Sperrung der A66/A648 wegen Fahrraddemo am Sonntag, 28.08.2022

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • die Unterstellung war...

    .

    Man muss nicht Bauern feiern, wenn sie Straßen blockieren und Kinder hassen, weil sie um ihre Zukunft kämpfen.

    aber seitdem ist ja ohnehin Ruhe weil auf den Post


    Was soll die Unterstellung?

    Hat niemand behauptet.


    Direkt gefragt: Alles in allem unterstützt du also dieses Vorgehen? Ja oder Nein, kein drumherumgeschwätz.

    von Martin Mal ne klare Antwort zu geben kommt von zinn2003 sowieso nix mehr....

    :hi::hi:

  • kommt von zinn2003 sowieso nix mehr....

    Der muss ja nicht den ganzen Tag Zeit haben. Vielleicht segelt er grade....

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Genau, daran wird's liegen, dass keine Antwort kommt. :hehe:

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt :rauchen:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Und hier jetzt Berichte zum heutigen Tag:


    Begehren für Verkehrswende: 8500 Radfahrer demonstrieren auf der Autobahn
    8500 Radler erobern die Autobahn von Frankfurt nach Wiesbaden. Im Gepäck haben sie die Unterschriften für das Volksbegehren „Verkehrswende Hessen“.
    www.faz.net


    Tausende Teilnehmer bei Fahrrad-Demo auf der A66
    Im Rhein-Main-Gebiet waren heute Tausende Radfahrer auf der Autobahn unterwegs. Sie wollen auf das geplante Volksbegehren Verkehrswende aufmerksam machen. So…
    www.allgemeine-zeitung.de

  • Deutschland verkommt zur internationalen Lachnummer :rolleyes:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Über diese Radtour kam gerade ein Bericht im hessischen Rundfunk im Fernsehen, anschließend noch ein Bericht über grüne Hotels bezüglich Nachhaltigkeit, wie man zum Beispiel Shampoo mit Pulver und Wasser mischen kann und noch ein paar andere Tipps, geschrieben mit grüner Schrift auf ein Blatt Papier.

    Würde auch gut in den Thread „Manipulation durch die Medien“ passen 😡

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Deutschland verkommt zur internationalen Lachnummer :rolleyes:

    Wieso? Wegen einer harmlosen Demo von, immerhin, 8.500 Radfahrern? Das ist doch eine gute Sachen.


    Es muss halt mal was passieren, damit alle diese Radfahrer überall sicher fahren können.


    Warst Du schon mal in Kopenhagen? Da kommen an jeder größeren Straßenkreuzung solche Massen angeradelt. Sicher. Auf eigenen Spuren.


    PS: Ich fahre beides gern, Auto und Rad.

  • Ich fahre auch gerne Räder, da wo sie hingehören, auf Radwegen, Feldwegen, durch den Ort oder auf der Landstraße, aber nicht auf der Autobahn. Warum nur heißt die Autobahn Autobahn :rolleyes:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Was ich bei Dir nicht verstehe: Auf der einen Seite hast Du hier schon ein paar mal geschrieben das es in Deutschland Demos geben müsste wie in Frankreich, auf der anderen Seite stören Dich dann Demos die auch mal den Straßenverkehr behindern. Das machen die Gelbwesten in Frankreich aber auch.

  • Wo fahren die Gelbwesten in Frankreich mit dem Rad auf der Autobahn?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Da kommen an jeder größeren Straßenkreuzung solche Massen angeradelt

    8500 an jeder größeren Strassenkreuzung? Ja geil :kasper:

    Warum nur heißt die Autobahn Autobahn

    Deshalb sind Verkehrsflächen gewidmet.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Was muß passieren? Daß Radfahrer Radwege, Fahrradspuren auch nutzen? In Augsburg werden massenhaft eigene Linksabbiegerspuren geschaffen. Radler nutzen sie nur zum Umgehen roter Ampeln. Es gibt sogar Aufrufe, gemeinsame Fuß-/Radwege nicht zu nutzen. Was ist daran gut?

  • Mein Problem mit solchen Aktionen ist: sie treffen nicht die, die was am Status Quo ändern könnten (nämlich die Verkehrsplaner), sondern den normalen Bürger, der mit seinem Auto einfach nur von A nach B möchte.

    Diese "Aktivisten", seien sie nun radfahrende Autobahn-Blockierer oder an der Straße klebende Idioten, gehen ihren Mitmenschen einfach nur auf den Sack. Darin besteht ihre wesentliche Leistung.


    Das hat in meinen Augen mit Protest oder dem öffentlichen Kundgeben einer Meinung nichts zu tun.

    Aber es wird geduldet.


    Gehen Leute dagegen einfach nur "spazieren" gegen Dinge, die zum Teil wirklich protestwürdig sind, dann steppt der Bär und die Volkesseele kocht über.

  • Gehen Leute dagegen einfach nur "spazieren" gegen Dinge, die zum Teil wirklich protestwürdig sind, dann steppt der Bär und die Volkesseele kocht über.

    Genau!

    Man stelle sich nur mal vor 8500 Radfahrer wären gegen die Corona-Maßnahmen über genau die gleiche Autobahn geradelt um in Wiesbaden einem Politiker eine Unterschriftensammlung zu übergeben, wie weit wären die gekommen, 100 Meter, 500 oder könnte es auch sein dass das schon im Vorfeld unter Androhung von härtesten Strafen verboten worden wäre :idee:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Wo fahren die Gelbwesten in Frankreich mit dem Rad auf der Autobahn?


    Ich zitiere mal aus Wikipedia: "Am ersten Protesttag, Samstag, 17. November 2018 wurden ca. 2000 Straßensperren eingerichtet...." oder auch "Am 1. Dezember kam es zu erneuten Protestkundgebungen. Nach AFP-Angaben mobilisierte die Regierung rund 5000 Polizisten; es kam zu den bisher gewaltsamsten Ausschreitungen gegen die Polizei, bei denen Demonstranten mehrfach Straßenblockaden errichteten, Fahrzeuge in Brand setzten und Geschäfte und Bankfilialen plünderten."


    Ob das jetzt auf der Autobahn oder sonst wo war dürfte ziemlich nebensächlich sein. Mir jedenfalls sind Menschen, die friedlich bei einer angemeldeten Demo auf der Autobahn radeln allemal lieber als diejenigen, die bei Protesten Gewalttaten verüben oder Straftaten begehen.

  • Was soll die Unterstellung?

    Es gab schon paar haarige Bemerkungen wie "übersehen", Keller Sperren, lebenslang Führerscheinverbot, abräume mit Schneepflug zeigt nicht zwingend Toleranz und Verständnis.

    Oder ist das bei den Usern der "normale" Umgang um Kinder zu disziplinieren?


    Direkt gefragt: Alles in allem unterstützt du also dieses Vorgehen? Ja oder Nein, kein drumherumgeschwätz.

    Ja. Ich würde es nicht machen aber ist unterstütze derartige Proteste.

    Nicht jeder hat die Möglichkeiten Lobbyisten zu bezahlen damit eigene Interessen durchgesetzt werden.

    Das Anliegen ja. Es gibt legale Mittel und Möglichkeiten in diesem Land, seine Meinung zu äussern.

    Ja gibt es

    Um mal am Thema zu bleiben. Warum muss man diese Fahrt unbedingt über die Autobahn stattfinden lassen,

    Doch, sie soll ja was bewirken. Unter anderem die Ungerechtigkeiten aufzeigen.

    Komisch. Normaler weise kommt im regelmäßigen Takt ne Antwort. Jetzt wird es still....

    Siehe Martins Frage zu anderen Möglichkeiten.

    War gerade bei der Lobbyarbeit. Wenn der Landrat an seinem Geburtstag und an einem Sonntag Zeit für einen hat, da ist online auch mal länger Pause.

    Außerdem ist es doch egal was ich antworte. Die Meinung der Meisten hier werde ich kaum ändern. Deine ziemlich sicher gar nicht. Warum fragst du überhaupt?

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.