Schreckliche Verbrechen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Guten Morgen,


    habt ihr das mitbekommen, dass ein 12-Jähriges Mädchen Samstagabend auf dem Heimweg verschwunden und am Sonntag tot aufgefunden worden ist?


    Freudenberg (NRW): Luise, 12, verschwunden – Polizei findet Leiche in Waldstück - WELT
    Die vermisste Zwölfjährige aus dem südwestfälischen Freudenberg ist tot. Bei dem am Sonntagmittag gefundenen weiblichen Leichnam handele es sich um das…
    www.welt.de


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es ist sowas von schrecklich, dass derartige Verbrechen scheinbar immer häufiger passieren. Was machen die Eltern und Freunde des Mädchens durch? Wie kann jemand so abgestumpft sein, dass er einem jungen Menschen einfach so das Licht ausknipst? Meine Gedanken überfordert das. Bevor das Mädchen gefunden und noch nach ihr gesucht wurde, war ihr Foto unverfremdet eingestellt. Mir geht dieses frohe & lebensbejahende Gesicht - die Augen seit gestern Abend nicht mehr aus dem Kopf. Selten, dass mich etwas Schreckliches so stark involviert hat obwohl es eine ganze Ecke von hier weg ist.


    Hoffentlich wird schnell ein Täter gefunden und hoffentlich wird er im Knast Momente durch machen, die den letzten Momenten von Luise gleichen, in denen sie Todesängste ausgestanden haben muss.


    Ebenfalls wirft sowas bei mir die Frage auf, wie man seine Kinder auf der einen Seite so groß zieht, dass sie Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung lernen und sie auf der anderen Seite aber so gut wie möglich vor sowas beschützt werden?

    Bei uns im Ort war auch vor wenigen Wochen in den Whatsapp Gruppen der Schule und des KIndergartens die Info drin, dass ein Mann aus einem Auto Kinder auf dem Schulweg angesprochen hat. Eine Mutter kam zum Glück dazu und beschrieb eine beängstigend wirkende Situation.....

    Viele Grüße
    Oliver

  • Es ist sowas von schrecklich, dass derartige Verbrechen scheinbar immer häufiger passieren.

    Es ist nur scheinbar so. Tatsächlich geschieht es immer seltener. Aber die Presse schlachtet alles viele breiter aus.


    Ich empfehle bei Gedanken an eine heile Vergangenheit immer diesen Film:


    https://www.amazon.de/Es-geschah-hellichten-Tag-Remastered/dp/B008MFXJ12?tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Statistik hin oder her, das wird die Eltern/Familie reichlich wenig interessieren...

    Mein Beileid an die Familie, einfach schrecklich sowas!

    Gruß
    Arno


    Mir geht es wie der Weimarer Republik.

    Meine Verfassung könnte besser sein.

  • "Mord" ist ja eine Definition, die ich oft nicht nachvollziehen kann.

    Guckt mal unter Totschlag - da sehe ich keine fallende Tendenz...


    Opfer von Totschlag und Tötung auf Verlangen in Deutschland bis 2021 | Statista
    Die Statistik zeigt die Anzahl der Opfer von Totschlag und Tötung auf Verlangen in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2021 (vollendete und versuchte…
    de.statista.com


    Polizeilich erfasste Fälle von Totschlag und Tötung auf Verlangen bis 2021 | Statista
    Die Statistik zeigt die Anzahl der polizeilich erfassten Fälle von Totschlag und Tötung auf Verlangen in Deutschland in den Jahren von 2010 bis 2021.
    de.statista.com

  • Ich weiß nicht warum, aber ich bekomme das nicht mehr aus dem Kopf.


    Die Statistiken trösten natürlich nicht aber trotzdem gut, dass das mal aufgezeigt wurde.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich glaub, da muss man zwei Sachen getrennt betrachten.


    Das erste ist die unvorstellbare Tragödie wo für die Eltern und bekannten unvorstellbar ist.
    Selbst für Fremde.


    Das zweite ist die sachliche Ebene, wie Statistik warum. etc.


    So war das erste TV Interview, nach dem Zeugen Jehovas Mord wo ich sah, Mann müsse eine Verschärfung des Waffenbesitz überprüfen, von der Seite der Politik. Wenn ich diese Statistik anschaue, müsste ja das durch die stetige Verstärkungen besser geworden sein, was es nicht ist.

    Dort hat aber nieman nur ein Wort erwähnt, wie die Zeugen Jehovas ausgetreten Phsycho Terror gegen ex Mitglieder, Sozial Isolation etc. betreiben und nachher schreien, da habe ich Mühe.


    Vielleicht müsste man mal mehr auf Ursachenbekämpfung wie auf Symptombekämfung setzen.


    Aber leider wird es immer wieder einzelne schrecklichste Verbrechen geben.

    Da kann man den Beteiligten nur viel Kraft wünschen und hoffen, dass man selbst nie sowas erlebt.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren sollen Luise aus Freudenberg getötet haben
    Nach dem Fund der Leiche der zwölfjährigen Luise aus Freudenberg gibt es Medienberichten zufolge einen Ermittlungserfolg der Polizei – unter Verdacht stehen…
    www.stern.de


    Und so bekommt das ganze noch mal eine unangenehme Wendung.....


    :heul: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Und so bekommt das ganze noch mal eine unangenehme Wendung.....

    Inwiefern ist die Wendung unangenehm? Ich finde nicht, dass es besser gewesen wäre, wenn ein perverser Triebtäter oder Ähnliches diese Tat begangen hätte. Ich finde, das kann man nicht gegeneinander aufwiegen.


    Man kann das sicherlich so oder so sehen..... ich fände es jetzt nicht besser, wenn es so ein Tatmuster gewesen wäre wie bei Mirko damals aus Kempen, wo zig Jahre später ein Telekom Mitarbeiter verhaftet wurde weil irgendjemand einen PKW mit Bonner Kennzeichen gesehen hatte. Der Mann hatte damals an diesem Tag all seinen beruflichen und persönlichen Frust raus gelassen.


    Wird es eigentlich auch bei strafunmündigen Tatverdächtigen eine Gerichtsverhandlung geben, um das Thema gerichtlich aufzurollen oder wie geht man in so einem Fall damit um?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Inwiefern ist die Wendung unangenehm? Ich finde nicht, dass es besser gewesen wäre, wenn ...

    Also ich finde es schon unangenehm, denken zu müssen dass es in D Kinder in dem Alter gibt, die ein derartiges Gewaltpotential haben und auch noch den "Frust" dieses unkontrolliert rauszulassen.


    Gerade bei Kindern sollte die Hemmschwelle doch noch deutlich höher sein, wie bei Erwachsenen.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wird es eigentlich auch bei strafunmündigen Tatverdächtigen eine Gerichtsverhandlung geben, um das Thema gerichtlich aufzurollen oder wie geht man in so einem Fall damit um?

    Kinder unter 14 sind nicht strafmündig. Keine Anklage, keine Gerichtsverhandlung, kein Urteil. Letztlich kann man die Akte sofort schliessen. Ob das Jugendamt ggf. etwas unternimmt ist eine andere Baustelle.

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • Ich meine, das macht es nicht schlimmer oder besser

    Ja, das kann es ja auch nicht ändern. Wäre es schlimmer, würde man durch die Hintertüre sagen dass die Tat durch einen Erwachsenen durchgeführt nicht so schlimm wäre.


    Ich finde, es macht es erschreckend, dass Jugendliche zu so etwas fähig sind. Und hier kein entsprechend angepasstes Strafrecht angewendet werden kann. In dem Alter ist man alt genug um sich aufzubrezeln und Jungs abzuschleppen, sogar zum schwanger werden reicht es bei einigen die nicht aufpassen. Seltsamerweise gibt es nach oben hin im Jugendstrafrecht den Toleranzrahmen, nach unten kann nicht nach Reife unterschieden werden. Dass sich hier das Jugendamt einschaltet ist das eine, wenn da nicht gravierende Mängel im Elternhaus sichtbar sind wird da sicher nicht die große Keule rausgeholt.

    When nothing goes right, go left :top:

  • Gerade bei Kindern sollte die Hemmschwelle doch noch deutlich höher sein, wie bei Erwachsenen.



    Bei Kindern ist die Hemmschwelle nicht höher oder geringer als bei Erwachsenen. Es fehlt allerdings die geistige Reife, die Folgen eines Tuns abschätzen zu können.

    Daher ist ja auch die Grenze für die Strafmündigkeit auf das 14. Lebensjahr festgelegt.

  • Kinder unter 14 sind nicht strafmündig. Keine Anklage, keine Gerichtsverhandlung, kein Urteil. Letztlich kann man die Akte sofort schliessen. Ob das Jugendamt ggf. etwas unternimmt ist eine andere Baustelle.


    Krass. Meinst du, die Eltern werden damit "besser" (mir fällt es schwer, diese Begrifflichkeit hier zu verwenden aber mir fällt keine passendere ein) klar kommen, dass es Gleichalterige waren, die noch nicht die geistige Reife hatten wie besprochen? Oder hilft es Eltern, so einen unfassbaren Verlust eher in irgendeiner Form zu verarbeiten, wenn ein Gericht diese Tat aufrollt, jemanden bestraft etc.


    Bleibt für die Eltern so am Ende irgendwas im Raum stehen? Ich kann mich da ganz schwer hinein versetzen.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Mit 12-13 Jahren???

    Nicht hier in der Gegend und auch nicht in den Gegenden, die ich kenne.

    Ich denke eher, dass Du denkst, die "Jugendlichen" die Du siehst wären schon 16-18

    Bei mir hat da mittlerweile schon des öfteren der Unterkiefer Kontakt mit dem Asphalt gesucht wenn ich mitbekommen hab dass der "Vamp" mit Bauchfreiem Top, Minimini-Rock, 10cm Absatz und Körbchengröße C erst 13-14 ist.


    Glaub mir - das is sogar bei euch auf dem "Dorf" so. Die Kids sind im Durchschnitt 2-3 Jahre früher am "reifen" wie in unserer Jugend.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ist ja gut möglich. Nur reift das Hirn durch früheres Einsetzen der Pubertät auch nicht schneller.

    Beim Wahlrecht mit 16 möchte man uns das aber doch erzählen, oder?


    Das Hirn mag nicht schneller reifen, durch die Veränderung der Informationsmöglichkeiten durch dieses seltsame "Internet" weiss man aber schon viel früher, was Phase ist. Der 12-jährige Taschen/Ladendieb weiss auch ganz genau dass man ihm nix kann, deshalb sind das auch seltenst Einzeltaten.
    Und mir kann niemand erzählen dass ein halbwegs normal aufgewachsener 11-jähriger nicht weiss, dass man Menschen nicht töten darf, und ein Messer jemanden stark verletzen kann.

    When nothing goes right, go left :top: