Tausch Achsträgerbüchsen beim E36 COmpact hinten - Tutorial?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    Mir steht die Ehre ins Haus, bei meinem E36 Compact die hinteren (beide) Büchsen am Achsträger zu wechseln. Also jene, die den Achsträger an der Karosse halten gleich neben dem Schweller. :(



    Auf einen ersten Check sieht das aus, als müßte die ganze Hinterachse mit raus. Gestern habe ich bei E-Bay einen Einzieher gefunden. KLICK


    Ist das evtl. meine Rettung? Gibts für diese Reperatur im Netz evtl. ein Tutorial?


    Mit Dank im Vorraus.


    Mikke

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • Idee.


    Da gibts doch bestimmt ein BMW Werkzeug für. :confused:


    Wenn ja, kann ich das ja bei meinem Händler mal ausleihen. :rolleyes:



    Mikke

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • das Werkzeug von Ebay mag nicht schlecht sein,die Lager müssen aber auch raus und das ist ohne Spezialwerkzeug schwieriger wie das einziehen oder Pressen.
    Ohne Spezialwerkteug ca.5 bis 6 Stunden für beide Seiten.
    Fahrzeug aufbocken,Mutter abdrehen und Schraube herrausnehmen,danach sehen das die Achse sich von der Karosserie löst ,Hülse sizt in Karosserie.
    Gummilager mit einem Heissluftföhn rundrum richtig aufheitzen bis es richtig nach verbranntem Gummi riecht.
    Mit einem Meissel am unteren Rand des Lagers und einem Hammer das Lager herausschlagen,wenige Millimeter.
    Dann mit einer grossen Wasserpumpenzange Lager hin und herdrehen und zwischendurch immer wieder heiss machen,bis es draussen ist.



    Einbau mit selbstgebauter Gewindestange oder einem Wagenheber,Lager aber vorher einfetten.
    sollten die restlichen 2 Zentimeter nicht mehr gehen leicht erhitzen,dadurch wird das Fett flüssig und das Gummi weich und sollte dann reinrutschen.
    Nur nicht zu heiss machen beim einbau.
    Oder Spezialwerkzeug bei BMW leihen dann dauert es nur 1 bis 1,5 Stunden. viel spass :)

  • Sorry Jungs, die Hinterachse muß rauß. Leider ist beim E36 Compact anders wie beim E30 der Gewindebolzen mit der Karosserie verschraubt. Beim E30 kann man diesen ja von unten mit einem Hammer in den Innenraum treiben (vorher Rücksitzbank ausbauen!) Das geht beim Compact leider nicht :( Deshalb drücke ich mich wegen Zeitmangel auch noch vor dieser Reparatur. Ohne BMW-Spezialwerkzeug dürfte das ganze sowieso erst richtig Spaß machen.

  • wenn BMW die Hinterachse auch ausbaut,dann muss es wohl so sein,ist aber auch kein Problem.
    Das Zeitaufwendigste sind immer noch die Lager

  • Also, ich stell mir das so vor.


    - ESD ab.
    - Kardanwelle am Differntial ab.
    - Bremsleitungen werden wohl auch zu kurz sein :(
    - Das Handbremsseil sollte reichen - oder ?
    - Stoßdämpfer unten losschrauben
    - Federn raus (wegen auf den Fuß fallen ;) )
    - Differentiallager lösen
    - Muttern am Achsträger weg
    - und dann die komplette Hinterachse ablassen



    :confused:
    - Büchsen wechseln


    - alles zusammenpuzzeln



    Wie sehen das die Fachleute??


    Gruß Mikke

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • Handbremsseil reicht nicht! Muß am Handbremshebel gelöst und aus der Führung gezogen werden. Die Kardanwelle würde ich komplett ausbauen. Wird sonst eine elende Murkserei beim Aus-/Einbau. Das Hinterachsgetriebe bleibt im Hinterachsträger drin und wird komplett mit dem Achsträger ausgebaut.

  • Jo, daß mit dem Differential war auch so gemeint. Hab ich bissl blöd geschrieben oben.


    Na dann auf ins Gefecht. Wenns nur schon wieder zusammen wäre. :rolleyes:

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • Also so wie von Onkel_Mikke beschrieben hab ich das auch gemacht, aber ich hab das Diff drin gelassen, habe nur die jeweiligen Achsschenkel ausgebaut. Handbremsseil auch zu kurz.


    Die LAger habe ich mit einer Presse ausgepresst und dann die neuen eingepresst. Die Lager an sich waren wirklich kein Akt. Ich fand den Ausbau am nervigsten.


    Ciao Mike

  • Wie hast Du da den Achsträger rausbekommen, mit Differential drin?


    Überlegung: Dann müßten ja die Antriebswellen ab, behaupte ich mal, woraus ich Schlußfolgere, bringt nicht den überragenden Vorteil. :rolleyes:

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • So hab ichs doch auch gemeint. Das Diff bleibt im Achskörper eingebaut, die Antriebswellen bleiben angeschraubt, wird doch alles komplett ausgebaut :)

  • Ja und dann? Willst Du das Diff in der Luft hängen lassen :D
    Es sitzt doch im Hinterachsträger drin. Du mußt es mit dem Achsträger zusammen ausbauen, oder Du baust es komplett aus. Die Antriebswellen kommen doch zusammen mit dem Achstäger rauß, und mit ihm auch die Schräglenker, an denen der Bremsträger usw dran sitzt.

  • Hi,


    Also. Komplett raus klingt überzeugender. :D


    Andere Frage. Habe vorhin die Büchsen beim Händler meines Vertrauens geholt. Die haben ja außen keine Blechhülse sondern sind Gummi. Zitat meines leitenden Mechanikers: "Ach Du Kacke!" Befürchtung: Gehen schwer rein, weil sie evtl. einen Deut größer als das Auge im Achsträger sind und somit verteufelt schwer anzusetzen???


    Ich würde mal pauschal Gleitmittel vom Klempner probieren? Meinungen, Tipps :confused:


    Dank euch - Mikke

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • Vorsicht mit dem Gleitmittel!
    Dann besteht die Gefahr, daß sich die Büchse auch später im Fahrbetrieb bewegt :eek:
    Das beste Gleitmittel zum Einpressen ist Bremsenreiniger, er sorgt für die nötige Gleitwirkung beim Einziehen, verflüchtigt sich aber auch sehr schnell wieder :)

  • Hallo Leute,


    mein Beileid allen gerade von dem Problem betroffenen. :eek: Aber mal ganz blöd gefragt: wie machen sich denn diese ausgeschlagenen Buchsen bemerkbar? Bei welcher KM-Leistung ist das bei Euch aufgetreten? Ursache für diesen Verschleiss? :confused:


    Danke für ´ne Info.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Bemerkbar? Gute Frage. Im Normalbetrieb eigentlich gar nicht. Ich merk nur, über Gullideckel wird das Heck unruhig, daß war aber schon immer so und Papa's Limo macht das auch. :rolleyes:


    Bei mir is es so, daß ich mein Fahrwerk eintragen lassen wollte und wieder abtreten durfte. :(


    Mikke

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D