fürs Lenkrad auch angedacht.
    Kurvenlicht gehört ebenfalls dazu.
    Das ganze existiert momentan als Prototyp in nem X5.
    Ich kann nicht glauben das da nicht schon mal was gepostet wurde.
    Die Suche wird schon was finden


    mfg Tom

    Fotoalbum bei Arcor
    Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!:D

  • So ein System ist doch so überflüssig wie Fusspilz :mad:
    Als wenn dem Autofahrer heute nicht schon genug Entscheidungen abgenommen werden würden... ich sag' nur Tempolimits, damit auch eine Ente nicht aus der Kurve fliegt :flop:.


    Je mehr Eigenverantwortung man den Leuten abnimmt, umso schlimmer wird es.


    Ciao Pandur

  • Zitat

    Original geschrieben von Pandur
    So ein System ist doch so überflüssig wie Fusspilz :mad:
    Als wenn dem Autofahrer heute nicht schon genug Entscheidungen abgenommen werden würden... ich sag' nur Tempolimits, damit auch eine Ente nicht aus der Kurve fliegt :flop:.


    Je mehr Eigenverantwortung man den Leuten abnimmt, umso schlimmer wird es.


    Ciao Pandur


    das ist auch 100% meine Meinung.


    Das System bei der S-Klasse mit den Abstandsenoren; mich würde es mal interessieren ob die Mercedes Opis das bestellen (und wie oft). Falls es eher selten ist, sollte es ein Zeichen für BMW &Co sein das Geld für die Entwicklung in nicht so ein Müll rauszuschmeissen.

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Zitat

    BMW arbeitet an resistenten Gaspedal gegen Raser

    Ähm, müßte das nicht renitent heißen? :rolleyes:


    Ich finde das Konzept des ConnectedDrive aber OK. Schließlich kann ja wer will das Pedal auch weiter durchtreten - ist also nur ein Service, der einen drauf hinweist.


    Gruß,

  • Hoffentlich gibt es dann auch endlich mal ein Gaspedal welches automatisch beschleunigt, wenn so ein Schleicher meint er müsse auf der Landstraße mit 80 fahren. :mad:

  • Zitat

    Original geschrieben von Zygmunt
    aber persönlich finde ich es als eine Einschränkung der Freiheit wenn so etwas eingeführt wird.

    Ich glaube, zumindest im Moment, nicht daran, dass BMW das machen wird. Ein BMW ist immer ein Fahrerauto, welches den Fahrer zwar unterstützt, aber nicht bevormundet. Bestes Beispiel ist hier das einstellbare Tempolimit. Bei meinem habe ich jetzt Winterräder drauf und das Limit bei 190 km/h eingestellt. Wenn ich das erreiche, weist mich ein angenehmes "pling" und ein Text des Bordcomputers darauf hin.


    Wenn ich mit der Firmen E-Klasse unterwegs bin (auch hier ist das Limit aufgrund der Winterreifen bei 190 km/h eingestellt), dann wird beim Erreichen des Limits das Gas weggenommen. Besonders unangenehm bei Überholvorgängen.


    Gruß


    Ruler

  • Hätte man nicht bei unseren grün weißen Ordnungshütern eine perfekte Ausrede und auch einen Beweis bei Geschwindigkeitsübertretungen, wenn die DVD (leicht modifiziert) einen nicht gewarnt hat. Das müßte man doch irgendwie hinkriegen oder? :D
    Für diesen Fall würde ich darauf bestehen, daß die Entwickler die Kosten des Tickets und die Punkte übernehmen. :top:
    Was meint Ihr dazu?

  • Wohin soll das alles noch führen? Ich erlebe jetzt schon ständig Fahrer auf der Autobahn, die mit einfachsten Manövern wie Überholen, Spurwechsel, Regeln wie dem Rechtsfahrgebot derart überfordert sind, dass einem Gallensteine in Asteroidengröße wachsen.


    Wer sich der Bedienung eines Fahrzeugs körperlich und geistig so wenig gewachsen fühlt, dass er ein System braucht, dass ihn auf eine zu hohe Geschwindigkeit hinweist, sollte sich besser eine Netzkarte für die Deutsche Bahn zulegen! :mad:


    Eine Einrichtung wie das Limit im BC der E-Klasse ist ja noch irgendwo praktisch, auch wenn einen schon hier das Auto bevormundet. Aber ein Gaspedal, das Gegendruck gibt, ist das Letzte, was mir ins Auto käme.


    Im nächsten Schritt diskutiert mich das Auto per I-Drive noch zu Tode wie zu guten alten Knight Rider-Zeiten ("Nee, ich will aber jetzt nicht schneller als 120 fahren. Ich setze jetzt einfach den Drehzahlbegrenzer auf 3.000 U/min.

    ")


    Gruß,


    Josef

  • Hallo,


    ich weiß gar nicht was ihr habt,
    selbst wenn so etwas vorhanden wäre, wärs wahrscheinlich bei BMW immer
    noch so, das es sich auch komplett deaktivieren läßt. So wies halt mit dem DSC auch ist.
    Bei Mercedes schauts ja da wieder ganz anders aus. Bei denen könnte man das Teil
    wahrscheinlich nicht auschalten, siehe ESP


    Aber als größten Witz sehe ich Presaf.
    Ich frage mich wann das Teil in Aktion tritt? Mein Autochen hat ja schon die Funktion,
    das ab einer bestimmten Verzögerung oder Querbeschleunigung die Gurte sperren.
    Das Auto geht also von einer Gefahrensituation aus. Da bei bin ich halt nur mal wieder
    mit Freude durch die Kurve gefahren.
    Müsste ich mich dann wenn ich mit Freude am Fahren unterwegs bin drauf einstellen das mir bei Presaf mehrmals am Tag die Fenster auf und zu gehen und der Sitz verstellt wird und
    der Gurt noch stramm gezogen wird?


    mfg Tom

    Fotoalbum bei Arcor
    Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!:D

  • Das Problemchen gibts ja schon länger beim SL mit dem automatisch ausfahrenden Überrollbügel.


    Bei der Sport Auto passiert das ab und zu auf einer schnellen Nordschleifenrunde das plötzlich der Überrollbügel rausgeschossen kommt.


    Na mir ist das egal, solche Schleudern werd ich mir eh nie kaufen. Isch schwör! :D

    "Wenn man drauf tritt, muss er schießen" Ferdinand Porsche

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    In 30 - 40 Jahren sind wir wahrscheinlich nicht mehr so konventionell wie heute unterwegs.(...)


    Das hat man vor 30 oder 40 Jahren auch gedacht !! letztendlich ist (fast) alles beim alten geblieben


    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
    »»» BV Borussia 09«««
    _/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/

  • Zitat

    Original geschrieben von Pandur
    So ein System ist doch so überflüssig wie Fusspilz :mad:
    Als wenn dem Autofahrer heute nicht schon genug Entscheidungen abgenommen werden würden... ich sag' nur Tempolimits, damit auch eine Ente nicht aus der Kurve fliegt :flop:.


    Je mehr Eigenverantwortung man den Leuten abnimmt, umso schlimmer wird es.


    Ciao Pandur



    Wozu den Verstand benutzen ... Vorschriften nehmen einem doch das Denken ab.


    PS: Die nächste Diktatur in Deutschland ist nicht mehr weit :flop:


    MfG Thomas

    ... der aus Holzhausen kommt

  • Zitat

    Original geschrieben von Blondie
    Hoffentlich gibt es dann auch endlich mal ein Gaspedal welches automatisch beschleunigt, wenn so ein Schleicher meint er müsse auf der Landstraße mit 80 fahren. :mad:



    Wird es wohl nicht geben ... die bekommen dann einen Geschwindigkeitsrausch


    MfG thomas

    ... der aus Holzhausen kommt

  • Hoffe doch, daß die Abstandssensoren für den neuen Dreier lieferbar
    sind ! Damit der Abstand zum Vordermann nicht - aus Versehen ;) - größer
    als 50cm wird ! :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Pandur
    ... ich sag' nur Tempolimits, damit auch eine Ente nicht aus der Kurve fliegt :flop:.


    Eine Ente kann man nicht umwerfen. Gab doch mal ne Aktion, bei der jeder, der seine Ente umgeworfen hat, ne neue bekam. Also ich hab meine Ente nicht umgeworfen bekommen und herausgefordert hab ichs manchmal schon :rolleyes:
    Gruß, Tony

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Also ich bin der Meinung: schöne Idee - schwer zu realisieren!


    Wie schon gesagt wurde, wenn beim hintereinander Überholen plötzlich das Gas weg is', dann ist der Sinn der Sache auch verfehlt.


    Außerdem sind solche Entwicklungen auch dazu da, um zu zeigen was möglich wäre. Aber BMW würde sich dadurch das Image des sportlichen Autobauers - meines Erachtens nach - zerstören!!!


    Greetz, Flo