Energiekrise und Energiewende - Europa und Deutschland, wie geht es weiter

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hier in der kommunalen Umgebung wäre es in deinem Satz die FDP, welche mir am nächsten steht.


    Das war hier bislang auch so, aber seit einiger Zeit deutlich nicht mehr. Scheint in der FDP hier aber auch zu rumoren, ein Ratsmitglied ist aus der Partei ausgetreten, über den verbliebenen äußere ich mich lieber nicht öffentlich, wäre nicht jugendfrei ;)

  • Bei dem Weltartikel Frage ich mich ob die Wurzel des Scheiterns an der Unfähigkeit der Behörde liegt oder dem Wahn der Umverteilung und der Vorstellung von Deutschland aus als Global Player die Welt retten zu können.

  • Bei dem Weltartikel Frage ich mich ob die Wurzel des Scheiterns an der Unfähigkeit der Behörde liegt oder dem Wahn der Umverteilung und der Vorstellung von Deutschland aus als Global Player die Welt retten zu können.

    Schön wäre es zu Wissen ob es den anderen Geberländern auch so ergeht.


    Größte Geberländer von Entwicklungshilfe (ODA) 2023 | Statista
    Die öffentlichen Entwicklungshilfeleistungen der USA betrugen im Jahr 2023 rund 66 Milliarden US-Dollar.
    de.statista.com


    Das werden wir wahrscheinlich nie herausfinden :duw:

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • DIe Chinesen lachen sie sich wohl schlapp über D:

    Nein, die sehen das ganz professionell. Wenn jemand Geld ohne Gegenleistung schicken will, dann darf er es tun. :sz:


    Na dann sollte auch kein Geld fließen :sz:

    Ist aber wohl zu einfach :kpatsch:


    Wieviele ähnliche Fälle es auch in anderen Ländern gibt, möcht ich gar nicht wissen :scared:

    Ich verstehe die Diskussion hier nicht. Das habe ich schon seit Jahren hier zu dem Thema geschrieben, es ist offensichtlich. Die Chinesen manipulieren seit Jahrzehnten die CO2 Zertifikate zum Nachteil des Klimas, das ist allgemein bekannt. Zudem werden klimaschädigende Zustände in Afrika bewusst hervorgerufen um anschließend CO2 Projekte draus zu machen bei denen man sich Millionen für ein paar Meter Folie zahlen lässt.


    Hier muss ich sagen: DAS IST DOCH GUT! Wenn wir unsere CO2 Millionen in einen verlassenen Hühnerstall bezahlen ist das das für das Klima beste CO2 Projekt das ich kenne!


    Wo oft hat man diesen Spruch schon gehört: "Wir müssen den Menschen unsere Politik nur besser erklären"?

    Warum Politik? Gerade eben hat mir die Lufthansa eine Green Fare angeboten für 40Euro mehr. Das würden die nicht tun wenn nicht Leute das aus eigenen Stücken buchen würden. Ganz ohne Politik. Und diese Kohle geht ganz genauso im besten Fall in einen verlassenen Hühnerstall.


    Die Grünen dann vorrangig für gut verdienende Bewohner der Städte und für Studenten, die noch nicht richtig erlebt haben wie es ist, wenn man das ganze finanzieren muss.

    Ich habe eher das Gefühl das die militanten Wähler inzwischen die Neureichen sind, denen ihr eigener Wohlstand peinlich ist. Das ist ja auch der Hintergrund dafür überhaupt diese CO2 Abgaben gerne zu bezahlen.


    Es gibt aber auch Gegenbeispiele, wenn ich mir die Grünen hier im Ort anschaue und bewerte, was sie im Vergleich zu allen anderen Parteien machen (u.a. Themen wirklich ernsthaft inhaltlich diskutieren), dann ist sicher, dass ich die bei der nächsten Kommunalwahl wählen werde. Hätte ich noch vor ein paar Jahren selbst nicht geglaubt und gilt sicherlich auch nur für die Kommune.

    Puh...das ist halt lokal extrem unterschiedlich. Hier sind die ne Katastrophe, der letzte Schildbürgerstreich ist ein Stein Biotop (?), welches auf der Wiese steht auf dem normalerweise der Kindergarten Flohmarkt war und die man als Spielfläche mit Kindern nutzen konnte. Das ist Teil der Umgestaltung zur Blühwiese. Einer der größten Streitpunkte war immer der Trampelpfad in der Hundewiese zum Bahnhof, da wurden mit Baumstämmen versucht die Betretung zu verhindern. Das ist eine magere Wiese, weil da über Jahrzehnte der Schäferhundverein ansässig war, da kämpften die Grünen hier dafür, dass man da nicht drüber läuft (was ich sehr schön finde). Zusätzlich hat man seine Anstrengungen jetzt weiter die Spielwiese daneben verlagert. Hauptsache gegen die Bürger ist hier das Motto. Mering: Neben dem Meringer Stadtbiotop soll eine Magerwiese erblühen (augsburger-allgemeine.de)

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich habe eher das Gefühl das die militanten Wähler inzwischen die Neureichen sind, denen ihr eigener Wohlstand peinlich ist. Das ist ja auch der Hintergrund dafür überhaupt diese CO2 Abgaben gerne zu bezahlen.


    Da könnte durchaus etwas dran sein, moderner Ablasshandel halt.


    Puh...das ist halt lokal extrem unterschiedlich.


    Bei solchen Sachen hängt es immer sehr konkret von einzelnen Personen ab, ist aber nicht nu bei den Parteien so. Vor Ort kann man z.B. ganz ordentlich mit den Leuten vom Nabu zusammenarbeiten, auch wenn die manchmal etwas wenig Ahnung für etwas viel Sendungsbewusstsein haben. Insgesamt passt das aber gut, die Führung vom Nabu hingegen würde ich nicht einmal mit der Kneifzange anfassen.

  • Schön wäre es zu Wissen ob es den anderen Geberländern auch so ergeht.


    https://de.statista.com/statis…er-von-entwicklungshilfe/


    Das werden wir wahrscheinlich nie herausfinden :duw:

    Wenn man die darunter angebotene Statistik

    Empfängerländer deutscher Entwicklungshilfe 2022 | Statista

    so anschaut, dann wirkt das in meinen Augen schon etwas morbide was da unter "Entwicklungshilfe" laufen könnte wenn man etwas nachdenkt.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Geldhahn zudrehen. Welche Behörde ist das denn? Die Bezahlschranke ist schon runtergeklappt leider.

    Von der CDU organisierte Greenwashing-Projekte für die Mineralölkonzerne werden öffentlich. Natürlich sind wie immer die Grünen schuld.

    Spricht das jetzt für oder gegen die Energiewende?

  • Spricht das jetzt für oder gegen die Energiewende?

    Es sagt aus:

    ein nennenswerter Teil der Energiewende besteht aus Kompensations- und Ausgleichsgeschäften

    -Stichwort CO2 Zertifikate

    um Täter zu bestrafen und Opfer zu entschädigen


    was, wenn sich nun herausstellt daß die Opfer ihrerseits gar nicht dran interessiert wären die zugestellten Mittel auch zweckdienlich zu verwenden ?


    Wie wäre es wenn zum Beispiel Malaysia Mittel aus Kompensationen dazu verwendet um im ex Urwald Kaffee-Plantagen anzulegen und parallel Großstädte im und am Ozeansaum ins Grenzenlose wachsen zu lassen

    Würde das nicht das grüne Helfersyndrom insgesamt in Frage stellen ?


    Die Energiewende an sich ist, ja, alternativlos.

    Die Mittel aus dem grünen Wolkenkuckucksheim haben aber vor allem folgende Effekte: Diejenigen, die etwas tun können und sollten, verlieren eben diese Fähigkeit an diejenigen deren einziger Wunsch darin besteht möglichst schnell zu denen zu gehören welche diesen Planeten möglichst schnell zu ruinieren suchen


    Europäische Stahlindustrie wandert, dank Öko-Politik, nach Indien aus

    Wo unter paradiesischen Bedingungen ganz öko-grüner Stahl produziert wird. Auch ganz ohne böses russisches Gas, oder so


    Die Selbst-Geißelung des Westens

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Tja, dass sichere (auch bei Dunkelheit und Windstille) und noch dazu CO2 freie Energieversorgung was kostet, sollte einleuchten.


    Aber das sollte es einer Industrienation - und die das im Interesse von uns allen auch bleiben sollte - doch wert sein!


    Vor Allem, wenn an anderer Stelle die Milliarden sinnlos grad so zum Fenster raus geworfen werden :kpatsch:

  • Ach der Steuerzahler soll freiwillig alle Risiken übernehmen?

    Inwieweit ist die Politik in Japan, Frankreich, Großbritannien etc. schuld?

    Stichwort: Planungssicherheit ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Die nächste Erfolgsmeldung für Robbi auf dem Weg ins Energie-Exil :


    https://www.msn.com/de-de/fina…28eb32b5af0cee1e3d1&ei=69


    :hi:


    Beliebt an allen Landesgrenzen:


    Großangelegte Cannabis-Kontrollen an den Grenzen
    An der Grenze zu Deutschland haben am Donnerstag großangelegte Schwerpunktkontrollen stattgefunden. Mit solchen Kontrollen will die Polizei nach der…
    vorarlberg.orf.at


    Deutsche Bahn ist unpünktlich: Schweiz will Deutschland helfen
    Die Deutsche Bahn hat ein Pünktlichkeitsproblem und leidet unter einer maroden Infrastruktur. Die Schweiz will Deutschland nun Nachhilfe erteilen.
    www.20min.ch