Energiekrise und Energiewende - Europa und Deutschland, wie geht es weiter

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Dann schnell ne Trockenwand hochgezogen und gut ist.

    Ja, da steht ohnehin eine Sanierung an. Eine alte Gasheizung die fast schon auseinander fällt. Habe leider erst für Nov. den Termin mit dem Energieberater.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich konnte auch problemlos in Heizraum als ich noch zur Miete gewohnt hab. Hab dort regelmäßig Wasser nachgefüllt weil bei mir im DG permanent Luft in der Heizung war. Die automatischen Entlüster haben wohl eher automatisch belüftet und auch Wasser abgelassen. ^^

  • Ist schon erstaunlich das nur Stefan von Martin auf das Abdriften in den politischen Bereich hingewiesen wird.

    Oder ehr nicht weil "confirmation bias" ist?

    Ja, man kann sortieren. Nach denen die fortlaufend schreien dass das politische geschreibsel im Treff nur Mitglieder vertreibt, man das nicht will und man deshalb nicht im Politikbereich freigeschaltet ist - aber dann hier draussen offen über Ukraine und sonstige Politik redet. Was beim manchem Thema ja sicher manchmal im direkten Zusammenhang steht und nicht auszuschliessen ist. Da habe ich im Endeffekt schon Verständnis dafür, passiert MIR ja auch. Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht naß ist eben nochmal was anderes. Daher der freundliche Hinweis auf Zwangsfreischaltung für Politik :p

    Und es wurde ja auch niemand angezählt deshalb, daher kannst du ruhig den Ball Flach halten. Alles gut :rauchen:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Hab dort regelmäßig Wasser nachgefüllt weil bei mir im DG permanent Luft in der Heizung war.

    Vermutlich ist das dann in solchen Häusern absichtlich offen, damit nicht alle 2 Wochen 200€ auf ner Rechnung stehen.


    Mir ist in mehreren Häusern keiner solcher Heizräume bekannt, aber ja, solls geben. Ich glaub trotzdem nicht an massenhafte Hans Heinzelmännchen, die da alleine rumdrehen.... bei mir hab ich den Schlüssel, mal nachsehen, ne Störung quittieren, nach ner Störung den Kasten wieder starten, Winter/Sommerbetrieb, Wasser nachfüllen, okay. Aber mehr sicher nicht 8|

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Dann habe ich ein Haus von den 10% wo der Heizungsraum neben der Waschküche ist und gleichzeitig auch alle Stromzähler enthält. Da kann sich jeder an der Heizung zu schaffen machen.

    Ist halt die Frage ob man das verhindern muss.

    Bei uns ist freier Zugang, aber zum einen gibt es nichts was man grob verstellen könnte und zum anderen...wenn jemand Schabernack treiben will geht das immer. Gashahn ist immer frei zugänglich, Sicherungen sind frei zugänglich...


    Vom so sagenumwobenen hydraulischen Abgleich:

    Wir haben in 50% der Wohnungen ein 2-Leitungs System wie wahrscheinlich die meisten halbwegs aktuellen Bauten allerdings mit Heizkreisverteiler in jeder Wohnung. Die Heizkörper sind gegeneinander abgeglichen, allerdings nicht die Verteilung, macht ja eigentlich auch keinen Sinn. Um diese hydraulisch abgleichen zu können um einen hydraulischen Abgleich nach Lehrbuch zu machen müsste man erstmal Durchflussmesser einbauen. Insofern hoffe ich auf einen wohlwollenden Heizi der das abnickt ohne großen Umbau...


    Bei der größeren Anlage wird es zum hydraulischen Abgleich kommen müssen. Ich frage mich gerade wer das bezahlt...Wartung? Sprich Mieter zahlt?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Die Lage ist ernst und die Regierung kapiert es nicht, ich bin besonders von der FDP als Mitglied dieser Regierung maßlos enttäuscht 😞

    Zitat

    Ein Wort macht die Runde, das die Umkehr eines Megatrends beschreibt, der Deutschland 200 Jahre geprägt hat. Es geht um das Gegenteil von Industrialisierung. Das Gegenteil von Hitze und Dampf, von Kohle und Metall, von brodelnder Chemie, trocknendem Papier, von Schlacke, Qualm und Lauge. Es geht um die Deindustrialisierung dieses Landes.


    https://focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/deindustriealisierung-bedeutet-d-day-fuer-deutschland_id_151442929.html

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Die Deindustrialisierung begann mit der Produktionsverlagerung nach Asien. Weil Gier Hirn frisst.

    Die Deindustrialisierung bei Solar- und Windenergie hat die CDU auch noch bestens hinbekommen. Das holt man nicht in paar Monaten auf.

    Die Autohersteller haben auch fast 10 Jahre hart dran gearbeitet sich abzuschaffen. Jetzt endlich baut man die Batteriefabriken.


    Aber ich hab das Gefühl das der Herr Stock das mit dem Fortschritt nicht versteht. Man muss die neuen Sachen produzieren. Wer den Wandel verpennt geht unter.

  • Und der nächste Handwerksbetrieb mit jahrzehntelanger Tradition muss endgültig die Türen schließen 😞 :


    Köln-Kalk: Traditionsbäckerei muss nach 90 Jahren schließen
    Die Bäckerei Schlechrimen war eine Institution im Kölner Stadtteil Kalk. Nun, nach 90 Jahren, schließt das Traditionsgeschäft.
    www.express.de

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Auch wenn ich vom Focus nicht so arg viel halte: der Artikel trifft es leider sehr gut.


    Selbst wenn wir eine neue total umweltfreundliche Industrie aufbauen könnten: das dauert Jahrzehnte (besonders bei uns), und in der Übergangszeit sieht es sehr düster aus.


    Ich bin normalerweise nüchtern sachlich und kein totaler Schwarzmaler - aber es sieht wirklich übel aus für Deutschlands Zukunft, derzeitiger Stand, nach meinem Eindruck.

  • Kanzler-Reise in die Golfstaaten: Erst das Geschäft, dann die Menschenrechte
    Kanzler Scholz reist an den Golf. Dort wird er Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar besuchen. Er muss viel Fingerspitzengefühl beweisen,…
    www.tagesschau.de


    Was haben die eigentlich immer mit den Menschenrechnten auf aller Welt? Sind wir die WeltpolizeI? Ätzend diese moralische Dekadenz.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ätzend diese Gier, Hauptsache billig, egal wie viele Menschen dafür verreckt sind

    Ätzend diese Produktionsbedingungen. Egal wie viel Menschen dafür verreckt sind... Nech....


    Kobalt aus dem Kongo: Hier sterben Menschen für unsere Akkus
    Kinder schleppen Erzkörbe, Bergleute schürfen unter lebensgefährlichen Bedingungen: Kobalt ist unerlässlich für die Produktion von Akkus, der Abbau hoch…
    www.spiegel.de


    Diese Doppelmoral kotzt mich an

  • Ätzend diese Gier, Hauptsache billig, egal wie viele Menschen dafür verreckt sind

    Wenn du also XX Paletten hochwertige Neuware Drucker für den halben Preis angeboten bekommst, angenommen das Geschäft wäre für dich ein Jahresgewinnvolumen, würdest du das Geschäft aus moralischen Gründen an deinen Wettbewerber abtreten, weil du weisst dass der Verkäufer mit Osteuropäischem Hintergrund öfters mal besoffen seine Olle verprügelt, wie das bekanntlich in derer Kultur üblich ist? Oder du würdest das Geschäft machen und im Nebensatz fallen lassen dass er auf seine Gesundheit achten soll? So ginge Diplomatie. Geh mal ganz genau in dich....

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Wenn davon wüsste würde ich es nicht machen.

    Lieber selbst pleite gehen, ne.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Was haben die eigentlich immer mit den Menschenrechnten auf aller Welt? Sind wir die WeltpolizeI? Ätzend diese moralische Dekadenz.


    Man sollte schon einen gewissen Anspruch an sein eigenes Handeln haben. Ich mache auch längst nicht mit jedem Geschäfte. Ich reise bewusst nicht in manche Länder oder würde z.B. auch keine Hehlerware kaufen, genau so wie Du wahrscheinlich keine Gammelware verkaufst oder die Lebensmittel streckst.