Autofarben der Vergangenheit und jetzt

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Orbit Grey...... bei mir Gun-Metall Grey. Was für Namen. ;)

    :D :D


    Na ja.. Gun Metal Grey (Metal hoffentlich mit einem einem "l" hinten) könnte man ja mit einer Brünnierung gleichsetzen.

    Aber ein Grauer Umlauf ... das ist dann doch zumindest erklärungsbedürftig.

    Hoffentlich geht´s mir/uns dann nicht so wie mit "Snappers Rock Blue" wo ich absolut nicht die Beziehung herstellen konnte ;)

  • Orbit Grey...... bei mir Gun-Metall Grey. Was für Namen. ;)

    Unser erster Benz war "Silberdistel" und der zweite "Surfblau".


    Und man hatte die Wahl zwischen: Kaledoniengrün, Nickelgrün, Citrusgrün, Mangogrün und Zypressengrün :teufel:


    Kein Wunder das früher die Autos bunter waren.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Na zumindest meine Generation (oder wenigstens ich davon) kann mit dem Grün-Benennungen noch einigermaßen was assoziieren.

  • Mercedes 280 E (W123)
    881 Silberdistel Metallic (Thistle Green Metallic)
    www.flickr.com


    so einen habe ich mal als Neuwagen abgeholt in Mulhouse und in die Schweiz importiert :)

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • grünliche Scheiben - ja, natürlich Aufpreis, genauso wie das abschliessbare Handschuhfach etc, etc... :)

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Mein Vater hatte etliche 123er, die musste man Jahre im Voraus bestellen.

    Anfangs knallrot oder dieses gedecktere Karminrot, den ersten Kombi dann in einer Art lindgrün.

    Grüße Peter

  • Dann kamen ja die Lila-Töne. 1989 hatte ich einen 300 TE (124) Sportline in Bornit-metallic.


    Einer meiner Schönsten von der Farbkombi war dieses E46 Cabrio. War ein ganz dunkles Blau-keine Ahnung wie das hieß, das Verdeck war auch blau


  • Wir hatten in den Achtzigern mal ein E36 Coupe in einem violett-blau. Grundfarbe eher violett. Da kamen gleich die bläulichen Blinkerbirnchen rein und die Heckleuchten mit den leicht rauchgrauen Blinkergläsern hinten. Fotos aus der damaligen Zeit sind leider keine mehr da bzw. habe ich da auch nicht immer die notwendige Kamera gezückt. Aus heutiger Sicht = Leider.

  • Dann kamen ja die Lila-Töne. 1989 hatte ich einen 300 TE (124) Sportline in Bornit-metallic.


    Einer meiner Schönsten von der Farbkombi war dieses E46 Cabrio. War ein ganz dunkles Blau-keine Ahnung wie das hieß, das Verdeck war auch blau


    Monacoblau beim E46 Cabrio?

  • Beim E36 gab es auch das wunderschöne avusblau. Vor einiger Zeit konnte man sich das bei BMW Individual gegen kräftigen Aufpreis bestellen.

  • Von BMW Individual gibt es im Internet den Visualizer. Da kann man schön mit den diversen Lackierungen spielen - auch mit bestimmten älteren Lackierungen wie avusblau oder technoviolett:


    Avusblau:

    BMW Individual
    Wählen Sie Ihre individuelle Farbe für Ihren BMW
    individual.bmw-m.com


    Technoviolett:

    BMW Individual
    Wählen Sie Ihre individuelle Farbe für Ihren BMW
    individual.bmw-m.com