Der Metzger und die Fahrzeugsuche: Was folgt dem Audi?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Mein Cousin war mit dem X3M todunglücklich, weil ihm der viel zu hart und unkomfortabel war. Jetzt hat er einen Macan GTS mit Luftfederung und ist happy.

    Sehr interessant.

    Stehe ja höchstwahrscheinlich auch vor der Entscheidung welches Auto ich mir holen könnte wenn der A6 Allroad weg gegangen ist. Da habe ich auch überlegt ob der X3M oder der X3 M40i der Nachfolger sein könnte.

    Ein Diesel ist für meine höchstens 5 Tsd Kilometer und das noch überwiegend Kurzstrecke wahrscheinlich nicht mehr so gut, Thema Verkokung. Das wird ein Benziner wohl besser vertragen.


    Wollte mir auch wieder einen 6-Zylinder kaufen, HUD ist eigentlich Pflicht, hat der Macan leider nicht. Luftfederung hat wiederum der X3 nicht. Bei Audi gibt es in dieser Klasse keine 6-Zylinder Benziner mehr, bei Mercedes mit dem GLC ja auch nicht.


    Bin im Moment echt ein bisschen ratlos was ich mir holen kann.

    Habe halt auch ein bisschen Bedenken dass mir der X3 zu hart gefedert ist, komme ja vom A6 Allroad mit Luftfahrwerk.


    Wie ist denn die Komforteinstellung beim adaptiven Fahrwerk im X3, auch noch sehr hoppelig oder könnte man damit leben?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ich habe mich bei unserem Boxster lieber für die 18-Wege Sportsitze Plus entschieden anstatt für Vollleder. Bei den Sitzen gibts gutes Leder obendrein. Und alle Kontaktflächen sind auch beledert. Ob mein Armaturenbrett mit Leder in der Sonne schmort oder nicht ist mir herzlich egal. :)


    Otti: Warte doch noch bisschen bis der neue X3 vorgestellt wird. Der wird sicher gut.

  • Wie ist denn die Komforteinstellung beim adaptiven Fahrwerk im X3, auch noch sehr hoppelig oder könnte man damit leben?

    ... war ihm auch in der Komforteinstellung noch zu hart.


    Und der ist nicht so zart besaitet. Der hat noch nen Boxster GTS (981) und einen AMG GLA


    Schau Dir doch mal den GLC von Mercedes an, den gibt's auch mit Luftfederung.

  • X3M und die "normalen" X3-Varianten (incl. 40i) müssen nicht notwendigerweise das gleiche Fahrwerk haben.


    => besser probefahren und eigene Meinung bilden.


    Bei einem "normalen" 3er oder 4er mit Adaptivfahrwerk sehe ich in Sachen Langstreckentauglichkeit und Komfort überhaupt kein Problem.

  • Klar, normaler X3 sollte deutlich komfortabler sein als der M.


    Evtl. kommt ja beim neuen X3 auch eine optionale Luftfederung. Sollte in der Klasse eigentlich schon angeboten werden.

  • Der neue X3 wird aber auch dieses Tablet verbaut haben wie bei allen neuen BMWs, gefällt mir persönlich jetzt nicht soo doll


    Und dann hätte man ja auch wieder ein neues Auto mit all seinen Kinderkrankheiten, das wäre beim Facelift mit dem jetzigen Modell besser. Neu wollte ich den auch nicht kaufen, so als 1-2 jährigen Wagen mit nahezu Vollausstattung kaufe ich normalerweise meine Autos. Mehr Geld kann man ja nicht verdienen.


    Und ob der neue X3 ein Luftfahrwerk bekommt, ich würde sagen eher nicht 🤔


    Mercedes GLC hat leider keine 6-Zylinder Benziner mehr beim neuen Modell, beim Vorgänger ist mir der Kofferraum zu klein und ebenfalls kein HUD erhältlich.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Otti:

    Dann ist die Sache doch vergleichsweise einfach. Versuch mal, einen aktuellen X3 40i mit Adaptivfahrwerk für eine Probefahrt (oder auch zum Mieten für einen Tag oder ein Wochenende) zu bekommen, und verschaff dir einen eigenen Eindruck.

  • Mein X3 G01 mit stinknormalem Fahrwerk und Standardbereifung war in der Federung durchaus komfortabel, vergleichbar zu einem normalen 3er würde ich sagen.


    Die Sportversionen werden zumindest ohne adaptives Fahrwerk deutlich härter sein, um trotz des hohen Schwerpunkts eine gute Straßenlage hinzubekommen.

    Grüße Peter

  • Wenn er so federt wie mein F33 440i x-Drive Cabrio mit Serienfahrwerk würde es ja noch passen, das ist natürlich schon härter als das Luftfahrwerk im A6 aber noch erträglich.


    Werde da um eine Probefahrt nicht drumherumkommen. Der X3M reizt mich jetzt ja auch, noch einmal einen echten M fahren bevor es sowas nicht mehr gibt hat schon seinen Reiz.

    Wenn er aber zu sehr hoppelt könnte ich mir bei jeder Fahrt aber unlustige Kommentare von meiner Frau anhören, das macht dann auch keinen Spaß auf Dauer.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Otti:

    Auf der BMW Gebrauchtwagenseite findest du mehrere sehr junge X3 40i und auch X3M (jeweils max 1 Jahr alt).

    Schau dir beide Fahrzeugtypen an. Aufgrund deiner Beschreibung vermute ich, daß der X3 40i mit Adaptivfahrwerk zu deinen Wünschen am besten passt.

  • Beim M hat man halt die Sitze in Merinoleder drin, dieses weichere Leder findet man ja so gut wie nie bei den normalen X3. Das Merinoleder habe ich auch bei meinem Cabrio drin, ist schon angenehmer als das Standardleder.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ein richtiger M ist das für mich nicht, ohne ihn selbst gefahren zu sein.

    Ein "richtiger" M muss leicht sein und schnell auch auf der Rennstrecke - das ist bei einem M3 oder M4 schon an der Grenze weil zu schwer.


    Die SUV liegen im Trend, verkaufen sich gut - aber für mich per se einfach nicht so sportlich wie Limo oder Coupé, obwohl schnell.

    Grüße Peter

  • Wir hatten vor dem GLC und jetzt dem Q5 Sportsback einen X3M, 30d. Hart gefedert, sehr hart gefedert. Der GLC mit Normalfahrwerk, sehr angenehm. Aber der Sportsback mit Luftfederung, ein Traum. Und der Motor, 4-Zylinder, läuft sehr leise. Sehr gut gedämmt.

  • Wir hatten vor dem GLC und jetzt dem Q5 Sportsback einen X3M, 30d. Hart gefedert, sehr hart gefedert. Der GLC mit Normalfahrwerk, sehr angenehm. Aber der Sportsback mit Luftfederung, ein Traum. Und der Motor, 4-Zylinder, läuft sehr leise. Sehr gut gedämmt.

    Der X3 war aber auch noch einer aus der F25 Baureihe oder?


    Wieder einen Audi zu kaufen tue ich mich da etwas schwer, ich kann ja erst nicht gegen Audi wegen der Abgasmanipulation vor Gericht klagen und dann hole ich mir wieder ein Auto von denen. Ist so ein bisschen eine Gewissensentscheidung.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Detlef, das war die 2. Generation X3, oder?

    Ein Freund hatte den auch mit M Paket, fand ich nicht übertrieben hart,
    den ersten E84 ? bin ich mal gefahren und fand ihn kernig, aber auch übersichtlich und handlich.

    Grüße Peter

  • Das war die 2. Generation X3, oder?

    Ein Freund hatte den auch mit M Paket, fand ich nicht übertrieben hart,
    den ersten E84 ? bin ich mal gefahren und fand ihn kernig, aber auch übersichtlich und handlich.

    Ich hatte ja den E83 3.0sd mit 286 PS. Der war schon kernig, aber auch nicht soo übertrieben hart. Wenn so der G01 X3M federn würde wäre das auch noch in Ordnung.


    Aber ich glaube hier wird es schon arg OT, vielleicht könnte Martin meine Frage hinsichtlich Nachfolger meines A6 Allroad auslagern 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ein "richtiger" M muss leicht sein und schnell auch auf der Rennstrecke - das ist bei einem M3 oder M4 schon an der Grenze weil zu schwer.

    Dann ist "richtig" "M" für Dich vorbei. Der nächste M5 wiegt über 2,4t und damit fast 600kg mehr als der Vorgänger.

  • Ich denke ein Macan mit Luftfahrwerk wäre am ehesten was für Otti. Ich bin diverse x3 als Leihwagen gefahren und alle waren für mich bezüglich Fahrkomfort kein Highlight, wenn man da von einem Luftfahrwrk kommt wird das nicht befriedigend sein. Da ist der Macan am ehesten noch komfortabel ansonsten aber völlig indiskutabel für die aufgerufenen Preise. Die übliche Porsche Klientel in dem Bereich fällt aber drauf rein. Würde aber auch eher auf den neuen x3 warten…der e-Macan kommt wahrscheinlich ja eher nicht in frage.

  • Das Problem ist bei mir dass ich da wahrscheinlich nicht so lange warten kann bis der neue X3 rauskommt, der A6 geht an Audi zurück, kann kurzfristig sein, könnte sich aber auch noch Monate hinziehen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.