Klimaaktivisten oder: (K)leben fürs Klima

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Ich meine, mich wird das auch nicht betreffen da mich Paris wahrscheinlich nie in meinem Leben sehen wird, aber Paris ist wahrscheinlich nur der Anfang, andere Städte werden folgen, erst die größeren und dann auch die kleineren Städte.


    Die grüne Bagage will die Städte Autofrei machen, jedenfalls für die Leute die in die Städte reinfahren wollen/müssen wird es immer teurer und schwerer werden wenn immer mehr Parkplätze wegfallen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Erst geht das Auto, dann gehen die Kunden, dann die Geschäfte.... So stirbt dann eine weitere Innenstadt....

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Erst geht das Auto, dann gehen die Kunden, dann die Geschäfte.... So stirbt dann eine weitere Innenstadt....

    Und alle sind entsetzt und fragen sich "Wie konnte das nur passieren?"

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Wobei das bei ner Stadt wie Paris wohl eher nicht der Fall ist.

    Da kommen die Touristen trotzdem um die X Denkmäler, Museen oder Wahrzeichen anzugucken.

    Da haben sich die Einkaufsmeilen doch schon an die Peripjerie verlagert weil sich die Innenstadtmieten keiner mehr leisten kann/will


    Diese Probleme gibts dann eher in mittleren Städten die keine 5 Outlets oder Shopping-Center aussenrum haben sondern bei denen die Geschäfte "noch" da sind, wo sie früher waren.

    Da gewinnt dann nur der, der schnell genug an der Peripherie im Industriegebiet Land kauft, nen Betonklotz hinstellt und für vernünftiges Geld an die flüchtenden Einzelhandelsläden vermietet.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wobei das bei ner Stadt wie Paris wohl eher nicht der Fall ist.

    Da kommen die Touristen trotzdem um die X Denkmäler, Museen oder Wahrzeichen anzugucken.

    Da haben sich die Einkaufsmeilen doch schon an die Peripjerie verlagert weil sich die Innenstadtmieten keiner mehr leisten kann/will

    Zustimmung. Dürfte auch für München, Rom und vielleicht sogar Hamburg gelten.


    Für die meisten anderen Städte eher nicht.

  • Ich lese hier auf meinem Parkplatz auch fast jeden Tag irgendwelche Abfälle zusammen, durch den Bäcker und die Metzgerei finden sich da halbvolle Coffee-to-Go-Becher, angefressene Stückchen, halbvolle Fleischsalatschälchen, leere Flaschen (wenn ich Glück habe noch ganz), Servietten, leere Bäckertüten, leere Kippenschachteln, Süßkrampapierchen und natürlich noch jede Menge Kippenstummel.

    Achja, Hundehaufen mit und ohne Tüte nicht zu vergessen.

    Mache ich auch (aber keine Hundehaufen - wobei es in MUC wenige gibt trotz mehr Hunden als Einwohner). Ich kann einfach nicht an sonstigem Müll vorbei gehen. Mein Mann schimpft mich da immer wenn ich das aufhebe und ordentlich entsorge.

  • ... Ich kann einfach nicht an sonstigem Müll vorbei gehen. Mein Mann schimpft mich da immer wenn ich das aufhebe und ordentlich entsorge.

    Ist zumindest ein sicherer Zweit-Job.... :D ;)

  • Ich würde gerne in einer Recycling-Firma o.ä. arbeiten, das würde mich sehr interessieren. Also in der Finanzabteilung. Tolle Branche!

    Werden aber eher Leute gesucht, die mit der Hand am Arm arbeiten.... ;)

  • Wie lang dauerts bis man das von Bürgergeld oder BAFöG abgestottert hat?

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wie lang dauerts bis man das von Bürgergeld oder BAFöG abgestottert hat?

    BG oder Bafög sind nicht pfändbar m.W.... => Also 30 Jahre bleibt der Titel bestehen.

  • BG oder Bafög sind nicht pfändbar m.W.... => Also 30 Jahre bleibt der Titel bestehen.

    so lange sie über der Pfändungsfreigrenze von 1.339,99€ liegen schon: https://www.schuldnerberatung.…leistungen-sind-pfaendbar

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Dafür gibt es doch die Unterstützer. Von solchen „Kleinbeträgen“ bekommen die keine Schweissflecken unter den Armen. :sz: 🤬

    So sieht’s aus, das wird aus dem Millionenschweren Topf bezahlt den die Unterstützer, hauptsächlich aus den USA, aufgefüllt haben.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • so lange sie über der Pfändungsfreigrenze von 1.339,99€ liegen schon: https://www.schuldnerberatung.…leistungen-sind-pfaendbar

    Selbst wenn da tatsächlich übrig bleibt zum Pfänden, macht es ja nur bedingt Sinn, wenn man einerseits staatliche Leistungen gewährt, die man auf der anderen Seite vom gleichen Staat teilweise wieder einkassiert.

    Und unserer derzeitigen Gesetzgebung, kann man je eh keinen unter die großzügig bemessene Mindestgrenze pfänden, da Sozialleistungen wie KG und WG eh außen vor sind..