Papa macht blau...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Na ja, bei VW zahlst Du halt aber ab der ersten Inspektion. Beim Jaguar wäre das eine Überlegung wert, wobei der erste Service nach >3 Jahren, für den ich eine Rechnung habe, tendenziell günstiger war als die durchschnittlichen VW Rechnungen.


    Firmenpolitik ist hier leider, dass wir die (gekauften) Kisten 5 Jahre fahren. Da ich diesbezüglich an unserer Muttergesellschaft hänge und mir das nicht auch noch ans Bein binden will, machen wir eben mit, auch wenn ich's Blödsinn finde.

    Ich lease die Firmenkisten immer mit Wartungspaket. Ca 30€/Monat, dafür keine Überraschungen und immer Leihwagen inklusive.

    Würde ich nie anders machen.

    Max 36 Monate, danach weg wegen Garantie/Gewährleistung.

  • wie


    Welche Motorisierung hat der Arten oder hab ich da was falsch verstanden?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • 2,0 TDi mit üppigen 150 PS. Bei dem Setup wundern mich schon die zahlreichen Bremsscheiben-Wechsel.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • So würde ich das grundsätzlich auch machen wenn es meine eigene Entscheidung wäre.

    Ich lease die Firmenkisten immer mit Wartungspaket. Ca 30€/Monat, dafür keine Überraschungen und immer Leihwagen inklusive.

    Würde ich nie anders machen.

    Max 36 Monate, danach weg wegen Garantie/Gewährleistung.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Ok, klingt nach einem Montagsauto, normal ist das nicht, denk ich.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • So, nach ein paar Kilometern mal ein kleines Update.


    Kurzum, das Fahrzeug fährt sich wirklich gut.

    Fahrwerk sehr satt, trotzdem komfortabel. Die Spreizung des DCC ist sehr gut.

    Kein Sportwagen natürlich, aber ein schön sportlicher Kombi.


    Wirklich gut gefällt mir der Geräuschkomfort.

    Hier ist der Arteon, trotz rahmenloser Scheiben, deutlich besser als der Superb vorher.

    Windgeräusche sehr leise, auch die Abrollgeräusche (diese waren im Superb wirklich laut).

    Ich habe das Akustikpaket mit Doppelverglasung gewählt, lohnt sich.


    Motor:

    Hat wirklich Kraft.

    Alles relativ unspektakulär, deshalb ist der Blick auf den Tacho recht wichtig.

    Ist schneller als er einem Vorkommt.

    Die Abregelung bei Tacho 267km/h erreicht er mühelos im 6. & 7. Gang, die Vmax-Anhebung auf 270km/h habe ich nicht bestellt.

    100-200 macht er in ca. 13-13,5 Sek.

    Emotional natürlich leider nur ein 4-Ender.


    Der Verbrauch pendelt sich wirklich gut 2-2,5l höher ein als vorher beim Superb.

    Ist halt so...

    Vielleicht tut sich da nach ein paar tausend Kilometern noch was.


    Gewohnt nervig ist die Touch-Bedienung, Fingerabdrücke überall.

    Aber das wusste ich ja vorher.

  • Das mit dem Verbrauch dachte ich auch, ähm ,nö! ^^

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • So, nach einem knappen Monat mal um ein paar Eindrücke erweitern:


    Ich bin mit dem Fahrzeug bislang ziemlich zufrieden.

    Fährt sich sehr gut, Windgeräusche wie schonmal beschrieben im Vergleich zum vorherigen Fahrzeug sehr leise.

    Wirklich gut ist das DCC bzw. die mögliche Spreizung der Dämpfung.

    Diese ist sehr breit.


    Motor:

    Objektiv wirklich gut, mehr braucht eigentlich kein Mensch.

    Sehr souverän, gute Leistungsentfaltung, ziemlich schnell.

    Natürlich emotional eingeschränkt, aber ok.

    Für mich in dieser Leistungsklasse als 4-Zylinder gerade noch akzeptabel.

    Bei einem noch teureren und stärkerem Fahrzeug (z.B. die neuen AMG) wäre der 4.Zylinder für mich denke ich ein NoGo.


    Soundgenerator:

    Nervt.

    Ich stelle den Sound, v.a. auf der BAB, immer auf "Pure" oder "Comfort".

    "Sport" oder "Race" erzeugt ein dermaßen nerviges Brummen , ätzend.

    Nachteil bei "Pure", beim manuellen runterschalten v.a. von 4 auf 3 und 3 auf 2 knallt die Kiste teilweise dermaßen hinten raus,

    ziemlich peinlich wenn mann nicht mehr 20 ist...

    Aber zumindest hat man die Möglichkeit das aus-/abzuwählen.



    Verbrauch:

    scheint sich bei 9,5-10l einzupendeln im normalen Betrieb.

    Halte ich für das gebotene und das Fahrprofil für ca. 1l zuviel, aber ja mei.....


    Familientauglichkeit:

    Wie erwartet vollkommen ok.

    Platz mehr als ausreichend, Kofferraum auch.

    Nicht ganz wie im Superb, aber da hat man sich hinten drin ja auch schon verirrt...



    Tatsächlich werde ich mit dem Fahrzeug regelmäßig angesprochen (positiv),

    ist mir bislang weder mit dem M2 oder dem Cayman passiert.


    P/L ist im Leasing für mich sehr ordentlich, wenn ich bedenke, dass mich ein 540i oder ein A6 55TFSI im Monat ca. 300€ mehr gekostet hätten.

  • Tatsächlich werde ich mit dem Fahrzeug regelmäßig angesprochen (positiv),

    ist mir bislang weder mit dem M2 oder dem Cayman passiert.


    P/L ist im Leasing für mich sehr ordentlich, wenn ich bedenke, dass mich ein 540i oder ein A6 55TFSI im Monat ca. 300€ mehr gekostet hätten.

    Ja und Ja, geht mir auch so.


    Der aktuelle Panamera von Porsche ist über weite Strecken baugleich.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Der Panamera hat doch mit dem Arteon nichts zu tun, oder?!

    Der Arteon ist doch technisch nur ein Passat.

    Dachte ich auch, der Arteon hat densselben Radstand wie der Superb, auch einige Linien in der Karosserie sind gleich, z.B. die Sicke in der Tür.


    Als ich unseren letztes Jahr bestellte hies es, Lieferverzögerung, weil Teile aus Tschechien nicht verfügbar seien ...


    Porsche Panamera


    Das "Einstiegsmodell" hat fast identische Fahrwerte, natürlich sind keine 4 Zylinder drinn.


    Aber die Karoserieform ist mehr als nur ähnlich ...

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

    Einmal editiert, zuletzt von tom01 ()

  • Florian410


    Hattest Du eigentlich auch den RR Motorabdeckung?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Nein,

    meiner wurde direkt ohne Motorabdeckung ausgeliefert.

    Sieht aus wie bei einem alten Golf 2 :duw:

    🤣🤣🤣


    Auf die „Lösung“ bin ich gespannt.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski