Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Lächerlich, wo verbreitet denn z.B. ein Böhmermann Fakten?


    Mich stört nicht, dass dort einzelne Personen gesperrt sind.

    Mich stört, dass es immer nur eine Seite trifft.


    Aber das ist in der linken Bubble halt so.

    Meinungsfreiheit ist solange ok wie es die eigene Meinung ist.

  • Könnte man das Thema evt. auslagern?


    Passt zwar auch nicht richtig hierher, aber da das hier der einzige aktive Finanzthread ist:


    EZB-Mitarbeiter fordern Inflationsausgleich


    Das ist der Witz schlechthin. Erst machen die nicht ihren Job und nun wollen sie einen Entschädigung für die Folgen ihrer schlechten Arbeit.


    Umgekehrt wird ein Schuh draus. EZB-Mitarbeiter sollten jedes Jahr statisch +2% (Inflationsziel) Gehalt erhalten.

    Wenn die Inflation höher ist, sollen sie das wenigstens auch ein ganz klein wenig (!) spüren.

    Vermute aber, dass die auch dann noch mit ihrem Gehalt über die Runden kommen werden ...

    Diese Signatur konnte nicht gespeichert werden

  • ich kenne die Gehälter der Jungs... ha ha ha


    ganz arme sind das... und den Kindern wird auch nur ne Privatschule mal eben bezahlt vom Unternehmen, die sind kurz vor der Armutsgrenze reihum. Drücke die Daumen

  • Langsam sollte man meinen Alphabet, PayPal und Co sind wieder vernünftig bewertet...

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Langsam sollte man meinen Alphabet, PayPal und Co sind wieder vernünftig bewertet...


    Ich hatte gedacht, bei TUI einsteigen zu müssen wo sie noch bei € 2,75 stand..... :m:

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich hatte gedacht, bei TUI einsteigen zu müssen wo sie noch bei € 2,75 stand..... :m:

    Ja ich auch ^^


    Da sind wir aber besser dran als wenn wir letztes Jahr noch in US Tech investiert hätten :m:

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Ich hatte gedacht, bei TUI einsteigen zu müssen wo sie noch bei € 2,75 stand..... :m:

    Hui, was ist denn da los


    habe im Mai Deutsche Bank gekauft, sieht nicht übel aus

    Kofferraum statt Hubraum !

  • mein neues Depot (ich hatte > 10 Jahre nix) ist einen Monat nach Kauf erstmals im Plus

    ETF haben ziemlich geschwächelt, BASF hat es herausgerissen mit 8% in 3 Wochen

    Kofferraum statt Hubraum !

  • mein neues Depot (ich hatte > 10 Jahre nix) ist einen Monat nach Kauf erstmals im Plus

    ETF haben ziemlich geschwächelt, BASF hat es herausgerissen mit 8% in 3 Wochen

    BASF ist eine meiner Lieblingsaktien, man kann das Firmengelände schön umfahren und ist lange unterwegs und von der A6 sieht es aus wie ein gelandetes Ufo


    ich starte alle zwei Jahre neue Sparpläne auf den MSCI world, weil ich nicht zu viel an Sondervermögen bei einem Provider liegen haben möchte. So habe ich zB einen von März 2020-Q4 2021, der ist trotz der aktuellen Situation immer noch mit 25% im Plus, einfacher ansparen geht wirklich nicht. Dass man auf lange Sicht immer 7% pa hat, ist eh klar, aber auch bei so kurzfristigem Zeithorizont ist das beeindruckend, wie stabil die 'Welt' ist. Was für Aufwände ich über Jahrzehnte mit aktivem Trading betrieben habe und lag mit viel Glück kaum über diesen Werten


    Auch gute Vermögensverwalter liegen bei relativ hohen Kosten im Schnitt nur bei 8% pa über lange Sicht und jeder Hansel kann das mit ETF genauso gut

  • ja, das stimmt schon, darfst aber auch nicht vergessen, dass ETFs i.d.R. trend following sind und wir seit 2009 nur eine Richtung kennen und keine ernsthafte Rezession hatten. Wie gesagt, nur eine Anmerkung, bin gespannt, wie in Bear Markets das Ganze dann aussieht. Obwohl will man das überhaupt rausfinden? ;)

    Grüße aus dem Rheinland, Thomas

  • Die Zentralbanken - FED vorneweg- entziehen Liquidität und heben die Zinsen an - der wichtigste Treiber der ewig steigenden Kurse ist damit vorerst Geschichte.


    Don´t fight the FED - das gilt nmM auch jetzt, wenn es runter geht.


    Längerfristig wird es wieder besser werden vermutlich.

    Grüße Peter

  • ja, das stimmt schon, darfst aber auch nicht vergessen, dass ETFs i.d.R. trend following sind und wir seit 2009 nur eine Richtung kennen und keine ernsthafte Rezession hatten. Wie gesagt, nur eine Anmerkung, bin gespannt, wie in Bear Markets das Ganze dann aussieht. Obwohl will man das überhaupt rausfinden? ;)

    ich verweise auf die gängigen Tabellen, wenn du in Jahrzehnten rechnest, bist du immer bei 7%


    kurzfristig <10J gilt das natürlich nicht, ich finde es aber interessant, wie in der jetzigen - zugegebenermaßen kleinen - Krise auch Neuinvests von Anfang 2020 noch fett im Plus sind


  • Ach Bridgewater hat schon des öfteren danebengelegen, insofern würde ich darauf nicht viel geben, wenngleich ich nicht darauf wetten würde, dass wir nicht in eine Rezession rutschen. Ob wir dann einen Crash sehen, bezweifele ich aber, ist immer noch zu viel Liquidität im Markt, die angelegt werden muss und wir reden schon länger über das Thema. Runterkommen sollte der Markt allerdings, da ich mir in dem jetzigen Szenario ein derartiges Gewinnwachstum, was der Markt immer noch einpreist, nicht vorstellen kann. But will see

    Grüße aus dem Rheinland, Thomas

  • die Crash-Voraussager haben immer irgendwann Recht... komplett sinnlos, jeden Tag wird irgendwas geschrieben


    als ob jemand den Markt voraussagen könnte lol


    man sollte so anlegen, dass man auch mit einem Crash überlebt, der derzeit unwahrscheinlich ist, weil wohl jeder kapiert hat, dass die Zukunft nicht so rosig ist und die Zukunft ist doch an der Börse lange eingepreist


    Runtergehen kann es nochmal deutlich, ein Mega-Crash kommt natürlich nicht


    laut einer neuen Studie ist es egal, ob man einen hohen Betrag direkt anlegt oder per Sparplan, wenn man von einem Zeithorizont von 15J +x ausgeht, finde ich interessant und hätte intuitiv nicht so gehandelt. Zögere noch, das so zu machen, da Problem aktuell existiert.

  • Z. B. der Dax steht unter 14000 und war vor nicht allzu langer Zeit über 16000.


    Es macht also schon viel aus, wann man kauft, ich selbst tue mir schwer bei Höchstständen zu kaufen.


    Auch wenn keiner die Zukunft kennt, klar.

    Grüße Peter