MS Office von Licensequeen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hallo,


    ich habe mir vor ca 1,5 Jahren bei Licencequeen eine Lizenz für MS Office (nicht 365!) gekauft.

    Bedingt durch Systemabsturz und weitere PC Probleme habe ich eine alte Sicherung eingespielt. Nach einigen Tagen wollte Office den Lizenschlüssel nochmal eingetragen bekommen.

    Hab ich gemacht. Nach ca. 5 Minuten kam eine Fehlermeldung beim öffnen von Outlook, dass die maximale Anzahl der Aktivierungen überschritten ist.

    Licensequeen hat mich an den Support von MS Office verwiesen, Microsoft sagt sie können nicht helfen, ich müsse mich an Licencequeen wenden.


    So ein Shit. Da kauft man sich extra ne legale Lizenz und dann nur Probleme. Gibts Tips in dieser Hinsicht?


    Gruß, Papst

  • Gibts Tips in dieser Hinsicht?

    Gibt es da noch die Auswahl der telefonischen Aktivierung? Die hat bei so etwas immer geholfen.

    Damit mein Gehirn keine Schimpfwörter vergisst, fahre ich regelmäßig Auto :top:

  • Die Auswahl gibt es. Mit denen hab ich auch schon telefoniert. Die sagenes wurde schon aktiviert (das stimmt ja auch - von mir vor 1,5 Jahren). Warum office jetzt bei der Rücksetzung ne neue Aktivierung will k.A.


    Da ich ja auch googlen kann: https://beek-trade.de/produkt/…1b9eb4da08d473d92c494fcf6


    Neue Lizenz für 3,54? Dann überleg ich gar ned lang sondern hau den Key über meine Installation....


    Gute Idee? Schlechte Idee?


    Papst

  • Neue Lizenz für 3,54? Dann überleg ich gar ned lang sondern hau den Key über meine Installation...


    Dürfte wohl keine legale Lizenz sein. Die Ct hatte zu dem Thema vor einiger Zeit mal einen Artikel, wenn ich mich recht entsinne war das Ergebnis „keine gute Idee“, vermutlich ist der Artikel Online noch zu kaufen.


    Vielleicht ist der alte Key mehrfach verkauft worden und dadurch gibt es mehr Aktivierungen als durch Dich alleine.

  • das Ergebnis „keine gute Idee“

    Sehe ich ähnlich. Nicht mal legal aus Volumenlizenzverträgen zu diesen Konditionen machbar.

    Wenn Outlook nötig ist muss man halt in den sauren Apfel beissen. Ohne jetzt diese Diskussion anfangen zu wollen, Outlook ohne Exchange ist einfach ersetzbar, weil keine Groupware. Deshalb bin ich da schon lange raus. Und den Rest von Office können andere auch ganz gut.

    Damit mein Gehirn keine Schimpfwörter vergisst, fahre ich regelmäßig Auto :top:

  • Noch ein anderer Vorschlag, der bei mir mal geholfen hat, als eine Aktivierung nicht funktionierte:


    Office installieren, dann updaten auf die neueste Version der entsprechenden Officeversion und dann mit dem Key noch mal versuchen zu aktivieren.


    Alternative:


    Ist deine Officeversion deinem Microsoft-Konto zugeordnet?


    Wenn ja sollte von dort die Installation funktionieren.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ein solches habe ich nicht.....

    Kostet nix. Ich weiß man will seine Daten nicht überall verstreuen, aber wenn ich mich recht erinnere ist kaum was persönliches zur Eröffnung anzugeben....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Wäre einen Versuch wert - bevor du die Lizenz ganz auf gibst….

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori