Chiptuning und Fächerkrümmer

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Leute,
    ich möcht mich kurz vorstellen.
    Mein Name ist Volker Arnold und fahre leider noch keinen neuen E46. Das wird sich aber bald ändern
    Und zwar bin ich scharf auf ein Imolarotes 323Ci Cabrio mit M-Sportpaket II.
    Und deswegen meine Fräge.
    Ich habe vor den Motor etwas zu befeuern.
    Ich möchte einen anderen Chip einbauen lassen.Zusätzlich Sportauspuff Anlage und wenn möglich Fächerkrümmer.
    Und darum geht es. Kann man in dieser Kombination eigentlich mit einem Fächerkrümmer noch was an Leistung rausholen?
    Abgesehen vom besseren Sound.
    Habt ihr einen besonderen Tip im Web wo man sich Infos und Angebote über mein geplantes vorhaben holen kann?
    Bitte schreibt jetzt nicht ich soll nen 330 oder M3 mir kaufen.
    Ich hab schon nen Grund nur zum 323 zu gehen.


    Bin mal auf eure Meinung gespannt.
    Ciao Volker

    Gruß Volker

  • Zuerst einmal herzlich Willkommen im BMW-Treff. Wie Du gesehen hast, habe ich das Thema in's Tuning Forum verschoben. Denn hier sind die dazu "Erfahrenen" User unterwegs.
    Du kannst u.a. auch die Suche nutzen um an die gewünschte Information zu kommen, denn darüber wurde schon einige Male diskutiert.


    Gerd

  • hi,


    die umbaumaßnahmen werden in verbindung mit einem chip elend teuer, weil die vorkats aus dem krümmer durch einen metallkat ersetzt werden müssen. du kannst sicher mit 3000€ rechnen. für das gleiche geld bekommst du leistungsmässig ein wesentlich besseres tuning wenn du den auspuff lässt wie er ist.
    entgegen der landläufigen meinung, klingen fächer durch die höhere strömungsgeschwindigkeit nicht besser. sie entfalten ihr volles potential erst in drehzahlbereichen die oberhalb des serien drehzahlbandes des M52 - M54 liegen.



    ciao claus

    Besser 1000 kg als 1000 PS

  • AHA, vielen Dank für die Tips.
    Das heißt also den Fächerkrümmer lassen , das Geld lieber in Chiptuning investieren und für den vernünftigen Sound ein Sportendschalldämpfer verwenden.
    Hab ich das so richtig verstanden.
    Gruß Volker

    Gruß Volker

  • Ja, das hast Du richtig verstanden.
    Beim Chiptuning solltest Du darauf achten, dass Du keinen Chip von der Stange kaufst, sondern Dir den Chip in einer Tuningschmiede speziell auf Dein Fahrzeug abstimmen läßt. Das kostet dann zwar ca. 500,- bis 700,- € aber lohnt sich auf längere Sicht.
    Erwarte nur keine Wunder; allerdings sollten 10-12 PS schon drin sein.
    Hier ein link dazu: http://www.tbs-motorsport.de/


    Beim Sport-ESD sind kernige Töpfe von Eisenmann oder Bastuck fast schon Pflicht.

    Bonusheld
    Gute Ideen werden nicht automatisch akzeptiert. Sie lassen sich nur mit kühner Ungeduld durchsetzen.

  • Hallo nochmal


    und danke für die Tips.
    Ich hab hier nen link zu einem Tuner der das Tuning durch eine optimierung über die
    Diagnoseschnittstelle durchführt.
    Was haltet ihr von dieser Methode der Leistungsteigerung
    http://www.chip4power.de/[/URL]


    Beim E 46 323 er sollen da bis zu 23 PS rausschauen.


    Bin mal gespannt
    Gruß Volker

    Gruß Volker