Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Die Sprüche müssen in diesen Thread in der Tat nicht unbedingt sein.


    Aber: die wirtschaftlichen Aussichten für Deutschland halte ich aktuell auch für sehr bescheiden - und dazu tragen die derzeitige Regierung und ihre Vorgänger ganz erheblich dazu bei.


    Politik sollte man in wirtschaftlichen Themen eigentlich fernhalten - aber das ist dermaßen eng verflochten, dass man es nicht ignorieren kann. Die Regierung ist wesentlich wichtiger für die finanzielle Situation als vor 20 oder 30 Jahren, so mein Eindruck.

    Grüße Peter

  • Politik sollte man in wirtschaftlichen Themen eigentlich fernhalten - ......

    Wie sollte das möglich sein?

    Die Politik ist nunmal für die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zuständig. Erst was danach kommt ist dann die Sache die Wirtschaft.

    Und bei Ersterem haben sich die letzten Regierungen nun wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert.

    Der Wirtschaft bleibt nur sich so gut wie möglich daran anzupassen.

    Das gelingt großen Konzernen bei weitem besser als Mittelständlern. Zur Not wird man dann eben "Systemrelevant" und der Staat springt direkt ein (siehe LH, Uniper, Banken usw)


    Der Witz ist aber: Die meisten Beschäftigen und das das Rückrat der deutschen Wirtschaft bilden die Mittelständler. Firmen mit ein paar oder auch ein paar hundert Angestellten.

    Die sind zwar i.d.R. Kapitalmäßig deutlich besser aufgestellt als die ganz Großen, aber wenn es denen ans Leder geht und das tut es gerade, dann rutscht Deutschland ganz schnell in eine ungeahnte Krise und die Inflation und die Abhängigkeit der EU von der Wirtschaftskraft Deutschlands wird das Ganze in einen kreisenden Affenkäfig verwandeln, wenn wir Pech haben.

  • Wie seht ihr die Wahl in Italien?

    Für mich ist der Weg klar....Italien hat ja klar gewählt das Deutschland bezahlt und Deutschland hat gewählt, dass Deutschland bezahlt. Damit sind in Kürze die Eurobonds wieder auf der Tagesordnung. Also was tun...raus aus Euro notierten Anlagen?


    Wie seht ihr die Situation um Uniper oder besser Fortum?

    Bei Uniper ist es schwieriger, aber Fortum ist doch fast risikolos wenn Uniper weg ist, oder? Sieht für mich nach einem schweren Einstiegskandidaten aus.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Einzelwerte behalten und die monatlichen Sparplanzahlungen, mehr mache ich auch nicht.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Einzelwerte behalten und die monatlichen Sparplanzahlungen, mehr mache ich auch nicht.

    Hier ebenso… bis auf ein „paar Euro“ auf dem Tagesgeldkonto um a bissl flüssig zu sein, ist die Kohle eh schon in Gold und Aktien angelegt. Gab ja bisher auch keinen Grund das Geld einfach rumliegen zu lassen.

  • Ebenso, Sparpläne laufen (habe aber schon erhöht) und Einzeltitel momentan noch nicht nachgekauft. Es zuckt aber schon. ^^

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Ebenso, Sparpläne laufen (habe aber schon erhöht) und Einzeltitel momentan noch nicht nachgekauft. Es zuckt aber schon. ^^

    Porsche hat schon gereizt

    aber KFZ ist schon über-repräsentiert

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Hab Porsche heute mal angefangen zu kaufen. Und DTE Bond mit 4% Restlaufzeitrendite gekauft. Ja, ist unter Inflationsrate aber immer noch besser als Cash, was einem weginflationiert wird. Ansonsten erst einmal Füße still halten und abwarten. In der Ruhe liegt die Kraft. VW will ja den Porsche Erlös als Sonderdivi ausschütten Anfabg 2023, sprich über 10% Rendite, Problem sind nur die Tarifgespräche und deren Ergebnisse, was den Kurs noch einmal schön zum Abschmieren bringen könnte…siehe heute. Mal sehen, muss jedenfalls mal runter von meinen 40% Cash Anteil.

    Grüße aus dem Rheinland, Thomas

  • Es schmiert ja sauber ab, weltweit.


    Was macht Ihr?

    Immer weiter nachlegen! Die Kriegskasse ist gut gefüllt! ^^


    Bezüglich Porsche. Wie sind denn da das KGV und das KBV?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Mich langweilt etwas, nachdem ich gestern bei der Porsche AG Zeichnung berücksichtigt wurde, dass die Porsche SE mal sauber abgerauscht ist.

  • Mich langweilt etwas, nachdem ich gestern bei der Porsche AG Zeichnung berücksichtigt wurde, dass die Porsche SE mal sauber abgerauscht ist.

    Join the club :party:

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Langsam gehe ich wieder vorsichtig in Anleihen, mit nicht allzu langer Laufzeit.

    Für US Titel finde ich den Wechselkurs schon zu schlecht, unter Parität kaufe ich ungern etwas.


    Die Sparpläne laufen weiter, ich habe auch nichts verkauft.


    Porsche habe ich nur kurz überlegt, weder gezeichnet noch gekauft. Die Bewertung finde ich ziemlich sportlich, passend zu den Autos.

    Grüße Peter

  • 39 Dr. Porsche bekommen ^^, Witzinvest... Luxus läuft noch ne zeitlang, aber so ne kleine Position sollte man entweder glattstellen oder ausbauen, fällt mir aber nix zu ein


    ansonsten Deutschland sowieso und auch das depperte Europa meiden, außer MSCI world kommt nix in Frage, außer man traut sich zu zB in Japan zu investieren, was ich in Teilen mache, immerhin sind die in Asien noch berechenbar, was man im verrückten Hier nicht mehr voraussetzen kann. Wir sind komplett am A

  • das ist in der Tat ein Witz. Bei mir war wenigstens eine Null dran und wurde dann entsprechend aufgestockt.

    Grüße aus dem Rheinland, Thomas

  • Porsche habe ich nur kurz überlegt, weder gezeichnet noch gekauft. Die Bewertung finde ich ziemlich sportlich, passend zu den Autos.

    Stimmt, hab dennoch gekauft

    Grüße aus dem Rheinland, Thomas