Sommerreifen! Jaaa!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Was habt Ihr doch alle immer mit dieser 7° Grenze?


    Hat sich hier noch nicht rum gesprochen, daß das ein Märchen der Reifenhersteller ist?


    Ich habe mal vor geraumer Zeit einen Beitrag in "Stern TV" gesehen, in dem es um genau dieses Thema ging.
    Getestet wurden Sommer- und Winterreifen unter gleichen Bedingung und das Resultat war eindeutig.
    Der Sommerreifen ist bis zu einer Temperatur von 0° definitiv besser, der Winterreifen ist nur bei Temperaturen unter 0° und natürlich Schnee besser.
    Es wurde auch nicht nur einfach behauptet, sondern die Bremswege wurden dem Zuschauer in dem Bericht gezeigt.


    Also 7° Klausel = Ammenmärchen der Reifenhersteller

  • Allein schon vom Profil sind SR für unsere Strassenverhältnisse (trocken oder nass) deutlich besser geeignet als WR die nunmal für schneebedeckte Straßen gemacht wurden.


    Ein Reifen kann nicht für beide Verhältnisse ideal sein. Also verwende ich den, der mir jetzt am sinnvollsten erscheint bei den Strassenverhältnissen. Falls es doch nochmal schneit muss ich halt die Kiste stehen lassen oder nochmal umstecken (was ich nicht hoffen will).

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Also verwende ich den, der mir jetzt am sinnvollsten erscheint bei den Strassenverhältnissen.

    Du willst ja nur, dass Dein BMW besser aussieht. :p


    Gruß


    Ruler

  • Zitat

    Original geschrieben von herby
    Aber er ist spürbar härter bei unter 10° und das spüre ich auch, da er beim beschleunigen des Fahrzeugs unter 10 Grad mehr Schlupf hat, als über 10 Grad.


    Diese Erfahrung habe ich in der Vergangenheit auch gemacht - manche Fabrikate poltern und rollen insgesamt nicht weich ab.

  • Zitat

    Original geschrieben von kneeslyder
    Kann mir nicht vorstellen dass es ein Märchen ist wenn schon die Gummimischung eine andere ist.
    Zudem wurde bestimmt nicht jedes Fabrikat getestet oder?


    Selbst unser Autofahrerschutzverein => ADAC hat mittlerweile eingeräumt, dass die 7 Grad Grenze objektiv nicht haltbar ist und die modernen Sommerreifen auch unter 7 Grad Celcius Vorteile bei Nässe!! (nicht Schnee) haben. ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Erdinger
    Selbst unser Autofahfrerschutzverein => ADAC hat mittlerweile eingeräumt, dass die 7 Grad Grenze objektiv nicht haltbar ist und die modernen Sommerreifen auch darunter Vorteile bei Nässe!! (nicht Schnee) haben. ;)


    Ich bin sogar mal mit neuen Sommerreifen auf Schnee gefahren, wurde im Mai in Bayern damit überrascht, war kein Problem, auch an Steigungen, bei übrigens festgefahrener Schneedecke.


    Bin damals 400 km zurück ins Rhein Main Gebiet gefahren.

  • Zitat

    Original geschrieben von kneeslyder
    Kann mir nicht vorstellen dass es ein Märchen ist wenn schon die Gummimischung eine andere ist.
    Zudem wurde bestimmt nicht jedes Fabrikat getestet oder?


    Die Gummimischung ist natürlich eine andere, viel weicher. Dummerweise ist aber auch das Profil ein anderes... ;)

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • Zitat

    Original geschrieben von Erdinger
    Selbst unser Autofahrerschutzverein => ADAC hat mittlerweile eingeräumt, dass die 7 Grad Grenze objektiv nicht haltbar ist und die modernen Sommerreifen auch unter 7 Grad Celcius Vorteile bei Nässe!! (nicht Schnee) haben. ;)


    Bei Nässe und Temperaturen um 5° ist der Unterschied recht extrem. Mir den SR habe ich sehr viel mehr Grip. Die WR untersteuern stark und sind vor allem beim Bremsen Welten schlechter.


    Ich wage sogar zu sagen, daß ich in diesem Winter hier im Rheinland zu keiner Zeit gefahren bin, wo die WR nicht ein Sicherheitsnachteil gegenüber SR gewesen wären. An dem einen Tag, an dem hier leichter Schneematsch rumlag, hatte ich allerdings frei ;)


    Gruß
    Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von Der_Stevie
    Ich wage sogar zu sagen, daß ich in diesem Winter hier im Rheinland zu keiner Zeit gefahren bin, wo die WR nicht ein Sicherheitsnachteil gegenüber SR gewesen wären. An dem einen Tag, an dem hier leichter Schneematsch rumlag, hatte ich allerdings frei ;)


    Gruß
    Stefan

    Kenne ich. Selbst bei uns in der nördlichen Eifel lag nur an zwei Tagen Ende Januar oder so ein wenig Schnee, der Rest war Nässe oder eben trocken.
    Ich habe schon in der zweiten Januarwoche aus diesem Grund wieder auf Sommerreifen gewechselt, war mir mit den Winterreifen bei Nässe schlichtweg zu gefährlich und rutschig. Neue Winterreifen zu kaufen hätte aber auch keinen Sinn gemacht, da die bei dem neuen Auto nicht mehr passen. An den wenigen Tagen, wo es mal morgens glatt war, bin ich auf ein anderes Auto ausgewichen :) .

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Allein schon vom Profil sind SR für unsere Strassenverhältnisse (trocken oder nass) deutlich besser geeignet als WR die nunmal für schneebedeckte Straßen gemacht wurden.


    Ein Reifen kann nicht für beide Verhältnisse ideal sein. Also verwende ich den, der mir jetzt am sinnvollsten erscheint bei den Strassenverhältnissen. Falls es doch nochmal schneit muss ich halt die Kiste stehen lassen oder nochmal umstecken (was ich nicht hoffen will).


    Das dürfte für viele noch extremer gelten: Im Sommer dicke Marken-Schlappen, im Winter halt irgendwelche Winterreifen. Da greifen aber meine Sommerreifen fast immer wesentlich besser - okay, ausser bei Schnee :D

  • Zitat

    Original geschrieben von herby
    Also mit den 225/45x17 Micheline Alpine auf dem e46 Touring habe ich keine Haftungsprobleme.


    Michis habe ich auch drauf, allerdings als 235/265 auf 18". Die Reifen sind im Herbst frisch aus der Fabrik draufgekommen. An der Alterung liegt es also auch nicht. Mit der geringeren Haftung in Kurven liesse sich ja noch leben. Weniger schön finde ich die längeren Bremswege. Ich bin froh, wenn die SR wieder drauf sind. Wie gesagt, die ganze WR-Aktion hätte ich dieses Jahr besser ganz gelassen. Aber nachher ist man ja immer schlauer ;)


    Gruß
    Stefan

  • Zitat

    Original geschrieben von Investor
    Das dürfte für viele noch extremer gelten: Im Sommer dicke Marken-Schlappen, im Winter halt irgendwelche Winterreifen.

    Das sind eh die besten... Hab so einen im Bekanntenkreis. Im Sommer angeben mit seinen 18-Zöllern (Schmalspur 225/245) und im Winter mit rostigen 15-Zoll-Stahlfelgen rumfahren mit Supermarktradkappen.... :rolleyes:

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • ...hab auch Samstag wechseln lassen. War laut meinem Reifenhändler der Zweite :D ! Allerdings hat die Nummer 1 bereits wieder auf Winterreifen zurück wechseln lassen, nachdem es vorletzte Woche ja nochmal geschneit hatte. Somit bin ich die neue Nummer 1, lach ;) ! Und da ich ja nur aus Freude am Fahren fahre, ist es mir auch egal, wenn es nochmal schneien sollte. Hab die Winterreifen eigentlich nur drauf, weil ich Weihnachten immer nach NRW fahre und da auf Nummer sicher gehen will.


    Gruss
    Olli

  • Zitat

    Original geschrieben von Der_Stevie
    Michis habe ich auch drauf, allerdings als 235/265 auf 18". Die Reifen sind im Herbst frisch aus der Fabrik draufgekommen. An der Alterung liegt es also auch nicht. Mit der geringeren Haftung in Kurven liesse sich ja noch leben. Weniger schön finde ich die längeren Bremswege. Ich bin froh, wenn die SR wieder drauf sind. Wie gesagt, die ganze WR-Aktion hätte ich dieses Jahr besser ganz gelassen. Aber nachher ist man ja immer schlauer ;)


    Gruß
    Stefan


    dito. :top: Daher kommen sie beim Astra morgen wieder runter. Auch im Herbst neu gekauft. Im Nachhinein eine Fehlinvestition, zumindest hier im Rhein-Main-Gebiet und in diesem Winter, der bei uns keiner war und hoffentlich auch keiner mehr wird.

  • Investor
    Das ist etwas, was ich auch nie verstehen werde. Im Sommer hui und die Hälfte des Jahres wird mit gammligen Stahlfelgen rumgefahren. Meist dann noch ohen Radkappen, damit die Leute nicht denken, daß man keine schicken Alus hätte. :rolleyes:
    Warum dann aber auch oft noch absolute Billigreifenb aufgezogen werden, kapiere ich erst recht nicht


    Mich juckts auch in den Fingern, aber ich warte trotzdem noch etwas. Nachts oder früh morgens ist es hier in den letzten Tagen noch etwas unter 0 Grad gewesen und es wird auch fleissig Salz gestreut. Das muß ich meinen Sommerrädern nicht antun. ;)


    Soll auch angeblich hier diese Woche nochmal schneien.


    BTW: Irgendein Hersteller hat doch so ne Aktion, daß man sein Geld für die Winterreifen zurückbekommt, wenn der Temperaturdurchschnitt über xx Grad liegt. War das Pirelli? Die müssten doch dieses Jahr einiges zurückzahlen müssen.

  • Zitat

    BTW: Irgendein Hersteller hat doch so ne Aktion, daß man sein Geld für die Winterreifen zurückbekommt, wenn der Temperaturdurchschnitt über xx Grad liegt. War das Pirelli? Die müssten doch dieses Jahr einiges zurückzahlen müssen.


    Falls wirklich Pirelli, dann würde ich mich mal einreihen bei denen. :D



    Meine kommen evtl. am Sonntag runter. Falls ich Zeit dazu habe. :rolleyes:





    Gruß Trulli