Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Für die Börse ist Corona doch schon vorbei.

    Der "richtige" Zeitpunkt war schon, ab jetzt zählt wieder das Tagesgeschäft mit den üblichen Bilanzen.

    Wenn kein gravierender Rückschlag kommt, ist DAS Thema gegessen.



    Ich rede von Fraport, Lufthansa, Ryanair, TUI, Carnival und wie sie alle heißen...

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Ich rede von Fraport, Lufthansa, Ryanair, TUI, Carnival und wie sie alle heißen...

    Ja, ich auch.

    Die richtig niedrigen Kurse waren vor zwei bis drei Wochen.

    Jetzt ist es schon fast zu spät, um wieder einzusteigen.

    Es kommen natürlich noch einige Gewinnmitnahmen, da könnte man zuschlagen, wenn man in die Branche einsteigen möchte.

    Im meinem Alter lasse ich da aber lieber die Finger von, ist mir persönlich zu volatil. ^^

  • Klar, höchst spekulativ, aber TUI war beim kurzen Mini-Reisehoch ja auch schon über 6€

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Hallo wer hat einen passende Antwort für meine Frage oder tips


    Ich möchte folgendes machen


    3 verschiedene Aktien Fonds Pakete kaufen

    1x asiatisch. (A111x9) hätte ich auf dem Schirm

    1x Europäisch. ??

    1x USA ??


    Die aber in sich selbst investieren

    Dauer ca. 15 Jahre

    Das ganze soll für meinen nachwuchs sein bis er groß ist und vernünftig


    Depot mache ich bei der comdirect als Junior Konto..,


    Monatlich Investition ca 150€


    Hat jemand paar schöne Tipps ?.?.


    Schöne Grüße

    Reini

  • Ich kann Dir als Beispiel mal meine Anlagestrategie ans Herz legen:


    40% globaler Rentenfond DBX0AL (was sicheres)

    40% MSCI World Aktien ETF110 (was spekulatives)

    20% Emerging Market ETF127 (Zockeranteil :p)


    Der Emerging Market ETF ist schon ziemlich asienlastig.

    In jüngeren Jahren würde ich evtl. den Rentenanteil auf 20% reduzieren und die Aktien übergewichten.

    Ist aber Geschmacksache.

    Die Auswahl der genauen ETF würde ich anhand der Rabattierung bei Deiner Bank auswählen.

  • Wenn man das wirklich so übersichtlich halten will, würde ich anstatt des MSCI World aber eher etwas auf den MSCI ACWI nehmen. In beiden Fällen muss einem aber klar sein, dass man damit zu rund 60% in en USA investiert ist. Daher bin ich kein Fan davon.


    Zitat

    Die Auswahl der genauen ETF würde ich anhand der Rabattierung bei Deiner Bank auswählen.


    Das TER der ETFs nicht aus dem Blick verlieren.

  • Ich rede von Fraport, Lufthansa, Ryanair, TUI, Carnival und wie sie alle heißen...

    Klassischer Fall von "never catch a falling knife", oder?

    Fixkosten fallen langsam bis gar nicht, Passagierzahlen sind in 10 Jahren doch nicht wieder da wo sie schon waren.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Klassischer Fall von "never catch a falling knife", oder?

    Tja das ist die Frage. Bis gestern war ich bei dir, habe bisher auch die Füße still gehalten. Obwohl es ja schon ein ziemlicher Boden war, rein chart-optisch. Habe auch kein Problem damit, dass es 10 Jahre dauern könnte bis alte Zahlen wieder da sind. Was ich nicht glaube. In 5 Jahren kräht keiner mehr danach.


    Ist halt die Frage ob das nun DAS Kaufsignal war oder ob wir noch jede Menge Chancen haben werden...

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Und da sind die USA "böse"?

    Nicht unbedingt natürlich. Aber jeder hat halt seine Präferenzen. Der eine kauft halt gerne deutsch, der andere gerne Waffen, der Dritte will möglichs in Umwelt investieren. DAs hat mit böse oder gut recht wenig zu tun. Und wenn alle in genaus DAS EINE investieren würde, was am besten läuft, wie lange würde das am besten laufen?

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Danke für die Antwort

    Werde mir mal das ganze anschauen

  • Zitat

    Was renditetechnisch aber nicht schlecht sein muss ...


    In der letzten Zeit sicher nicht, dass muss aber ja nicht so bleiben, genau deswegen diversifiziert man ja.

  • Ich denke, ich werde wohl auch ein ETF nehmen und zwar thesaurierend.


    Was haltet ihr z.B. von Shares Core ISIN: IE00B4L5Y983?

    Ist ein ganz normaler ETF auf des MSCI World, die es zu Hauf auf dem Markt gibt.

    Ob er gut ist, hängt letztendlich von den Konditionen ab, die deine Hausbank dir für Kauf und Verwaltung berechnet.

    Wobei 0,2% p.A. TER schon eher teuer ist, im Vergleich, da gibt es günstigere.

    Ob thesaurierend oder ausschüttend ist bei einem Sparplan egal, die Ausschüttungen werde da automatisch wieder angelegt.

  • Ist ein ganz normaler ETF auf des MSCI World, die es zu Hauf auf dem Markt gibt.

    Ob er gut ist, hängt letztendlich von den Konditionen ab, die deine Hausbank dir für Kauf und Verwaltung berechnet.

    Wobei 0,2% p.A. TER schon eher teuer ist, im Vergleich, da gibt es günstigere.

    Ob thesaurierend oder ausschüttend ist bei einem Sparplan egal, die Ausschüttungen werde da automatisch wieder angelegt.

    Was ist schon normal?

    Ich schau mir z.B. an ob ein ETF physisch oder synthetisch ist und hab die Philosophie, dass ich nur physische ETFs kaufe.


    Kauf und Verkauf geht bei mir über die Börse, also interessieren mich Konditionen der Hausbank für den Fonds nichts, sondern die allgemeinen Ordergebühren, für Aktien/ETFs.


    TER von 0,2% ist sehr gut, da gibt es nichts zu meckern. Wer ist das signifikant günstiger?


    Ist thesaurierend und ausschüttend auch bei der Steuerberechnung gleich?

    Hier muss jeder schauen, was zu seiner Situation passt.


    Ich mag zwar Dividenden, kaufe aber aktuell eher thesaurierende Fonds.


    Ganz gut für erste Informationen finde ich finanztipp (nach meinem Eindruck echt gute Sache):
    MSCI World ETF-Vergleich: Die besten MSCI World ETFs für 2020 - Finanztip

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Danke euch für die Meinungen.


    Lucius: Genau von da habe ich den von mir genannten iShares ETF her :)

    Bin Laie auf dem Gebiet, aber vom Gefühl her hätte ich auch thesaurierend und physisch bevorzugt. TER ich 0,2% und die Performance fand ich auch nicht so schlecht so weit ich das überblicke. Ist letztendlich wie Cephalopod meinte ein üblicher MSCI World ETF.


    Wenn bei einem Sparplan auch ausschüttende ETFs die Dividenden wieder investieren, worin liegt dann in diesem Fall der Unterschied zu thesaurierenden? Evtl. die steuerliche Behandlung?


    Es geht um einen längerfristigen ersten Sparplan mit je 25€/Monat für 2 Kleinkinder. Würde dann wohl für beide den selben ETF nehmen?


    Kaufen würde ich über AVL/comdirect. Die Konditionen sollten da glaube ich passen.

    Einmal editiert, zuletzt von TePee ()