320 geht im standgas aus.. warum?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • hallo


    mein 320 e36 geht ab und zu im standgas aus .. hat jemand von euch ne ahnung woran es liegt ?


    wenn ich die maschiene wieder anmache ist es so als ob die maschiene zuviel sprit bekommt !



    mfg frank

  • bei welcher drehzahl steht er denn bevor er ausgeht? wurde dein spritfilter schonmal getauscht? was passiert denn beim fahren,bockt er rum oder ähnliches?


    mfg

  • Hi,


    leider kann ich dir nicht beantworten, woran es liegt, aber bei meinem E46 320i ist es ähnlich.


    Es kommt zwar nicht häufig vor, aber ab und zu geht der Motor einfach aus.


    Meistens läuft es so ab: Ich bremse z.B. an einer Ampel ab, kuppel aus und komme zu Stillstand. Die Drehzahl geht dann runter und der Motor einfach aus. :confused:


    Würd mir echt interessieren, woran das liegt?


    Gruß, Henning

  • Hallo!!


    Ich hatte das gleiche Problem...
    Bei mir war es das Leerlaufregelventil... Kostet ca. 150 ? (wenn ich mich recht errinnere) Ist in ungefähr 5 minuten ausgewechselt... kannste auch selber machen.


    Noch eine Frage: Das mit dem zuviel Benzin beim Neustart:
    Wird es schlimmer, wenn du aufs Gas gehst?? Wenn ja:
    Ich hab mich immer überwunden, und das gas ungefähr 10 Sekunden lang VOLL durchgedrückt, dann auf einmal kam er in Drehzahl.


    Hoffe dir geholfen zu haben!
    PS: Ich glaub es könnte auch etwas mit dem Luftmengenmesser zutun haben


    lets´rock
    Matse

    --- Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ---

  • Hallo Leute !!


    Ich habe zeitweise auch dieses Problem...
    Zwar geht er bei mir (noch) nicht aus, aber
    beim Einparken oder so fällt die Drehzahl auch
    extrem ab, aber er fängt sich dann meistens
    nochmals vor dem Ausgehen. Könnte aber
    wie Mc.Matse sagt durchaus am Leerlaufregelventil
    liegen, denn die Drehzahlen sind beim Einparken
    ja fast Leerlauf.


    @ Mc.Matse
    Du sagtest es ist in ungefähr 5 minuten ausgewechselt und dass
    man das auch selber tauschen kann. Was ist denn an dem Teil
    defekt, wenn es nimmer geht ? Kann man das auch selber
    reparieren ? Säubern, oder so ? Wo sitzt denn das genau ?
    Ist glaub a bissel versteckt. Kannst du nähere Angaben zum
    Ausbau machen ? Haben nen 320i, Bj. 92, M50-Motor. Ausserdem
    hab ich die letzte Zeit immer so ein Pfeifen, dass vom Motor kommt.
    Ist nur wenn er warm ist. Hört sich irgendwie so an, als ob er
    falsche Luft irgendwo her zieht. Bezgl. des Fahrens hab ich aber
    (noch) keine negativen Einschränkungen durch diese Sache.
    Inwiefern könnte es auch etwas mit dem Luftmengenmesser zutun haben ?


    Grüsse
    markybee

  • Hallo
    >Das Ding ist ein Bypassventil und ist vor und nach der Drossellappe(Gaszug)
    angeschloßen.
    Reinigen bringt nur bedingt etwas. Das Teil bekommst Du günstiger beim Boschdienst#
    Der Einbau ist einfach.
    Cabbi

  • Wird bei diesem Fehler irgendwas im Fehlerspeicher abgelegt ?
    Bei mir zeigt der nämlich nix an, dass da was defekt wäre.
    Was macht dieses Ventil genau ? Müsste man, um es eingrenzen
    zu können mit einem funktionstüchtigen eines Kollegen probieren.
    Passen da alle ? Sind das alles die gleichen ?


    Grüsse
    markybee

  • Hallo Leute !


    Also das was Cheat meint ist IMO die Drosselklappe bzw. das Drosselklappenpotentiometer.
    Das Leerlaufregelventil ist glaub nochmal was anderes.


    Grüsse
    markybee