Energiekrise und Energiewende - Europa und Deutschland, wie geht es weiter

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Auf Frankreich können wir uns wohl auch nicht mehr so hundertprozentig verlassen wenn es um die Stromlieferung geht

    Von "verlassen" kann eh keine Rede mehr sein

    letzte Woche haben wir am Spotmarkt die 40 Cent/kwh (!) gesehen

    einziger Grund: Frankreich saugt seine Nachbarn leer weil zu Hause nix mehr geht

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Von "verlassen" kann eh keine Rede mehr sein

    letzte Woche haben wir am Spotmarkt die 40 Cent/kwh (!) gesehen

    einziger Grund: Frankreich saugt seine Nachbarn leer weil zu Hause nix mehr geht

    Denen reichen die 56 Atomkraftwerke nicht mehr um ihr eigenes Land zu versorgen 8|

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Denen reichen die 56 Atomkraftwerke nicht mehr um ihr eigenes Land zu versorgen 8|

    das finden sie aber nicht weiter schlimm, denn mit ihren Atomkraftwerken können sie so viel CO2 Zetifikate verkaufen daß es am Ende wieder auf Null hinausläuft.


    Rate mal, wer die Zertifikate kaufen muß :idee:

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Martin

    Ob man die Beiträge in denen es um die Energiekrise geht nicht in einem extra Thema auslagern könnte 🤔

    Energiewende und Energiekrise zum Beispiel 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Denen reichen die 56 Atomkraftwerke nicht mehr um ihr eigenes Land zu versorgen 8|

    Mehr als die Hälfte davon liegt halt derzeit still wegen Wartung oder Problemen.....

  • Martin

    Ob man die Beiträge in denen es um die Energiekrise geht nicht in einem extra Thema auslagern könnte 🤔

    Energiewende und Energiekrise zum Beispiel 🤔

    Ich habe die Beiträge mal kopiert und ausgelagert in diesen Thread. Kopiert, weil sonst wird es zu sehr auseinandergerissen. Hier also weiter im Geplauder mit allgemeinem zur Energiewende.


    Danke :)

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Mehr als die Hälfte davon liegt halt derzeit still wegen Wartung oder Problemen.....

    Deswegen sind wohl auch 14 neue Meiler geplant da die alten Kraftwerke bis zu 40 Jahre alt sind.


    Frankreich: Macron kündigt bis zu 14 neue Atomkraftwerke an
    Frankreichs Präsident Macron setzt auf Atomenergie: Um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen, sollen neue Atomkraftwerke gebaut werden.
    www.sueddeutsche.de

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Mehr als die Hälfte davon liegt halt derzeit still wegen Wartung oder Problemen.....

    Ja Frankreich ist wärmer als Deutschland (glaub ich), deshalb wäre es viel besser wir hätten in Deutschland Atomkraftwerke, weil wir von den französischen Problemen viel geringer betroffen werden (weiß ich gar nicht, denk das einfach).


    Der Atomausstieg war der größte Fehler überhaupt. Aber, wie üblich, keiner steht dazu und wäre gar bereit seinen Fehler im Rahmen des möglichen zu korrigieren.


    Wie wir festgestellt haben, also speziell die Grünen, ist das Klima das weit größere Problem, als der zeitweise Weiterbetrieb der Atomkraft und deshalb hätten, wenn schon abschalten, besser Kohlekraftwerke, statt Atomkraftwerke abgeschaltet werden müssen.


    Wir wir nun jedoch feststellen, sollte besser beides weiterlaufen und wir zuerst einmal vom russischen Gas unabhängig werden, bevor man den nächsten Schritt machen kann.


    Aber Ehrlichkeit ist nicht nur bei der Politik, sondern auch beim ideologischen verblendeten Volk (25% Zustimmung für das grüne Desaster) fehl am Platze.

    Diese Signatur konnte nicht gespeichert werden

  • Droht Frankreich noch eher der Blackout als Deutschland?

    Guter Artikel in der NZZ:

    Zitat

    Für Privatverbraucher sind die Strompreise zwar gedeckelt, doch französische Unternehmen müssen die explodierenden Marktpreise bezahlen. Im kommenden Winter geht die Nachrichtenagentur Bloomberg daher von einem üblen Szenario aus: Der Preis der Grundlast wird im Dezember voraussichtlich auf 1000 Euro pro Megawattstunde steigen, in den Abendstunden sogar auf 2000 Euro. Das entspreche dem Doppelten der erwarteten Preise in Deutschland.



    Energiekrise: In Frankreich droht im Winter ein Blackout
    Die französischen Strompreise liegen weit über den deutschen, denn viele Kernkraftwerke sind nicht in Betrieb. Sollte der Verbrauch nicht sinken, droht im…
    www.nzz.ch

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Artikel ist hinter der Schranke.

    Ich kann ihn einwandfrei lesen Heggi :idee:

    Habe kein Abo oder ähnliches von der NZZ

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ich kann ihn einwandfrei lesen Heggi :idee:

    Habe kein Abo oder ähnliches von der NZZ

    Hier ebenso. Evtl. eine tägliche Beschränkung der lesbaren Artikel? :sz:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ergänzung: Heute konnte ich den Artikel lesen. In Frankreich ist dann aber auch die Kacke am Dampfen.


    Bei den Schweizern teils auch ähnliche Probleme die aber schweiztypisch pragmatisch angegangen werden. Auch die Finanzierung dürfte dort besser sein als in Frankreich.


    Atomkraft: Schweizer AKW Beznau läuft trotz hoher Wassertemperatur weiter
    Aus Sorge um die sichere Energieversorgung läuft in der Schweiz ein Atomkraftwerk weiter, obwohl es laut einer Verordnung herunterfahren müsste.
    www.heise.de

    Einmal editiert, zuletzt von Heggi ()

  • Ergänzung: Heute konnte ich den Artikel lesen. In Frankreich ist dann aber auch die Kacke am Dampfen.

    Jo und auch bei uns wird es mit Klimakatastrophe auch mehr Probleme mit Hoch- und Niedrigwasser geben.


    Auch kann auch Lieschen Müller und BASF mit Atomstrom keine Gasheizung / Reaktoren betreiben. Uns wird im Winter Gas fehlen, für Gasheizungen Privat/Gewerblich und Gasreaktoren in der Chemieindustrie.


    Interessant bei dem ganzen Thema ist aber... die gleichen Leute die RWE/ENBW und Co es nicht zutrauen Infrastruktur für Elektromobilität bereit zu stellen, vertrauen in deren Aussagen und Eigenkontrolle bei Atommeilern?

    Wenn man die Katastrophenmeldungen aus Frankreich zur Ersatzteilversorgung der Atommeiler hört, dann stellt sich auch die Frage: Wie, die haben keine Hersteller mehr dafür aber wir? Das alles in der globalen Welt wo Frankreich auch in Deutschland kaufen kann?


    Interessant hier der genannte Beitrag der ARD. Die Vorgehensweise beim Rückbau kann man übertragen auf alle Wartungsarbeiten die irgendwo am Primärkreislauf zu tun haben.

    Inklusive der (nicht zeitnah) durchführbaren Sanierungsarbeiten in dem Bereich Containment. Strahlung greift den Bereich permanent an.

    Wir bauen Greifswald seit 30 Jahren zurück.

    Dokumentarfilm im Ersten: Atomkraft Forever
    In diesem Jahr steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus. Weil das Risiko zu hoch ist, die Technik nicht beherrschbar. Doch der nukleare Albtraum geht…
    www.ardmediathek.de


    Was rauskommen kann, wenn die Kontrolleure vom Betreiber bezahlt werden, kann man beim TÜV Süd (kontrolliert AKWs) und dem Dammbruch in Brasilien sehen.

    TÜV Süd soll 436 Millionen Euro nach Dammbruch in Brasilien zahlen
    TÜV Süd soll 436 Millionen Euro nach Staudamm-Katastrophe mit 270 Toten in Brasilien zahlen. Klage beim Landgericht München I.
    www.sueddeutsche.de


    Das Problem bei Atomkraft ist nicht die Technik. Es ist immer der Mensch der dort die falschen Entscheidungen trifft.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Auch kann auch Lieschen Müller und BASF mit Atomstrom keine Gasheizung / Reaktoren betreiben. Uns wird im Winter Gas fehlen, für Gasheizungen Privat/Gewerblich und Gasreaktoren in der Chemieindustrie.

    Du hast es also auch nicht verstanden.

    die gleichen Leute die RWE/ENBW und Co es nicht zutrauen Infrastruktur für Elektromobilität bereit zu stellen, vertrauen in deren Aussagen und Eigenkontrolle bei Atommeilern?

    Äpfel - Birnen.


    Es ist sinnlos auf diesem Niveau.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Interessant hier der genannte Beitrag der ARD. Die Vorgehensweise beim Rückbau kann man übertragen auf alle Wartungsarbeiten die irgendwo am Primärkreislauf zu tun haben.

    Inklusive der (nicht zeitnah) durchführbaren Sanierungsarbeiten in dem Bereich Containment. Strahlung greift den Bereich permanent an.

    Wir bauen Greifswald seit 30 Jahren zurück.

    https://www.ardmediathek.de/vi…y1iNGNlLTA2NmZhYjYyOWZmNA

    Zitat

    "In diesem Jahr steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus. Weil das Risiko zu hoch ist, die Technik nicht beherrschbar."

    Das ist wie beim Fahrrad fahren. Fahrradfahren ist nicht beherrschbar. Täglich kommt es zu schwersten Unfällen die tödlich enden und zu unzähligen Schwerstverletzten. Nicht Tausende sondern Zehntausende sind in der Zeit in welcher wir z. B. Atomkraft nutzen auf oft brutalste Art und Weise ums Leben gekommen. Ich fordere den Ausstieg aus dieser lebensbedrohlichen Technik der Fortbewegung die oft sogar nur als Hobby und somit ohne wirkliche Notwendigkeit betrieben wird. Das Risiko ist zu hoch und die Technik des Fahrradfahrens ist nicht beherrschbar.

    Diese Signatur konnte nicht gespeichert werden

  • Das ist als ob ich meinen Holzkohlegrill wegen der Brandgefahr wegwerfe, und der Nachbar macht jeden Tag weiter am Waldrand offenes Feuer um seine Wurst zu grillen. Wenn ich Hunger habe gehe ich aber rüber und frage nach ob ich auch eine bekommen könnte. Weil ich ja keinen Grill mehr habe.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Das ist wie beim Fahrrad fahren. Fahrradfahren ist nicht beherrschbar.

    Fahrrad fahren ist beherrschbar.


    Täglich kommt es zu schwersten Unfällen die tödlich enden und zu unzähligen Schwerstverletzten.

    Deren Ursache in der Regel nicht beim Radfahrer liegt.

    Wenn die Ursache beim Radfahrer liegt, gefährdet in 90% nur sich selbst. Radfahrer töten eher ganz selten andere Verkehrsteilnehmer.


    Du hast es also auch nicht verstanden.

    Was hab ich nicht verstanden?


    Wir haben um die 15% Strom durch Gaskraftwerke.

    Davon sind ein wesentlicher Teil KWK, ergo dann friert jemand oder hat in seinem Betrieb keine Prozesswärme, wenn der Strom durch Atomkraftwerke erzeugt wird.

    Der andere wesentliche Teil ist Regelenergie. Gaskraftwerke lassen sich wesentlich schneller als Atommeiler hoch- und runterfahren.

    Auch diese Regelenergie kann nicht von Atomkraft ersetzt werden.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.