Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich noch ein mal. Was würdet ihr nehmen?


    iShares Core MSCI World UCITS (A0RPWH)

    oder

    iShares 2B7K MSCI World SRI UCITS (A2DVB9)


    U.a. ein Thema ob man auf die Währung USD / EUR achten sollte. Für langfristige Anlagen habe ich bisher eher gelesen, dass man sich damit nicht so sehr beschäftigen sollte...

  • Wird Biontech Amazon und Tesla Überholen in den Zahlen wenn die Zulassung erfolgt ist?

    Wen das wirklich funktionieren sollte der Impfstoff dann war der Sprung von 15-100 nur ein Tropfen auf den Heisen Stein.


    Teilt noch jemand diesen Gedanken?


    Sollte diese Pandemie mit diesen Impfstoff aufgehalten werden dann könnte das Biontech Ehepaar zu den Top 10 der Welt aufsteigen..

    Sowas gab es ja noch nie....


    Schöne Grüße

    Reini


    Spiele mit dem Gedanken 300 Aktien von denen zu kaufen...

  • Wen das wirklich funktionieren sollte der Impfstoff dann war der Sprung von 15-100 nur ein Tropfen auf den Heisen Stein.


    Teilt noch jemand diesen Gedanken?

    Wenn... dann ja.

    Insofern ist es eine Wette. Aber die Zeichen stehen ja auf Sturm.

    Wenn das Ding wirkt, winkt der Firma ein Milliarden-Geschäft. Da ist auch ein Kurs von 900€ nicht utopisch.


    Wenn nicht, wird es krachen.


    Ich hab meinen Wetteinsatz jedenfalls getätigt. :p

  • so "sicher" wie die letzten Meldungen waren ist da sicherlich auch schon einiges im Kurs drin. Ist ja kein Geheimtip...

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Bei wieviel bist eingestiegen 😁


    Wenn das funktioniert wird das ein Fahrstuhl ins All .....


    Die Frage ist nur wenn...

    Im Durchschnitt 65.

    Eingepreist ist da mit Sicherheit einiges, aber Beispiele wie Tesla, wo sich der Kurs auch lange nicht an der Realität orientiert hat, beweisen, dass Kostolany Recht hatte: an der Börse braucht es zwei Dinge, Phantasie und Geld. Ist beides vorhanden, gibt es fast kein Limit nach oben.

  • Die Frage ist eher: was kommt danach?

    Die Börse wirft ja immer einen Blick in die Zukunft.

    Wenn die Menschheit durchgeimpft ist (und es gibt ja IMHO über 70 Impfstoffe in Arbeit), wird der Bedarf an Impfstoff wieder massiv sinken.

    Und wo kommt dann der Umsatz her?

    Außerdem wird es bei so vielen Anbietern einen massiven Preiskampf geben. Das drückt die Marge.

    Und wenn Sputnik V doch funktioniert, sieht die westliche Welt kein Sonnenlicht ... ^^


    Teslas werden ja weiterhin gebaut, der Vergleich hinkt.


    PS:

    Und vor allem Elektroladestationen.

    Compleo macht richtig Spaß.

    In 3,5 Wochen seit Kauf schon +70% 8| :top: :top: :top:

    Compleo Charging Solutions Aktie: Aktienkurs, Chart & News (A2QDNX | DE000A2QDNX9)


    Habe noch Aktien vom Mitbewerber "Alfen" eingekauft, um innerhalb der Branche etwas zu diversifizieren.

    Kursgewinn im letzten Jahr +300% :zf:

    2 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Die Frage ist eher: was kommt danach?

    Na ganz einfach: Das nächste Virus aus China. Die waren die letzten Jahre immer zuverlässige Lieferanten für so was.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Die waren aber entweder wesentlich harmloser oder es wurde zumindest weniger Panik verbreitet.


    Ob die Impfstoffe ein großes Geschäft sind erscheint mir nicht sicher. Bestimmt gibt es einen sehr großen Bedarf für einen gewissen Zeitraum - aber ob der Verkaufspreis hoch ist?


    Zumindest Biontech wurde massiv gestützt vom Staat, da können sie jetzt keinen lukrativen Höchstpreis verlangen (keine Ahnung, was in den Verträgen genau drin steht).

    Grüße Peter


  • Aber ähnlich wie beim Impfstoff auch hier noch völlig offen wer das Rennen macht, oder? Sind noch dutzende Kandidaten im Spiel.


    ChargePoint hat gut Schwung drin, liegt in USA angeblich recht weit vorne und kommt so langsam auch in Europa. Wird aber leider nur an der NYSE gehandelt momentan. Das macht mein Broker nicht. :)

  • Aber ähnlich wie beim Impfstoff auch hier noch völlig offen wer das Rennen macht, oder? Sind noch dutzende Kandidaten im Spiel.

    Ich denke, der Markt ist groß genug um mehrere Unternehmen "durchzufüttern".

    Insbesondere Alfen ist relativ breit im Energiesegment aufgestellt und verkauft nicht nur Ladestationen.

    Dank der EU-Vorgaben ist ordentlich Zug auf dem Thema, von daher glaube ich grundsätzlich an massives Wachstum in der Branche.

    An das Elektrothema in den USA kann ich noch nicht so ganz glauben (auch politisch unsicher), von daher ist dieser Markt für mich eher uninteressant.

  • Was ich bei einer Neuemission nicht verstehe ist, dass der Wert eines Unternehmen beim Börsengang so schlecht eingeschätzt wird, dass die Bookbuilding Spanne beim IPO gar nicht ausgenutzt wird und eher im unteren Bereich liegt.


    Nur einen Monat später ist der Aktienkurs bereits um 120% 8| gestiegen, ohne, dass irgendwelche nennenswerten Nachrichten oder politische Entscheidungen rund um das Unternehmen veröffentlicht wurden.

    So passiert bei Compleo :idee:

  • Ich vermute die Anleger hoffen, dass Biden das Zeug legalisiert.

    Ging ja schon ab dem 3.11 kurz steil deswegen.

    Im Jahrestrend übrigens -80%

  • Compleo Wahnsinn 106,50

    Unglaublich so ein steiler Anstieg

    Völlig unerklärlich.

    Ich bin bei 43 € vor einem Monat eingestiegen.

    Wie es jetzt aussieht, mit viel zu wenig Spielgeld. Hätte lieber "All-In" gehen sollen :boese:

    Naja, wer Cargolifter noch kennt... :p

  • Zitat

    Was ich bei einer Neuemission nicht verstehe ist, dass der Wert eines Unternehmen beim Börsengang so schlecht eingeschätzt wird, dass die Bookbuilding Spanne beim IPO gar nicht ausgenutzt wird und eher im unteren Bereich liegt.


    Üblicherweise ist das dann die Angst, dieAktien nicht los zu werden... Und in der Situation ist eine Preisfindung ja auch nicht einfach, insbesondere bei Titeln bei denen es vorrangig um die Phantasie für die Zukunft geht.

  • Welchen Anbieter würdet ihr mir aktuell empfehlen um ETF Sparpläne für meine (drei) Kinder anzulegen?

    Ich bin bisher auf https://www.oskar.de/etf gestoßen, die verlangen pro Jahr 0,8% Gebühren. Das finde ich aber zu viel, wenn ich mal von 10.000€ ausgehen wären das 80€ Gebühren bei vielleicht 5-600€ Rendite (wenn überhaupt).

    Das Depot soll monatlich bespart werden es sollen aber auch einzelne Einzahlungen möglich sein.


    Ich bin noch hin- und hergerissen ob ich die Depots auf die Namen der Kinder oder auf meinen laufen lassen soll, wie handhabt ihr das?


    Achja, ich selbst nutzte TradeRepublic, die bieten allerdings keine Juniordepots an.


    Gruß,


    Sebastian