BMW e70 V8 springt kalt schlecht an

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo ich bin neu hier im Forum und fahre einen BMW e70 (2009) 4.8 V8 mit Gasanlage, seid diesem Jahr springt der Wagen bei kalten (unter 10grad) Temperaturen sehr schlecht bis gar nicht an, getauscht wurden bereits die Kraftstoffpumpe, Kurbelwellensensor, Kraftstoffpumpenrelais und Spulen mit Kerzen. Im Fehlerschpeicher (BimmerLink) sagt keine Fehler, ich weiß momentan echt nicht mehr weiter 😔

  • Marceeis

    Hat den Titel des Themas von „BMW springt kalt schlecht an“ zu „BMW e70 V8 springt kalt schlecht an“ geändert.
  • Hast du das Problem auch, wenn du mal ohne LPG gefahren bist?


    Hast du eine Möglichkeit die ShortTermFuelTrim und LongTermFuelTrim Werte auszulesen?
    Kannst du den Kühlmitteltemperatursensor auslesen was er anzeigt?

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Der Emulator könnte auch schuld sein. Er gaukelt dem Benzin-Steuergerät vor, dass der Motor steht, damit dieses im Gasbetrieb nicht weiter Benzin einspritzt. Wenn der ne Macke hat, kann es auch zu Startproblemen kommen.

    Versuchsweise könntest Du die LPG-Anlage mal außer Betrieb nehmen und gucken, ob die Startprobleme bleiben.

  • Hey, die Werte sind alle im Sollbereich…. Er startet ja eh immer auf Benzin und auf Gas spricht er erst um wenn er 60 Grad Kühlmitteltemperatur hat

  • Der Emulator könnte auch schuld sein. Er gaukelt dem Benzin-Steuergerät vor, dass der Motor steht, damit dieses im Gasbetrieb nicht weiter Benzin einspritzt. Wenn der ne Macke hat, kann es auch zu Startproblemen kommen.

    Versuchsweise könntest Du die LPG-Anlage mal außer Betrieb nehmen und gucken, ob die Startprobleme bleiben.

    Das habe ich gerade probiert, leider kein Unterschied

  • Hey, die Werte sind alle im Sollbereich…. Er startet ja eh immer auf Benzin und auf Gas spricht er erst um wenn er 60 Grad Kühlmitteltemperatur hat


    Das ist klar, war aber eh ein Denkfehler von mir, weil er beim Kaltstart noch nix nach Lambda regelt und somit die STFT / LTFT gar nicht zum Einsatz kommen sollten.

    Kühlmitteltemperaturfühler habe ich deswegen erwähnt, weil die Einspritzmengen nicht zur Luftmasse passen, wenn der Fühler falsche Werte ans Steuergerät meldet (bspw. +3 statt -10°).


    Gerade beim Kaltstart in kalter Umgebung wichtig. :idee:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Das ist klar, war aber eh ein Denkfehler von mir, weil er beim Kaltstart noch nix nach Lambda regelt und somit die STFT / LTFT gar nicht zum Einsatz kommen sollten.

    Kühlmitteltemperaturfühler habe ich deswegen erwähnt, weil die Einspritzmengen nicht zur Luftmasse passen, wenn der Fühler falsche Werte ans Steuergerät meldet (bspw. +3 statt -10°).


    Gerade beim Kaltstart in kalter Umgebung wichtig. :idee:

    Also die warte die der Sensor meldet sind plausibel, also vor und nach Thermostat

  • Ok, dann wirds tiefgreifender mit der Fehlersuche.


    Hast du die Möglichkeit, dir Live Daten anzeigen zu lassen bei Auftreten des Fehlers?

    Bemerkst du irgendwas an Änderung gegenüber "normal"?

    Gibts vorher schon Anzeichen/Veränderungen?

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Ok, dann wirds tiefgreifender mit der Fehlersuche.


    Hast du die Möglichkeit, dir Live Daten anzeigen zu lassen bei Auftreten des Fehlers?

    Bemerkst du irgendwas an Änderung gegenüber "normal"?

    Gibts vorher schon Anzeichen/Veränderungen?

    Auch dieses habe ich schon probiert, starten wie beim „nicht starten“ alles wie es seien soll

  • Im Fehlerschpeicher (BimmerLink) sagt keine Fehler

    Da es sich offenbar nicht um einen Defekt der Gasanlage handelt: Ich würde mal zum kleinen Boschfritzen gehen, und dort mal an nen Esi-Tester. Die finden viel mehr als die kleinen Zubehörausleser, weil eben Bosch meistens der Hersteller der Markendiagnosesysteme ist. Evtl. hast Du ja sogar nen Bosch Betrieb der Gas kann, falls es doch einen Zusammenhang gibt. Die älteren Herren dort haben meist mehr Ahnung als der Serviceberater am Tresen des Hochglanzpalastes.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • getauscht wurden bereits die Kraftstoffpumpe, Kurbelwellensensor, Kraftstoffpumpenrelais und Spulen mit Kerzen. Im Fehlerschpeicher (BimmerLink) sagt keine Fehler,

    Könnten thermisch abhängig defekte Nockenwellensensoren sein, dazu passt, dass er bei höheren Temperaturen gut anspringt. Die DME sucht dann erst lange nach plausiblen Signalen, so lange springt er nicht an, und geht dann auf das Signal vom KWS, dann springt er an.

  • Könnten thermisch abhängig defekte Nockenwellensensoren sein, dazu passt, dass er bei höheren Temperaturen gut anspringt. Die DME sucht dann erst lange nach plausiblen Signalen, so lange springt er nicht an, und geht dann auf das Signal vom KWS, dann springt er an.

    Aber alle 4 auf einmal ???

  • Da es sich offenbar nicht um einen Defekt der Gasanlage handelt: Ich würde mal zum kleinen Boschfritzen gehen, und dort mal an nen Esi-Tester. Die finden viel mehr als die kleinen Zubehörausleser, weil eben Bosch meistens der Hersteller der Markendiagnosesysteme ist. Evtl. hast Du ja sogar nen Bosch Betrieb der Gas kann, falls es doch einen Zusammenhang gibt. Die älteren Herren dort haben meist mehr Ahnung als der Serviceberater am Tresen des Hochglanzpalastes.

    Die Software von BimmerLink finde ich schon sehr gut da sie unter anderem auch die Codierung zu lässt und er wirklich alle Werte anzeigen und adaptieren kann

  • Aber alle 4 auf einmal ???

    Es reicht ja einer, der spinnt, um die Infos unplausibel werden zu lassen. Die Signale kann man mit einem Oszilloskop messen, um nicht auf Verdacht alle tauschen zu müssen.

  • Es reicht ja einer, der spinnt, um die Infos unplausibel werden zu lassen. Die Signale kann man mit einem Oszilloskop messen, um nicht auf Verdacht alle tauschen zu müssen.

    Das wäre eine Idee, ich kaufe einen und tausche den mal durch, jetzt gerade beim ersten Mal sofort angesprungen, danach ausgemacht und wieder nix, langsam verzweifle ich echt an dem Auto 😔

  • Und wenn doch 2 defekt sind?!? Dann hilft das nichts. Lass die mal in einer freien Werkstatt durchmessen.

  • Und wenn doch 2 defekt sind?!? Dann hilft das nichts. Lass die mal in einer freien Werkstatt durchmessen.

    Das könnte gut möglich sein, eine Theorie habe ich noch, aufgrund des Alters und der Laufleistung fahre ich den Wagen mit 10w40 anstatt 5w30, kann das auch Auswirkungen darauf haben ???