Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Gold ist einfach nicht mehr nur Wertspeicher sondern ist selbst Spekulationsobjekt geworden.

    Gold ist IMHO massiv überbewertet und wurde halt als Anlage genommen weil die Leute nicht mehr wissen wohin mit der Kohle. Nur bringt so ein 1kg-Barren halt recht wenig für den Zweck den sich viele einreden. Weil gegen was will man solche Großmengen tauschen? Da ist Schmuck, kleine 1-5gr. Barren viel sinnvoller eigentlich, aber die Kleindingers kauft ja keiner wegen Aufpreis.

    Es dürfte hinzukommen, dass zur Zeit in China die Nachfrage zurückgegangen sein sollte, durch Private und Industrie.

    In China ist seit Carola die Luft sauber wie schon lange nicht mehr. So massiv haben die alles runtergefahren.

    Signatur

  • Habt Ihr den aktuellen Rutsch genutzt um einzukaufen? Wenn ja, was?

    Noch nicht. Ich schau mir das aktuell noch von der Seitenlinie an. Aber ein paar Tui und Lufthansa werd ich wohl kaufen.

  • Ich weiß nicht, was das Ziel sein soll. Eigentlich ist doch inzwischen oft genug bestätigt worden, dass 99% den Markt langfristig nicht schlagen.


    Und wenn man das akzeptiert ist eine langfristige Strategie erfolgreicher, für die braucht man aber keine Simulation. Was natürlich nicht heißt, dass man nicht Papiere auch sorgfältig auswählen sollte.

  • Gerade die chinesischen Aktien sind seit dem Absturz letzte Woche schon wieder enorm gestiegen. US-Aktien auch.


    Mittlerweile ja auch der DAX...aber ich frage mich ob das nur daher kommt dass womöglich einige die gefallenen Kurse als Einstiegchance gesehen haben, und es wenn dieser Bedarf gedeckt ist wieder weiter runtergeht...?


    Bei den ganzen Berichten über abgesagte Messen, gecancelte Flüge sowie Reisen allgemein, Produktionsstopps durch ausbleibende Lieferungen der Vorprodukte, etc.. Das müsste doch einen ziemlichen Dämpfer geben, wenn nicht eher schon sowas wie eine Vollbremsung??


    Andererseits gibt es natürlich Bereiche die dadurch jetzt besser laufen; und in meinem direkten Umfeld sehe ich kaum was das nun langsamer läuft/abgesagt wurde o.ä.


    Wirkt das also evtl nur durch die Medienberichte so extrem? :confused:


    So recht glauben kann ich es allerdings nicht...jedenfalls hab ich bislang noch nix nachgekauft :p

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • China war schon immer unzuverlässig als Lieferant

    Wer auf China gebaut hat, hat Reserven. Zwangsläufig.


    Problematisch wird es erst wenn Mitteleuropa betroffen wird.

    Das Echo für die Schließung aller Schulen in Italien werden wir wohl erst morgen sehen. Ich denke das wird ... spürbar.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Ok, Reserven sind da in der Tat sinnvoll, nur sind die alle irgendwo endlich... ist letztlich also eine Frage, wie lange steht die Produktion in China noch, wie lange reichen die Reserven, und wie lange dauert es dann den Rückstand aufzuholen.


    Wobei solange die Nachfrage bleibt, wird es wohl allenfalls dazu kommen dass sich manche Umsätze zeitlich nach hinten schieben, aber nicht komplett wegfallen. Fürchte nur, falls es zu Insolvenzen kommen sollte, dass es dann zu einer Kettenreaktion führen könnte... :idee:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • ja Reits mit hoher Ausschüttung für die nächsten Jahrzehnte...


    Daimler und Lufthansa als Zock. Später Dax und Dow long aber das dauert wohl noch...


    BASF würde ich bei Gelegenheit nachlegen. Ansonsten noch ein paar gute Divi Titel mit solidem Geschäftsmodell...

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • ja Reits mit hoher Ausschüttung für die nächsten Jahrzehnte...


    Daimler und Lufthansa als Zock. Später Dax und Dow long aber das dauert wohl noch...


    BASF würde ich bei Gelegenheit nachlegen. Ansonsten noch ein paar gute Divi Titel mit solidem Geschäftsmodell...

    Sehe ich auch so!

  • Führt halt zu strategischen Diskussionen. Warum Einzeltitel.... usw.


    Versuche schon zu streuen mit ETFs aber Einzeltitel machen halt auch Spaß. Ist ja ein bisschen Casino ;)


    REITs nehme ich US und es gibt noch ne lange Watchlist. IT ist höchst interessant also Cisco, Alphabet, Adobe, Bechtle & Co.


    Ihr könnt ja mal eure Watchlists und Einstiegs Szenarien posten. Wäre spannend...

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Der Ölpreis ist um 30% gefallen über Nacht. Droht heute nochmal der große Ausverkauf und ein Black Monday? Bin gespannt.

  • Bei stark fallenden Kursen spricht man vom fallenden Messer.


    Scheint wirklich ein Börsencrash zu geben heute.......


    Ich verkaufe keine einzige Aktie aus meinem Depot, da ich das Geld frühestens in 20 Jahren brauche. Freue mich grad eher über günstige Nachkaufkurse.:hehe:


    Nur ins fallende Messer traue ich mich gerade nicht zu greifen....;)