Leben vor dem Tod, oder: Wie verprasse ich am besten die Kohle?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Nee. Fire & Ice ist oder war die Billig-Variante aus der Bogner-Colleection.

    Ich meinte den Film Detlev 😂

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Wir haben halt Bognerklamotten (und ein paar Spyder). Teilweise 30 Jahre alt und immer noch top. Absolut super zu tragen,


    Bogner ist bei mir raus nachdem vor einigen Jahren Hose und Jacke nach 2 Saisons vollkommen zerschossen waren, da halten meine aktuellen Klamotten von Meier deutlich besser. Für den Preis vollkommen inakzeptabel. War früher mal besser, habe auch Klamotten von Bogner die 30 Jahre alt sind, wurden im laufe der Zeit nur etwas kleiner ;);)

  • Warum fällt mir bloss jedes Mal, wenn ich den Titel lese, mein Weinkeller ein? :)

    habe auch Klamotten von Bogner die 30 Jahre alt sind, wurden im laufe der Zeit nur etwas kleiner ;);)

    Ja, mit der einlaufenden Kleidung bist Du nicht alleine auf dieser Welt

  • Warum fällt mir bloss jedes Mal, wenn ich den Titel lese, mein Weinkeller ein? :)


    Oh ja, dass ist auch so ein Thema, ich schaffe es da auch regelmäßig mehr zu kaufen als ich am Ende trinken kann und auf jeden Fall mehr, als ich trinken sollte ;)


    Mein Schwiegervater hat letztens zu Weihnachten einen Petrus von 1992 „gefunden“, hatte er ähnlich lange im Keller und fand ihn zum Vererben zu schade 😁

  • Fire and Ice 😁

    What??? Die ollen Fummel gibts noch? Das war doch Anfang der 90er "in" - gab sogar ein PKW-Sondermodell eines großen Deutschen Automobilkonzerns abgeleitet von diesen greisligen Klamotten :D  

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."

  • Falls das noch wem was sagt.

    Hier sind lauter Menschen unterwegs, denen das noch was sagt... ;)

    Man sollte auch daran denken, dass das verbreitete "das machen wir mal wenn wir in Rente sind" leider auch bedeuten kann "das machen wir nie", daher sollte man Sachen die man gerne machen würde und die man sich leisten kann nicht unbedingt alle auf die lange Bank schieben...

    Ein Freund von mir ist grad mit 50 und Herzinfarkt abgetreten. Zuviel Essen, zuwenig Schlaf, zuviel Stress und 3 (jüngere) Kinder - der hatte auch andere Pläne und zuerst mal das Geschäft aufgebaut...

    Und Erinnerungen kann einem keiner mehr nehmen,

    Zu dieser Erkenntnis bin ich auch schon gekommen - wir waren in der Elternzeit zweimal am anderen Ende der Welt.

    Das war jetzt nicht wirklich günstig (dafür hätten wir auch einen Kleinwagen kaufen können), aber wenn ich mir überlege, wieviel Geld in den Wertverlust von Autos geflossen ist, die jetzt nicht mehr als eine schmale Randnotiz sind, war das wirklich preiswert!

    Die schreibt, dass die Leute im Angesicht des Todes eher das bereuen, was sie nicht gemacht haben, als das was sie gemacht haben.

    Kann ich auch nachvollziehen, gut dass ich in der Hinsicht nicht sooo viel versäumt habe.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Zu dieser Erkenntnis bin ich auch schon gekommen - wir waren in der Elternzeit zweimal am anderen Ende der Welt.

    Ähnlich bei uns. Irgendwann ist uns aufgefallen, dass wir ja auch nicht mehr unendlich viel Zeit haben.

    Und um uns rum sind diverse Bekannte ziemlich plötzlich abgetreten.

    Wir haben dann ab ca. 2012 alles das an Reisen gemacht, was ursprünglich für "mach ma nach der Rente" eingeplant war.

    Und das hat sich auch jetzt als eine der weisesten Entscheidungen unserens Lebens rausgestellt.

    Ich hab als Selbständiger zwar da weniger verdient und meine Frau hat z.T. unbezahlten Urlaub genommen. Aber DIE Erinnerungen nimmt uns keiner mehr.

    Und wie´s das Schicksal so will: Seit 2019 kamen wir nicht mehr aus dem Haus aus diversen Gründen. Und wann das wieder möglich ist... Na ja schaun ma mal.

    Klar: Für die Reisekosten, die in den Jahren angefallen sind, hätte man sich auch locker noch ne Immobilie kaufen können. Aber wozu bitte?

  • Ähnlich bei uns. Irgendwann ist uns aufgefallen, dass wir ja auch nicht mehr unendlich viel Zeit haben.


    Viele Reisen kann man irgendwann auch nicht mehr machen, weil es körperlich doch nicht mehr so gut geht, auch wenn man sonst noch fit ist. Ist bei meinem Vater z.B. nach eine Knie-OP so, seitdem ist es für ihn schwierig längere Strecken zu gehen.


    Behördliche Auflagen kommen aber noch hinzu. Norwegen verbietet z.B. ab 2026 manche Fjorde, wie z.B. den Geiranger u.a. mit Diesel- oder LNG betriebenen Schiffen zu befahren und ich denke, das wird zukünftig noch deutlich mehr werden. Da mache ich das doch lieber, solange es noch geht.

  • Bogner ist bei mir raus nachdem vor einigen Jahren Hose und Jacke nach 2 Saisons vollkommen zerschossen waren, da halten meine aktuellen Klamotten von Meier deutlich besser. Für den Preis vollkommen inakzeptabel. War früher mal besser, habe auch Klamotten von Bogner die 30 Jahre alt sind, wurden im laufe der Zeit nur etwas kleiner ;);)

    Die neuen Collectionen sind auch nur noch Billigramsch unter Ausnutzung des Logos. Kannste vergessen.


    Mein Lieblings-Anorak (Aus der Olympic-Spirit-Reihe) habe ich jetzt seit fast 40 Jahren und ich den trage ich praktisch immer im Herbst und Winter. Der schaut immer noch nicht abgenuddelt aus.

    Nie ein Problem mit Reißverschlüssen. Ich weiß gar nicht wie oft schon gewaschen.

    Das war halt Qualität aus den 80er oder 90er Jahren. Gibt´s heute nicht mehr.

    Hab aber letztes Jahr zufällig nochmal einen ähnlichen Bogner-Anorak bei Ebay erwischt. Vermutlich Erbmasse :D ....

    Super sauberer Zustand... fast wie neu. Der hält dann noch die nächsten 30 Jahre bei mir ;) und danach brauch ich keinen mehr.

  • :):) MEGA, wie wars? oder durftest nicht mit trinken? ;)


    Klar durfte ich mittrinken ^^^^ Und das war schon ein echter Erlebnis, kann ich sehr schlecht in Worte fassen, aber kaum vergleichbar auch mit einem jüngeren Bordeaux. Solcge Schätzchen zaubert der immer mal wieder hervor, hat er früh gekauft, damit auch noch zu vergleichsweise moderaten Preisen, und lange eingelagert. Zu einem runden Geburtstag habe ich von ihm mal einen Bordeaux aus meinem Geburtsjahrgang geschenkt bekommen ^^


    Mein Onkel hat das ähnlich gemacht, der hat an seinem 70igsten Wein aus seinem Geburtsjahrgang 1927 ausgegraben, das war allerdings mehr "Interessant", obwohl gut gelagert.

  • Klar durfte ich mittrinken ^^^^ Und das war schon ein echter Erlebnis, kann ich sehr schlecht in Worte fassen, aber kaum vergleichbar auch mit einem jüngeren Bordeaux. Solcge Schätzchen zaubert der immer mal wieder hervor, hat er früh gekauft, damit auch noch zu vergleichsweise moderaten Preisen, und lange eingelagert. Zu einem runden Geburtstag habe ich von ihm mal einen Bordeaux aus meinem Geburtsjahrgang geschenkt bekommen ^^


    Mein Onkel hat das ähnlich gemacht, der hat an seinem 70igsten Wein aus seinem Geburtsjahrgang 1927 ausgegraben, das war allerdings mehr "Interessant", obwohl gut gelagert.

    sehr geil! Das Vergnügen hatte ich noch nie, aber stelle es mir irre vor


    Und dafür ist es da. Ist wie mit Autos, die gehören auch nicht in Sammler Garagen sondern auf die Straße.

    Viele Grüße - Benjamin