E46 320ci motor umbauen auf 528i motor

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung Hier registrieren oder anmelden!
  • Hallo,

    ich habe ein E46 320ci mit Motorschaden 2,2 Liter und ich will umbauen auf 528i 2,8 Liter und frage kann ich mein Steuergerät von 320ci in 528i einbauen oder muss ich programmieren lassen?

    und wegen die getrebe kann ich die von 320ci ein bauen auf dem 528i motor oder passt nicht?

    und ist die motor kabelbaum die gleiche oder muss ich ein suchen?

    kann jemand mich dabei helfen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Muhi

  • Steuergerät passt nicht und programmieren ist nicht möglich. Der defekte Motor ist ein M54B22 während der 528i (werd mal genauer was für ne Baureihe) aller Wahrscheinlichkeit nach eim M52B28TU ist, also ne ganz andere (ältere) Motorengeneration.


    Das Getriebe passt sicher mechanisch - wie es mit den Übersetzungen ausschaut weiß ich nicht, kann man aber prüfen - jedoch weiß ich nicht wie es mit dem zulässigen Drehmoment ausschaut.


    Der Motorkabelbaum ist auch unterschiedlich da es eine andewre Motorengeneration ist.

    Und das weitere Problem ist, dass die restlichen "neuen" Steuergeräte im E46 sicher mit dem "alten" Stg. des M52 nix anfangen können und da is dann das nächste Problem, dass die Wegfahrsperre nicht freigeben wird und da kann man nichts umprogrammieren.

    Selbst ein neues Steuergerät läuft ohne korrekte Programmierung nur wenige Stunden und dann schaltet es unwiederbringlich ab.


    Such Dir nen identischen Motor oder nen anderen M54 aus dem E46 - dann ist ein Umbau möglich ohne die restlichen Haare zu verlieren.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das wird abgastechnisch wahrscheinlich gar nicht gehen.

    Das war nicht die Frage, wir wissen ja nicht ob das Fahrzeug jemals in D, oder überhaupt Strassenzugelassen werden soll.

    Dein Weg beginnt dort, wo du aufhörst anderen zu folgen :hi:

  • Such mal - zum Beispiel bei Ebay oder beim Schrottplatz - nach (kompletten, mit Anbauteilen) M54B25- oder M54B30-Motoren.

    Die verschiedenen Getriebe- und Differential-Übersetzungen musst Du prüfen, wie bereits erwähnt. Zusätzlich benötigst Du noch Steuergerät, ggf. Abgaskrümmer, Katalysator, Bremsen, ...

    Das wäre die "einfachste" Variante - es wird aufwändig genug. Es stellt sich die Frage, ob sich das lohnt oder ob nicht einfach wieder ein M54B22 eingebaut werden sollte.


    Grüße,

  • Such mal - zum Beispiel bei Ebay oder beim Schrottplatz - nach (kompletten, mit Anbauteilen) M54B25- oder M54B30-Motoren.

    Ich würde sagen du brauchst eigentlich das ganze Auto wenn du das zugelassen bekommen willst. Ohne Hinterachsgetriebe und ganzen Auspuffstrang wird es auf 25i nichts werden. Beim 30i kommen meiner Erinnerung nach auch noch die Bremsen dazu.


    Es stellt sich die Frage, ob sich das lohnt oder ob nicht einfach wieder ein M54B22 eingebaut werden sollte.

    Zu 99% würde ich klar sagen das der Umbau nicht lohnen kann. Bei einem 320i Cabrio im perfektem Karosserie Zustand aber mit einigen km könnte man überlegen ob der Umbau irgendwie Sinn macht einen schrottreifen 330i zu schlachten (sofern man den findet)...bei allem anderen würde ich klar nein sagen.

    Die Frage ist ja schon, ob es überhaupt lohnt nen neuen Motor in einen E46 zu hängen...

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich würde sagen du brauchst eigentlich das ganze Auto wenn du das zugelassen bekommen willst. Ohne Hinterachsgetriebe und ganzen Auspuffstrang wird es auf 25i nichts werden. Beim 30i kommen meiner Erinnerung nach auch noch die Bremsen dazu.

    Korrekt - der 330 hat egal ob als Diesel oder Benziner die große Bremsanlage die die 17" Felgen benötigt.

    Das mit dem Achsantrieb ist so eine Sache.

    Rein theoretisch muss das Fahrzeug komplett aus 2,5 oder 3,0 umgebaut werden damit die Abgas und Geräuschvorschriften erfüllt werden wie bei diesen - ansonsten müsste eine Einzelabnahme erfolgen die kein Mensch zahlen kann.

    Aber:

    Die Getriebeübersetzungen sind in allen Ci gleich (mit Ausnahme des 6. Schongangs beim 3.0) nur die Hinterachse ist anders übersetzt und das ist nicht so einfach rauszufinden. Hier mal die Daten: Klick

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.