Das neue Stromkabel mit Neutralleiter und Phase (L1): Der i5 M60

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Wer sagt denn das bei Mischplattform diie Ladegeschwindigkeit das Problem ist?

    Es ist doch nur die Raumaufteilung die nicht zum Akku und E-Motor passt. Beispiel Frunk.

    Es ist ein gern genutztes Argument, dass auf einer Mischplattform ja kein gutes E-Auto entstehen könne. Das bezieht sich nicht nur auf die Ladegeschwindigkeit, sondern auch auf die Effizienz.

    Was einfach Quatsch ist, wie man sieht.

    Beim i4 eDrive 35 und 40 kann man im Übrigen sogar einen Frunk nachrüsten.

  • Ich habe im i5 keine räumliche Einschränkung gegenüber den Verbrenner Modellen.


    Frunk wäre praktisch, keine Frage, sollte dann aber wie beim Kofferraum auf Knopfdruck auf- und zugehen. Das Ziehen eines Hebels im Innenraum und das mehr oder weniger vorsichtige "zufallen lassen" der vorderen Haube nervt mich bei meinem Porsche 993 auch immer.

    First world problems, I know.

  • Na ja, weder der Enyaq, noch der Born haben ab Werk einen Frunk, obwohl es sich um eine Elektroplattform handelt. Aber es gibt Nachrüstlösungen. Die gibt es auch für den i4, wenn er nur Heckantrieb hat. Bei Allrad scheint tatsächlich kein Platz dafür vorhanden zu sein.


    Klar, mit einer E-Plattform hat man im Verhältnis zu den Abmessungen meist mehr Innenraum.


    Meines Erachtens wird (wenn Raum nicht die entscheidende Rolle spielt) eine E-Plattform erst dann interessant, wenn sie auch über die 800 V-Technologie verfügt.

  • Ist aber schon armselig das man 10 Jahre das Potential des First-World-Problems ignoriert. Egal ob Ladekabel, Warndreieck, Sanitasche oder anderes Gerümpel was man eher selten braucht aber man im Zweifel gern, ohne Kofferraum auszuräumen, schnell ran will. Da reicht letztendlich der Haken. Bber Knöpfchen ala Tesla wäre schon geil.

  • Ist aber schon armselig das man 10 Jahre das Potential des First-World-Problems ignoriert. Egal ob Ladekabel, Warndreieck, Sanitasche oder anderes Gerümpel was man eher selten braucht aber man im Zweifel gern, ohne Kofferraum auszuräumen, schnell ran will.

    Sagen wir mal eher, dass das im Lauf der Jahre verloren gegangen ist.

    Ich hatte schon im E30 Warndreieck und Verbandkasten seitlich rechts im Kofferraum und kam da immer ran wenn der Kofferraum nicht zum platzen mit losem Material vollgestopft war.


    Und Hebelchen im Innenraum zum entriegeln hatten die Japaner bereits in den 80ern - da war das Kofferraumschloß eher eine Notlösung ohne Knöpfchen und nur direkt durch drehen des Schlüssels zu entriegeln.


    War also alles schon mal da.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • ... letztendlich sind i4/i5 auf der Mischplattform, was die Ladeperformance angeht, deutlich besser als die MEB-Plattform von VW und Konsorten.


    Der Skoda lädt im Peak gut 170 kW fällt aber schnell ab. Um bei einer Ladung von 10 auf 80% auf durchschnittliche 100 kW zu kommen, braucht es schon gute Bedingungen. Meine erste und bisher einzige große Ladung mit dem i4 war von 19 auf 90% (was ja nicht so optimal ist) mit einem Durchschnitt von 121 kW.

    Bei dem dezenten Aufpreis darf man das aber sicher auch erwarten. Wobei mit dem Facelift des Eny und 4.0 sich auch einiges getan hat. Meiner mit max. 135kw lädt vermutlich mittlerweile von 10 auf 80 schneller als Deiner mit 175kw. ;)

    Na ja, weder der Enyaq, noch der Born haben ab Werk einen Frunk, obwohl es sich um eine Elektroplattform handelt. Aber es gibt Nachrüstlösungen. Die gibt es auch für den i4, wenn er nur Heckantrieb hat. Bei Allrad scheint tatsächlich kein Platz dafür vorhanden zu sein.

    Meiner von frunk.at ist mittlerweile da. Und sie suchen ständig neue Fahrzeuge. Sehr hochwertig, nicht ganz günstig, aber top verarbeitet.

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Frunk ist "nice to have" aber sicher kein "must have". :sz:

    Im RWD EV6 ist der erheblich größer und sicherlich sinnvoller zu nutzen.


    Bei mir kommt halt die abnehmbare AHK, ein Paar Handschuhe und die mobile Wallbox da rein - dann ist das Ding aber auch ziemlich gut gefüllt.
    Das Typ2 Ladekabel würde auch passen (dann aber nicht mehr die mobile Wallbox), das liegt aber noch OVP im Kofferraumzwischenboden.

    Allrad hat da vorne halt nicht nennenswert Platz.

    Und die Bedienung à la klassische Motorhaube ist auch nicht gerade nutzungsfördernd. :confused:


    Also ja, wenn man nen Goodie sucht, nur zu.

    Aber kriegsentscheidend ist ein Frunk sicher nicht.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Bei dem dezenten Aufpreis darf man das aber sicher auch erwarten. Wobei mit dem Facelift des Eny und 4.0 sich auch einiges getan hat. Meiner mit max. 135kw lädt vermutlich mittlerweile von 10 auf 80 schneller als Deiner mit 175kw. ;)

    ... ja, der Aufpreis ist tatsächlich "dezent". Ein Enyaq Coupe RS kostet 63.300 € Liste, ein i4M50 kostet 72.100 € Liste, das sind 8.800 € Differenz. Berücksichtigt man die Rabattsituation gibt es bei BMW in etwa 5% mehr, bleiben noch gut 5.000 € Differenz.


    Dafür bekommt man über 200 PS mehr Leistung, einen geringfügig größeren Akku, bessere Ladeperformance und eine bessere Verarbeitungsqualität. Wenn der Platz des i4 ausreicht, eigentlich ein Nobrainer.


    EDIT:


    Ich hab mir gerade die Ladekurve des Enyaq 85 angesehen



    ... das was Dir im Peak fehlt, holst Du nicht rein gegen meinen 80X


       


    ... und man lädt ja nicht immer von 10 auf 80%. Häufig reichen 30 - 40% um sicher nach Hause zu kommen und dort günstiger zu laden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Heinz ()

  • Es gibt ja diverse Faktoren, die bei der Fahrzeugwahl mit reinspielen.

    Ob da jetzt ein paar Minuten mehr oder weniger von 10-80% stärker oder schwächer gewichtet werden, ist persönliche Präferenz. :sz:


    Mir war es grundsätzlich sehr wichtig, daher kam ein 400v System gar nicht erst in Frage.



    Ich bin jedenfalls sehr überrascht, wie sparsam sich der i5 hat bewegen lassen bei DEM Fahrprofil.

    Aber das können sie einfach bei BMW, anscheinend auch egal ob Benziner, Diesel oder Elektro. ;)

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • ... ja, der Aufpreis ist tatsächlich "dezent". Ein Enyaq Coupe RS kostet 63.300 € Liste, ein i4M50 kostet 72.100 € Liste, das sind 8.800 € Differenz. Berücksichtigt man die Rabattsituation gibt es bei BMW in etwa 5% mehr, bleiben noch gut 5.000 € Differenz.


    Dafür bekommt man über 200 PS mehr Leistung, einen geringfügig größeren Akku, bessere Ladeperformance und eine bessere Verarbeitungsqualität. Wenn der Platz des i4 ausreicht, eigentlich ein Nobrainer.

    Der RS in volle Hütte endet aber bei 68.110€ UVP ;) Das sind 4.000€ unter da wo der i4 erstmal losgeht. Ich hab grad mal bisschen geschaut im Konfi, bei 88k hab ich dann aufgehört zu versuchen das alles dazu zu klicken was der andere für 20k weniger bereits in Serie mitbringt.

    Wie gesagt, i4 und (und mir lieber weil auch touring) der i5 sind hammer Autos, keine Frage. Und wenn jemand das Geld dafür hinlegt, dann kann er auch erwarten, dass der Hersteller 300€ mehr fürs Ladegerät ausgibt.


    EDIT:


    Ich hab mir gerade die Ladekurve des Enyaq 85 angesehen


    ... das was Dir im Peak fehlt, holst Du nicht rein gegen meinen 80X

    Die Ladekurve sieht im Versuch ein bissle anders aus. Der war bis 75% bei 100kw+. Bis 60 % durchgängig im Bereich 125kw+. Ich werd da sicher auch mal den einen oder anderen Versuch machen. Es soll hier aber nicht - schon wieder ;) - um den Eny gehen. Da schreiben wir lieber woanders, issa ein BMW-Forum hier, nech :D

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf: