Gastronomie - was kostet was bei euch?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Gestern mal wieder im Gasthof im Nachbardorf gewesen. Der alte Wirt ist vor etlichen Jahren gestorben, seither macht die Küche seine ungelernte Tochter. Die kann nur das, was man hier sieht. Aber das kann sie nicht schlecht. Die alte Wirtin bedient noch wie sie kann, ansonsten halt Aushilfen. Wenn die mal den Deckel zu macht, dann wars das.


    Grobe Bratwürste mit Kartoffelsalat, so wie man es auf dem Bild sieht: 12,90€


    Handgeklopfte Schnitzel, dazu Pommes und einen Salatteller (kein eigenes Bild, das ist vom Vorjahr, aber bleibt sich gleich): 17,90€


    Schön sind die wirklich frischen 5 Sorten Salat, nix Dose usw..


    Foto



    Tja, ich hatte den gleichen Salat und Pommes dabei, und dieses mal einen ca. 450g Zwiebelrostbraten. Man muss ehrlicherweise sagen, dass es ein Hüftsteak ist. Für 26,90€ bei der Hausnummer auch noch bezahlbar. Mit einem echten Roastbeef wäre das wohl nicht um den Preis verkäuflich, da reden wir eher vom doppelten Waren-EK.




    Bild vom Gargrad erspare ich euch hier mal :D:lecker::crazy:

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Joah, das sieht gut aus und ist preislich eher günstig.


    Meine Haupt-Stammkneipe hat geringfügig erhöht, am Bostalsee erscheint es mir auch etwas teurer geworden zu sein, aber ich habe die Preise dort nicht im Kopf und hebe die Bons nicht auf.


    Das andere Stammlokal hat laut der Online-Speisekarte noch die alten Preise, mal schauen wie es bei einem baldigen Besuch vor Ort ausschaut, wenn man überhaupt einen Platz bekommt.


    Bei den Getränkepreisen schlägt bei uns ein Chinese kräftig zu: 5,80 für ein Weizen ist happig, während das Essen fair bepreist ist, alle Getränke sind teuer.


    Und ich sollte hier besser nicht so oft rein gucken, die Fotos des Essens ....

    Grüße Peter

  • Wirr waren mal wieder beim Kroaten:


    Spezial Pljeskavica 16,50 Euro = hoch von 14,50 Euro

    (gefülltes Hacksteak, mit Schafskäse, Pommes frites, Djuvecreis und Salat)


    Kristall-Weizen 4,90 Euro = hoch von 3,90 Euro.

  • Bei den Getränkepreisen schlägt bei uns ein Chinese kräftig zu: 5,80 für ein Weizen ist happig


    Kristall-Weizen 4,90 Euro = hoch von 3,90 Euro.

    Das ist frech. USt. ist bei Getränken gleich geblieben, das kann keine Begründung sein.

    Falls Brauereibindung: Ich vermute eher, dass letztes Jahr die vertraglichen Abnahmemengen nicht erzielt wurden, und damit eine Nachforderung der Brauerei da liegt, statt der Rückvergütung. Solche Verträge sind ja auf Menge ausgerechnet, und wenn der Gast weniger Bier trinkt https://www.capital.de/wirtsch…uktion-2023-33910756.html dann liegt das nahe.

    Alkoholfreies ist in den Verträgen m.W.n. nicht drin weil meistens aus der Flasche, und die https://www.destatis.de/DE/Pre…2023/08/PD23_302_799.html 2,9% dürfte die Gastronomie sicher deutlich übertreffen, kompensiert vom Heimkonsum.

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Zur Erklärung: beim Chinesen waren im Herbst die Getränke schon genauso teuer.


    Hat also nichts mit der Mwst zu tun, sondern ist deren Philosophie, egal ob Eistee, Cola, Kaffee - alles verglichen mit dem günstigen Essen ambitioniert bepreist.



    Die Preise bei Detlefs Kroaten finde ich jetzt normal hoch, das kostet hier sehr ähnlich bei den Griechen, beim "Jugoslawen" war ich schon ewig nicht mehr.

    Grüße Peter

  • Könnte sein oder..."wenn ich schon mal am erhöhen bin und die Speisekarte neu drucken lassen muß, dann...... ;)


    Egal, wie die Preisverteilung ist. Unter 50 Euro mit zwei Personen geht fast nix mehr. Darüber gerne, drunter eigentlich fast nicht mehr machbar, zumindest bei Fleischgerichten. Pizza und Nudeln = Ok.

  • Unter 50 Euro mit zwei Personen geht fast nix mehr.

    Da darf ich aber eigentlich fast nix dazu trinken. Ich war gestern alleine bei knapp über 39€ mit 3 Weizen. Das staubt ja dann :rolleyes:

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Wir müssen fahren, Du kannst zu Fuß gehen.

    Da siehste mal, wie man als Fußgänger finanziell benachteiligt wird :rolleyes: Ich fordere Subventionen für mein umweltfreundliches Verhalten :zf:^^

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Falls Brauereibindung: Ich vermute eher, dass letztes Jahr die vertraglichen Abnahmemengen nicht erzielt wurden, und damit eine Nachforderung der Brauerei da liegt, statt der Rückvergütung. Solche Verträge sind ja auf Menge ausgerechnet, und wenn der Gast weniger Bier trinkt https://www.capital.de/wirtsch…uktion-2023-33910756.html dann liegt das nahe.

    Alkoholfreies ist in den Verträgen m.W.n. nicht drin weil meistens aus der Flasche, und die https://www.destatis.de/DE/Pre…2023/08/PD23_302_799.html 2,9% dürfte die Gastronomie sicher deutlich übertreffen, kompensiert vom Heimkonsum.

    Durchaus möglich wobei da die Abrechnung sicher noch nicht erfolgt ist aber ne Ankündigung da ist (bzw. der Wirt weis, dass er statt der X Hektoliter nur N verkauft hat.

    Alkfreies ist m.W. nach ähnlich rabattiert, aber unabhängig davon. Gibt also 2 Abnahmemengen.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hole den Thread mal wieder hoch, jetzt wo die MwSt in der Gastronomie erhöht wurde mal als aktuellen Datenpunkt:


    War vorhin essen:

    2x Apfelschorle 0.4 à 4.208.40
    Feldsalat mit Speck und Kracherle8.80
    Cordon Bleu mit Spätzle24.40
    Espresso2.80


    Macht in Summe 44.40; aufgerundet hab ich dann einen braunen Schein gegeben...


    Ist eine "normale deutsche" Gaststätte (mir fällt jetzt kein Begriff dafür ein, ist halt weder Dönerimbiss noch was "gehobenes"). Bin dort alle paar Wochen mal -- meiner Erinnerung nach waren die Preise dort zuletzt noch ca 10-20% niedriger. Könnte demnach Folge der MwSt sein...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Das ist für eine Person schon recht viel Geld 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Das ist für eine Person schon recht viel Geld 🤔


    Wenn du es jetzt nicht geschrieben hättest, wäre ich bei den Preisen von einem 2 Personen Essen ausgegangen 8|

    Lecko Mio! 24,40€ für ein Cordon Bleu ist heftig - aber mich hats auch ordentlich gesetzt, als ich in Ludwigsburg essen war.

    SchniPoSa 19€...


    Ich wohne ja in der ländlichen "Fressmeile" Nürnbergs, also da, wo die ganzen Rentner und Ausflügler aus dem Großraum Nürnberg am Wochenende und zu Feiertagen in Scharen einfallen. ^^

    Hat den Vorteil: viele, auch kleinere, Gaststätten die sich dennoch halten können.


    Mein Favorit verlangt für (selbstgemachte) Cordon Bleu mit Pommes / Kartoffelsalat / Spätzle (nach Wahl, kein Preisunterschied) 14,20€, Getränk mit 0,5L liegt bei um 3€ herum.

    Feldsalat mit Speck und co. liegt allerdings preislich fast identisch, ist dafür aber eine Portion für 2.


    Sonntagsspeisekarte

    also wer mal im Nürnberger Land an der Grenze zur Oberpfalz unterwegs ist -> https://www.zum-schloss.de/landgasthof#Landgasthof ;)

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Hole den Thread mal wieder hoch, jetzt wo die MwSt in der Gastronomie erhöht wurde mal als aktuellen Datenpunkt:


    War vorhin essen:

    2x Apfelschorle 0.4 à 4.208.40
    Feldsalat mit Speck und Kracherle8.80
    Cordon Bleu mit Spätzle24.40
    Espresso2.80


    Macht in Summe 44.40; aufgerundet hab ich dann einen braunen Schein gegeben...

    Finde ich schon sportlich. Gut, kommt immer auf die Lage und das Ambiente an.

    Das gefaltete Rückenschnitzel mit jeweils ner Scheibe Käse und Schinken würde ich bei dem Preis inkl. Salat sehen.

    Apfelschorle fand ich schon immer frech vor dem Hintergrund, dass die meisten 2/3 Wasser reinkippen, und der Apfelsaft beim einschenken daneben steht. Das kostet es aber leider fast überall.

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Apfelsaft ist nicht ganz billich... Bei unserem Lieferanten kostet Apfeldirektsaft 20x0,5l -> 15€. Fertige AS 11,50€. Das Helle 13€...

    Eine Kiste fertige AS 0,5er regionale Brauerei kostet auch schon 11,89€. Die Kiste Helles von denen 14,74€, jeweils im Metro.


    Wir kaufen die fertige ja für den Verein, Angebote so gut wie nie. Spezi und Limo hast alle drei Tage gefühlt, aber AS... :sz:

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Finde ich schon sportlich. Gut, kommt immer auf die Lage und das Ambiente an.

    Das gefaltete Rückenschnitzel mit jeweils ner Scheibe Käse und Schinken würde ich bei dem Preis inkl. Salat sehen.

    Apfelschorle fand ich schon immer frech vor dem Hintergrund, dass die meisten 2/3 Wasser reinkippen, und der Apfelsaft beim einschenken daneben steht. Das kostet es aber leider fast überall.

    CordonBleu finde ich persönlich selbst mit Salat unverschämt teuer. Sprich würde ich für den Preis ned bestellen. Nur meine Meinung

  • Das Problem ist, dass Du dann bald entweder nicht mehr essen gehen kannst oder nur noch das Vorspeisensüppchen nehmen darfst.


    Die Preise gehen nicht mehr runter.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.