Vernünftiger Prepaid Anbieter für Daten gesucht

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hallöle!


    Nachdem ich für mein Tablett jahrelang eine SIM eines deutschen Discounters hatte, weil ich die nur mal bei längeren Abwesenheiten benötige (und das immer weniger, da Wifi immer selbstverständlicher wird), bin ich jetzt in die Abschaltung der SIM gelaufen, weil ich zu lange nix mehr neu aufgeladen habe.

    Da die nicht fähig sind, die Karte wieder zu aktivieren sondern nur stur das Guthaben auszahlen, muss ich den umständlichen Weg gehen, ne neue Karte zu besorgen, mich wieder zu identifizieren und die SIM freizuschalten.


    Dass ich bei solcher Sturheit und Kundenunfreundlichkeit die neue SIM nicht mehr von Feinkost A*** möchte ist klar.


    Da ich mich seit X Jahren mit dem Thema nicht mehr auseinandergesetzt habe, hier meine Frage nach ner Prepaid Karte mit nem vernünftigen monatlichen (oder kürzer) Datenpaket zum surfen.

    Es reichen wenige GB, da das nicht für großartig Filmchen gucken gedacht ist.


    Vorschläge?

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Dual SIM mit deinem Smartphone Vertrag geht nicht?

    Ginge möglicherweise aber dann verbrat ich halt die Daten von dem Tarif und zusammen wärs in Fall des Urlaubs eben wahrscheinlich mehr als der Tarif hat (is, weil privat auch nicht sooo viel weil ich das Handy nicht wie irgendwelche Kiddies nicht mehr aus der Hand kriege).


    Das Simlpy is deutlich teurer wie die 2GB von Aldi für 4,99

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Von der Telekom gab es mal eine reine Datensim, die man nur in dem Monat der Nutzung bezahlen musste, vielleicht gibt es da noch etwas? Könnte sich bei seltener Nutzung durchaus rechnen.


    Ansonsten vergleicht die Ct immer mal wieder Mobilfunktarife, vielleicht da mal reinschauen.

  • Das Simlpy is deutlich teurer wie die 2GB von Aldi für 4,99

    Falls 4G reicht (aber das wars glaub ich bei Aldi ja auch) Congstar 1GB für 2,- Euro.

    Im Sinne der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf Genderschreibweise. Es sind jedoch immer alle Geschlechter gemeint. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich z. B. bei Maurer*innen mehr Frauen angesprochen fühlen, als andere Geschlechter, was nicht zielführend sein kann.

  • Wenn du die Karte nur selten wirklich nutzt und daher flexibel mit den monatlichen Kosten bleiben willst, wäre vielleicht eine Vodafone Callya-Karte zu überlegen:

    - Callya Start (1 GB/4 Wochen für 5 EUR/4 Wochen)

    - oder besser gleich Callya Allnet Flat S (6 GB/4 Wochen für 10 EUR/4 Wochen)

    - (größere Tarife gibt es natürlich auch noch...)


    Das Callya-Konto kannst du bei Vodafone nämlich ganz bequem per Banküberweisung aufladen (die Telefonnummer steht dann im Verwendungszweck). Dann überweist du eben z.B. nur für den aktuellen Monat, wenn du die Karte brauchst. Wenn im nächsten Monat nicht genug Guthaben zum Abbuchen mehr vorhanden ist, läuft die Karte grundgebührfrei (für 9 cent/Gesprächsminute).


    Ich würde halt zumindest einmal pro Jahr einen Betrag überweisen, daß dir die Karte nicht gesperrt wird.

    2 Mal editiert, zuletzt von EAMA ()

  • Hallöle!


    Nachdem ich für mein Tablett jahrelang eine SIM eines deutschen Discounters hatte, weil ich die nur mal bei längeren Abwesenheiten benötige (und das immer weniger, da Wifi immer selbstverständlicher wird), bin ich jetzt in die Abschaltung der SIM gelaufen, weil ich zu lange nix mehr neu aufgeladen habe.

    puhhh


    jetzt bin ich beruigt, ich dachte schon du willst Whatsapp. :boese:

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Teufelswerk!

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich habe bei mir im Privat Handy ne Karte von Lidl - reicht. Man merkt aber schon das sie Reseller von Vodafone sind und daher nicht bevorzugt an den Sendemasten mehr behandelt werden.

    (Frau hat nen org. Vodafone Vertrag - da ist schon ein Unterschied).

    Zu Weihnachten gab es jetzt 50 GB geschenkt :)

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Man merkt aber schon das sie Reseller von Vodafone sind und daher nicht bevorzugt an den Sendemasten mehr behandelt werden.

    (Frau hat nen org. Vodafone Vertrag - da ist schon ein Unterschied).

    Witzig, selbst beim Prepaidtarif von Vodafone selbst im Vergleich zum Vertragstarif ist der Unterschied bemerkbar.

    When nothing goes right, go left :top:

  • CallYa versendet nach 90 Tage Nichtnutzung eine Kündigung per SMS der man aktiv widersprechen muss.

    Ich hab hier eine Callya-Karte mit dem 10,- Euro-Tarif. Waren ursprünglich 1 GB Datenvolumen pro Monat, woran man sieht wie alt die ist. Hatte die ca. 2017 mal zum testen gekauft und 3 Monate im Betrieb. Seit dem leer und nie mehr aufgeladen. Bekomme auch alle paar Monate 500 MB Datenvolumen geschenkt.


    Seit ca. 2 Jahren bin ich auch von Kabel Deutschland weg. Hab noch nie eine Kündigung erhalten.

    Im Sinne der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf Genderschreibweise. Es sind jedoch immer alle Geschlechter gemeint. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich z. B. bei Maurer*innen mehr Frauen angesprochen fühlen, als andere Geschlechter, was nicht zielführend sein kann.

  • Es kann passieren wenn du die Karte nicht nutzt. Problem ist dann ja meist, wenn ich nicht nutze, bekomme ich auch keine SMS.

    Zitat

    Unsere CallYa-Karten sind unbefristet gültig. Der CallYa-Vertrag endet erst mit einer Kündigung. Dein aufgeladenes Guthaben verfällt nicht.

    Wenn Du Deine Prepaid-Karte länger als 90 Tage nicht nutzt, können wir Deinen CallYa-Vertrag kündigen. Du bekommst dazu eine SMS von uns. Möchtest Du Deine CallYa-Karte behalten? Dann hast Du nun 4 Wochen Zeit, der Kündigung zu widersprechen. Wie das geht, liest Du in der SMS.

    Wenn die Frist abgelaufen ist, sperren wir die CallYa-Karte. Du kannst Dir Dein Guthaben dann auszahlen lassen. Wende Dich dazu bitte an unsere Kundenbetreuung.

    https://www.vodafone.de/hilfe/prepaid/gueltigkeit.html#:~:text=Wenn%20Du%20Deine%20Prepaid%2DKarte,Zeit%2C%20der%20K%C3%BCndigung%20zu%20widersprechen.

    Einmal editiert, zuletzt von frank.de ()

  • Wenn die Frist abgelaufen ist, sperren wir die CallYa-Karte. Du kannst Dir Dein Guthaben dann auszahlen lassen. Wende Dich dazu bitte an unsere Kundenbetreuung

    Man kündigt die Karte zahlt aber das Guthaben nicht (von allein) aus, also selbst nicht, wenn eine Bankverbindung vorliegen sollte. Guter Verein.

    Im Sinne der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf Genderschreibweise. Es sind jedoch immer alle Geschlechter gemeint. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich z. B. bei Maurer*innen mehr Frauen angesprochen fühlen, als andere Geschlechter, was nicht zielführend sein kann.

  • Guter Verein.

    Vodafone. Sehr gutes Mobilfunknetz, das können sie. Zum gesamten Rest des Geschäftes inkl. Kabel und Internet möchte ich gerne schweigen.

    When nothing goes right, go left :top:

  • Ich nutze geschäftlich Vodafone. Na Ja…vorsixhtig ausgedrückt. T-Mobile ist und bleibt der Platzhirsch. Gerade in den ländlichen Bereichen, die ich kenne. Oberpfalz, bayerischer Wald, Rheinhessen, Hochwald.

  • Gerade in den ländlichen Bereichen, die ich kenne. Oberpfalz, bayerischer Wald, Rheinhessen, Hochwald.

    In der Abdeckung haben beide ihre Flecken, in denen nix geht. Das muss man auf dem Land halt vorher checken.

    Ich meine damit die Technik dahinter. Wobei Magenta da mittlerweile genauso gut ist. Ich habe ja nur zu den restlichen Produkten und Dienstleistungen von Vodafone lieber nichts zu sagen :duw:

    When nothing goes right, go left :top: