Energiekrise und Energiewende - Europa und Deutschland, wie geht es weiter

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Du zitierst aus dem Artikel als wärst Du bei der Bild-Zeitung. ^^


    Der Artikel ist, obwohl er aus dem Focus kommt, erstaunlich gut.

    soo falsch finde ich den Artikel tatsächlich nicht.

    Trotzdem ist er nur Fan-Service.

    Den Deutschen zu Klimaschutz und Gleichberechtigung aufzurufen ist nun echt Eulen nach Athen zu tragen

    Wir sollten uns eher Gedanken darüber machen wie wir diese Werte glaubhaft in die Welt hinaustragen können, da wo es noch wirklich massive Defizite gibt.

    Vor einiger Zeit hat man das noch mittels Missionierung und Kolonialisierung gemacht, beide Werkzeuge haben wir aus guten Gründen aus den Händen gelegt.


    Also: Was tun ?

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Sollte das auch fuer meinen Beitrag gelten, faende ich das ziemlich armselig.

    Dein Beitrag hat sich mit dem Tippen des Meinigen offenbar überschnitten. Ansonsten dürfte die Bedeutung von Smileys klar sein.


    PS: Klemmen Deine Umlaute? ^^

  • PS: Klemmen Deine Umlaute? ^^

    Vielleicht hat da jemand eine englische Tastatur? Solls immerhin geben ;)

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Englische Tastaturen sind eine Erfindung des Patriarchats, um Frauen zu unterdrücken!11!1ELF

    Das ist nun weder böse noch negativ gemeint, aber es ist es bei vielem, was Emissionen, Ressourcen, Klima, Energiewende und auch so etwas ganz kleines betrifft (woran man es besonders gut erkennt) leider so, dass eine globale Sichtweise nicht der zu erwartende Standard ist. Kann ich vielleicht auch nicht immer und überall, wenn mir der Einblick fehlt :sz:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Das ist nun weder böse noch negativ gemeint, aber es ist es bei vielem, was Emissionen, Ressourcen, Klima, Energiewende und auch so etwas ganz kleines betrifft (woran man es besonders gut erkennt) leider so, dass eine globale Sichtweise nicht der zu erwartende Standard ist. Kann ich vielleicht auch nicht immer und überall, wenn mir der Einblick fehlt :sz:

    Ich hab einen infantilen Scherz gemacht, um die Lächerlichkeit des Artikelthemas zu betonen.

    Mach mir das nicht mit Sachargumenten kaputt. :boese:

  • Mach mir das nicht mit Sachargumenten kaputt. :boese:

    Es war nicht mein Tag und ich bin beinahe betrunken, lass mich :duw: :hi:


    :hehe:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Und? Wer schreibt es. T-Offline. Noch Fragen? ^^

    Dann erkläre doch mal bitte was du am Inhalt bemängelst. Ansonsten ist so etwas die gleiche Aussage wie irgendwelche Schwurblerseiten anzuprangern. Und nicht wieder nur ein Lachsmiley - Danke.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ein Witz war das, dass ausgerechnet T-Online das schreibt. Nicht mehr.


    Ansonsten gehen noch tausende andere Dinge nicht, bei einem black-out. Da braucht es wenig Fantasie.


    Mich nervt dieses Angst-gemache nur noch.

  • Nach der Meinung gewisser GrünINNEN haben wir ja bekanntlich kein Stromproblem.


    Strom hat gefälligst per Definition CO2-neutral aus der Steckdose zu kommen, und zwar 24/7.

    Lästige Details über Grundlastfähigkeit von Kraftwerken und Netzstabilität nerven da nur.


    SCNR

  • Na ja, ich denke unsere Energieindustrie hat zusammen mit der Politik eine gute Leistung vollbracht, auch wenn das keiner hören will.


    Wir haben von heute auf gestern kein Gas mehr aus Russland bekommen und hatten schon 95% unserer AKWs abgeschaltet und siehe da, alles läuft. Ich finde das schon beachtlich.


    Und es ist nur eine Frage der Quelle, die man liest. Die einen schreiben permanent von Black-Out Gefahren wegen einer Mangellage, die anderen schreiben, es ist nicht so.

  • Fakt ist, das Netz funktioniert bislang seht gut und besser als auch von mir erwartet, kein großer Blackout.

    Gleiches gilt auch beim Erdgas.


    Fakt ist aber auch, dass wir z.B. die Gasspeicher deshalb gut gefüllt haben, weil wir jeden irren Preis dafür bezahlt haben und schlichtweg andere Länder überboten haben - und wir mit dem Wetter Glück hatten, wie Habeck so schön formuliert hat.


    Und sowohl die Strom- als auch die Gaskosten der Verbraucher sind enorm gestiegen, die ganzen Entlastungspakete kosten viel Geld und die (künftigen) Steuerzahler müssen das bezahlen, es ist kein Geschenk der Politik.

    Grüße Peter

  • Ich finde das schon beachtlich.

    Aber zu welchem Preis? Der ist auch beachtlich.

    Und es zahlen (wieder) einmal die, die die Musik NICHT bestellt haben.

    OK, vielleicht schaffen wir ja den Importweltmeister. :kasper:


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee:

  • Fakt ist aber auch, dass wir z.B. die Gasspeicher deshalb gut gefüllt haben, weil wir jeden irren Preis dafür bezahlt haben und schlichtweg andere Länder überboten haben - und wir mit dem Wetter Glück hatten, wie Habeck so schön formuliert hat.

    Habe gestern im Radio gehört dass es nicht in diesem Winter kritisch mit der Gasversorgung wird sondern erst im Winter 23.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Zitat

    Wir haben von heute auf gestern kein Gas mehr aus Russland bekommen und hatten schon 95% unserer AKWs abgeschaltet und siehe da, alles läuft.

    Ja - weil wir VOR der Abschaltung die Speicher schon fast mit russischem Gas voll hatten - nächsten Winter sieht das ganz anders aus....