BMW E39 - Airbagkontrollleuchte, Warnblinker und Innenraumlicht leuchten auf

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hallo zusammen,


    folgende Probleme habe ich seit einer Woche mit meiner e39 Limousine aus 06/1997. Alle Probleme sind auf einen Schlag aufgetaucht, ohne Vorankündigung.


    • Die Airbagkontrolllampe leuchtet
    • Nach einigen Minuten fahren blinkt ohne Fremdeinwirkung der Warnblinker und es geht die Innenraumbeleuchtung an, beides lässt sich sofort wieder ausstellen.
    • Ab dem Aufblinken des Warnblinkers ist die Zentralverriegelung ohne Funktion, man kann den Wagen über die Taste im Innenraum nicht mehr abschließen. Beim Abschließen von außen mit dem Schlüssel an der Fahrertür schließt sich nur die eine Tür, alles andere bleibt offen


    Der Wagen ist grundsätzlich in recht gutem Zustand und hatte nie nennenswerte elektrische Probleme. Der Kabelsatz für die Sitzbelegungsmatte wurde vor ca. 7 Jahren ausgetauscht nachdem die Airbaglampe aufgeleuchtet hat. Seit dem wurde das Auto nur knapp 10.000 km bewegt.


    Hat jemand hierzu eine Ahnung? ^^

  • Ja - Du baust wenige Minuten nach dem losfahren einen Unfall und merkst es nicht.


    Ich weiss nicht über welches Steuergerät das läuft - wahrscheinlich ABS - aber anscheinend löst da ein defekter Crash Sensor aus.

    Das was passiert is nämlich genau das Szenario bei nem Unfall.

    Warnblinker, Innenlicht und das Fahrzeug wird entriegelt.

    Da bleibt erst mal nur auslesen und schauen ob was abgelegt ist.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Bei einer zu schwachen Batterie spinnen gerne mal diverse Funktionen.... Auch ein defekter Zündanlassschalter kann "Wunder" bewirken ;)

  • Aber die Batterie wirkt sich nicht beim fahren aus weil da die Bordspannung durch die LiMa hochgehalten wird und genug Strom generiert wirrd.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • aber anscheinend löst da ein defekter Crash Sensor aus.

    Das was passiert is nämlich genau das Szenario bei nem Unfall.

    Warnblinker, Innenlicht und das Fahrzeug wird entriegelt.

    Da bleibt erst mal nur auslesen und schauen ob was abgelegt ist.

    Sehe ich ähnlich, und würde das zeitnah machen. Die Eskalationstufe davon braucht niemand.

    When nothing goes right, go left :top:

  • Zitat

    Aber die Batterie wirkt sich nicht beim fahren aus weil da die Bordspannung durch die LiMa hochgehalten wird und genug Strom generiert wirrd.

    Das ist richtig - aber ich hatte persönlich den Fall, dass meine Lenkrad-Easy-Entry (oder wie das heisst) verrückt spielte - mal ging sie hoch mal nicht mal blieb sie oben usw. ... Beim Starten brach wohl die Spannung soweit zusammen, dass die Initialisierung (?) nicht klappte.... War bei 2 "toten" Batterien ein sicheres Anzeichen für meinen E39 ...