Meine Aktien....

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • buuuuhhhhhhhhh! da wein ich auch ne Runde mit.
    Ich sage nur soviel: letztes Jahr im März eingestiegen. Zum Glück nicht nur dem Trend zum neuen Markt gefolgt, daher "nur" 25% Verlust. Seit einem Jahr verschiebe ich den Neukauf meines Wagens wegen dieser Sch****. Habe heute morgen gehört, die Erholung kommt 2002. Ja dann, schaun wir mal.
    Ma ne Frage: Wenn der NEMAX bei 0 ankommt, sind doch alle Firmen dadrin am Arsch, oder?
    Weil weit ist es ja nicht mehr dahin...
    ------------------
    Gruß Max.


    [Dieser Beitrag wurde von max1420 am 10. September 2001 editiert.]

  • tja jungs - Telekom eingekauft bei 28,50 DM
    verkauft bei 101 EURO !!!! so muss es laufen
    Infenion - verkauft bei 90 Euro - gekauft Emmissions 35 Euro


    EM-TV: o.k. hier sag ich jetzt nix


    Edit: von dem Gewinn der ersten beiden hab ich übrigens mein Baby bezahlt

    gelobt sei die Börse, zumindest manchmal



    ------------------
    gruss
    321PS - No Comment


    [Dieser Beitrag wurde von Danny M3 am 10. September 2001 editiert.]

    Eier sollten nie mit Steinen tanzen...

  • Ich hab nur einen (Braten-)Fonds gekauft


    Und der ist jetzt auch weg


    Wenn die Dinger jetzt am Boden sind, sollte man doch weiter kaufen.
    Billiger geht´s doch fast nicht mehr !!


    Und rauf wird´s schon mal wieder gehen

    In ferner....ferner Zukunft !! ??


    ------------------
    M-Fans auf der Schwäbischen Alb ??

  • ja ja die aktien,


    was soll ich sagen ich habe anteile mehrerer fonds wo die basis die amerikanischen technologie (NASDQ) ist.


    wenn man sich den verlauf der letzten monate anschaut, ist das nur mehr zum heulen.


    aber ich werde jetzt nachkaufen um den kursverlust ein wenig zu verringern.

    kann nur besser werden.


    Danny
    in der spekulation gemachtes geld ist schmerensgeld. erst kommen die schmerzen, dann das geld.


    grüsse phil


    ps das mögliche kursrisiko einer aktie wird in der regel nur vom totalverlust begrenzt.
    in diesem sinne


    ------------------
    Ist es nicht schön....wenn man am abend von der firma weggeht.... und man weiss *snief*, dass ein BMW auf einen wartet?


    [Dieser Beitrag wurde von Phil am 10. September 2001 editiert.]

  • max1420


    also auf null ist der nemax ja noch nicht, er ist ja jetzt so um die 939,33 also da ist es noch ein weiter weg bis auf 0.
    0 zu erreichen ist ein ding der unmöglichkeit(bis auf ein paar ausnahmen.

    ) es müsste da schon der gesammte neue markt gestorben sein. und es sind ja doch einige renomierte firmen in diesem markt vorhanden.


    phil


    ------------------
    Ist es nicht schön....wenn man am abend von der firma weggeht.... und man weiss *snief*, dass ein BMW auf einen wartet?

  • Hallo


    Ich kram hier mal den alten Aktienthread noch mal raus weil mir langsam die Hutschnur hochgeht. Ich hab 1997/1998 etwas Geld in einen Dax-orientierten Aktienfond angelegt und die letzten 2 Jahresabrechnungen waren zum mäusemelken. Also jetzt am besten verkaufen und wenigstens noch den Rest retten? Oder bis zur Wahl warten? Oder was am besten machen? Ich brauche das Geld momentan nicht, aber allein diese Abrechnungen reichen jedes Mal um meine Laune auf den Gefrierpunkt zu bringen. Dann doch lieber wieder eine ganz normales Festgeldkonto.....


    :mad: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

    Klage nicht über deine Probleme: 80% der Zuhörer interessiert es nicht, 20% freuen sich das du sie hast....

  • ich denke, jetzt ist es an der zeit, um wieder ueber die boerse nachzudenken. wir haben momentan absolute einstiegskurse. billiger geht es fast net...


    ...und irgendwann muessen die ja mal wieder steigen.

    gruss jan

  • Jan Henning
    Wenn du warten kannst - dann warte, denn gerade bei Dax-Fonds kannst du einigermaßen sicher sein, dass die sich irgendwann in nicht allzu langer Zeit erholen werden. Sobald es den USA wieder etwas besser geht, werden auch deine Dax-Anteile wieder steigen (unsere Binnen-Konjunktur schafft das ja ohnehin nicht ohne fremde Hilfe...).
    Nur die Ruhe - du hast ja keine TeleGeh-Aktien... :)


    Ergo: Kauf dir ein paar Ami-Schlitten und Apple-Computer... :D ;)


    Gruß,
    Heino

    Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...

  • Servus!
    Im Moment steht der NEmax ja noch schlechter......
    Ansonsten eher trostlos, vor allem der Rückgang des DAX unter die 5000 letztens.
    Gucke eigentlich nichtmehr hin, nachdem ich beschlossen habe, zu halten.
    Man sollte halt nicht auf 1-2 Jahre, sondern länger kalkulieren. Also gucke ich in 2 1/2 Jahren mal.
    Falls ich bis dahin pleite bin, weil es keine Börse mehr gibt, kann mir aber ruhig einer Bescheid sagen!

  • Hallo


    Also mit dem Verkauf wirklich besser noch warten? Hab ich mir ehrlich gesagt schon vor einem Jahr gesagt, aber gebracht hat´s nix. Immernoch tote Hose.... Man hört ja immer Aktien seien langfristige Anlagen Wie langfristig? 5 Jahre? 10 Jahre? 50 Jahre? Das Geld stehen zu lassen tut mir nicht weh, aber eine wirkliche Perspektive sehe ich auch nicht, das es in den nächsten, ich sag jetzt mal 2 Jahren, deutlich aufwärts geht.... Schwierig, schwierig...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

    Klage nicht über deine Probleme: 80% der Zuhörer interessiert es nicht, 20% freuen sich das du sie hast....

  • Also Simon E46 hat schon recht. Kostolany lesen. So viel Lebenserfahrung. Habe meine ersten Aktien 1986 gekauft und natürlich auch die Bücher gelesen. Damals konnte ich mir nicht vorstellen, daß es wirklich so ist wie Kostolany das alles beschreibt.


    Heute 15 Jahre später kann ich sagen, stimmt alles. Die Zyklen kommen und gehen, man darf nur nicht gierig werden und muss den richtigen Zeitpunkt abpassen.


    Für Betroffene ist das natürlich alles leeres Gewäsch:D . Mangels Geld war ich bei dem Boom am neuen Markt nicht dabei. Mann was habe ich mich geärgert. Hab immer gedacht, diesmal geht es nur nach oben und du bist nicht dabei. So im nachhinein ist es doch wieder ein auf und ab gewesen.:D


    Und zur Telekom und anderen Volksaktien: Kostolany nennt sowas die Dienstmädchen Hausse. Er sagt auch was man dagegen tun kann


    Grüße
    Peter

  • jan:
    Halten, auf jeden Fall eher investieren den verkaufen!


    Es sei denn man realisiert Spekulationsverluste um sie mit anderen Einkünften zu verrechnen, danach zu den günstigen Kursen wieder neu einsteigen.
    Für diese Strategie ist die Börse momentan echt genial :D


    CU, Harald
    (nur leider hab ich momentan nicht viel zu verrechnen :rolleyes: )

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Ja ja, man muss immer aufpassen, dass aus langfristigen Anlagen keine langfrustigen werden... :D ;) Ich seh's genauso wie nightflight; also eher noch kaufen. Und immer mit der Ruhe, das wird schon wieder.
    Buy on bad news - sell on good news...


    Gruß,
    Heino


    P.S. Wie sagst du noch immer: Munter bleiben! (kennst du eigentlich "Günther der Treckerfahrer"?) :D

    Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...

  • Was habt ihr gegen die Telekom Aktie? Hab gekauft bei 11,50 Euro - nach gekauft bei 10,50 euro - bei 9,99 Euro steht das nächste Limit. Bei 5,00 Euro schlafe ich dann schlecht:D Nein, alleine für die Dividende ist die Aktie schon interessant. Ansonsten gibt's doch im Moment viele Durchstarter Cargolifter, Sachsenring, ... sind eben Zockerwerte. Aber 270% in 3 Tagen ist keine schlechte Performance, wenn natürlich die Aktie am nächsten Tag wiederrum 50% verliert - ist das eben Pech... leider bin ich auch nicht rein - da ich bei solchen Werten doch "zu" vorsichtig bin. Wenn ich mir die Charts von Porsche, Puma, ... anschaue - frage ich mich - warum die Leute meckern:rolleyes:


    Nee, im Ernst die bei Telekom investiert sind - sind wirlich nicht zu beneiden. Bei 70 Euro rein ist schon happig. Dividende hin oder her. Telekom ist im Grunde ein gesundes Unternehmen, der Bund steckt noch mit drin. So lange das noch so ist, steigt die Aktie auch wieder. Im Moment drücken ein paar Hedge-Fonds aus den USA den Preis - durch ihre Leerverkäufe. Sie wollen die 9 Euro sehen. Aber bisher hält sie sich wacker:


    3,555750,13 16:10 10/06/02

    DEUTSCHE TELEKOM N FRANKFURT EUR
    555750 BR 94
    HEUTE EUR VORTAG
    10.33G T16:09 GELD 10.4G D07/06/02
    10.4B T16:09 BRIEF 10.46B D07/06/02
    121158ST1T16:09 VOLUMEN 284193ST1D07/06/02
    10.57 T09:00 ERSTER 10.3 D07/06/02
    10.35 T16:09 LETZTER 10.46 D07/06/02
    10.65 T09:14 HOCH 10.46 D07/06/02
    10.21 T15:36 TIEF 10.08 D07/06/02
    MITTEL
    KASSA
    RUECKN
    EMISSION

    20.41 D04/01/02 J'HOCH 39.72 D19/01/01
    10.08 D07/06/02 J'TIEF 13.21 D11/09/01
    NEWS T15:12 ./.



    (Quelle: Telekurs FINANZ Deutschland - Realtime)