Prophylaxe Verschmutzung helle Innenausstattung (Kunststoff) möglich?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hi,


    ich gucke momentan immer mal wieder nach Nachfolgern für mein jetziges Auto und der ID.Buzz ist da ganz vorne mit dabei.


    Was mir da bei vielen auffällt sind helle Innenausstattungen, die da wirklich sehr oft zu finden sind (sieht ja auch wirklich super aus - Beispiel)

    Vor den hellen Sitzen hätte ich jetzt nicht sooo Bammel, aber da sind dann auch die ganzen Verkleidungen (Tür, Kofferraum, etc) aus weißem Kunststoff. Ich transportiere auch gern mal Räder (im Sinne von Rennrad/Mountainbike/Kinderräder) und da käme sicher mal Reifenabrieb dran.


    Gibt's da eine Möglichkeit des Schutzes oder der Reinigung?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ich schaue auch, nach derartigen Themen.


    Hatte zuletzt das hier gesehen - eigentlich Schwerpunkt Keramikversiegelungen aber sie bieten auch Innenraumversiegelungen für Oberflächen, Leder etc. an sowie Unterbodenversiegelung.


    Hochwertige Keramikversiegelung für Autos, PKWs, Wohnmobile & Wohnmobile | VENALO® GmbH & Co. KG
    Entdecken Sie die 9H Keramikversiegelung von VENALO® GmbH & Co. KG - Ihr Fachbetrieb für Keramikversiegelungen. Wir bieten erstklassigen Lackschutz mit XPEL…
    www.venalo.de


    Ist für mich bloß leider zu weit weg.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Vor den hellen Sitzen hätte ich jetzt nicht sooo Bammel, aber da sind dann auch die ganzen Verkleidungen (Tür, Kofferraum, etc) aus weißem Kunststoff. Ich transportiere auch gern mal Räder (im Sinne von Rennrad/Mountainbike/Kinderräder) und da käme sicher mal Reifenabrieb dran.

    Müsstest mal in echt schauen, aber da es heute wahrscheinlich einfacher Plastik ist, da Softlack mittlerweile zu teuer, sollte es gut reinigbar sein.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Hallo


    Der von dir verlinkte VW hat einen dunklen Teppich. Hat meine blaue Lederausstattung auch. In unserem 1990er W124er hatte wir Surfblauen Lack mit hellgrauer Innenausstattung. Diese hatte auch hellgraue Auslegware. Wir haben den Wagen 25 jahre gefahren. Und mit den dreckigsten Füßen, die das Hausbesuchsgeschäft hergab. Selbst das lies sich immer mit einem einfachen Sauger wieder ordentlich bekommen. Kunststoff mit Zauberschwamm abreiben, fertig. Zenit war eine undichte Flasche Vollmilch:


    Was ich schreiben will: Mach dir da keine Sorgen: Wenn du da nicht die frisch erlegte Sau zum Ausweiden auf die Rückbank knallst, sollte es außer für Menschen mit Waschzwang kein Problem sein....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Um die Sitze mache ich mir keine Sorgen, die Kinder haben so Sitzschoner darunter (wg. Kindersitzen) und die Auslegeware ist eigentlich immer dunkel, insofern kein Problem.


    Der Tip mit den Schmutzradierern (das ist gemeint mit Zauberschwamm, oder) ist gut - auch wenn mir für "neuralgische" Stellen eine "Kunststoff-Verkleidungs-Folierung" mehr Sicherheit geben würde.

    Kriegt man mit sowas auch Reifenabrieb (von Fahrradreifen) und Spuren von Schuhsolen weg?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Jein, wenn das Material "aufgetragen" ist, also Abrieb auf dem originalen Material, bekommt man es gut weg. Oft ist das aber so preiswertes Hartplastik und da macht man schnell mal einen echten Ratscher ins Material. Der geht dann natürlich nicht weg. Der Dreck an dem Kratzer schon, der Kratzer selber bleibt.


    Schmutzradierer sind recht abrasiv, man sollte die je nach Material nur als "ultima ratio" nutzen, Du zauberst Dir sonst hübsche Mikrokratzer ins Material.


    Lass dir diese Kunststoffverkleidungsfolie zeigen, gerade auf geprägtem Kunststoff sieht die bescheiden aus. Und wie gut die dann später ohne Rückstände abgeht? Ich würde sowas nicht verwenden.


    Ich würde bei Kindern eher den Bereich der Schweller und Trittleisten folieren, die werden gerne als Stufen beim Einsteigen genutzt und das zerkratzt dir sofort den Lack.

  • Ich würde bei Kindern eher den Bereich der Schweller und Trittleisten folieren, die werden gerne als Stufen beim Einsteigen genutzt

    Da hätte ich schon nach so einer Folie gesucht, aber nichts gefunden (und ja, ich ich bin gespannt, wie die Einstiege aussehen, wenn sie mal sauber sind :scared: )

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ich verwende Sonax Extreme Kunststoff Detailer an den Rückseiten der Sitze, Einstiege usw. und meine das Zeug funktioniert gut. Zumindest der Schuh Dreck geht super vom hellen Innenraum weg.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • OT: ….schade das es den Scheibenfrostschutz aus der Serie nicht mehr gibt…. Hat wohl der lsopropanolmangel in der Pandemie den Gar aus gemacht…


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori