Transgender, sexuelle Orientierung und die Aufklärung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Viel schlimmer finde ich das hier.


    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Wie ARD und ZDF unsere Kinder indoktrinieren - WELT
    Transgender-Ideologie in der „Sendung mit der Maus“, Videos zu Penisentfernung oder Drogen-Sex: Fünf Gastautoren, Biologen und Mediziner, haben Beiträge des…
    www.welt.de


    Auch wenn es Welt Plus ist, kann man sehr gut sehen, worum es geht.


    Das kotzt mich noch mehr an als die Umverteilungspolitik.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich kann mir nicht vorstellen wie das Gefühl ist im falschen Körper zu stecken.

    Wenn man noch solche Eltern hat, die das nicht verstehen wollen und meinen das heilen oder austherapieren zu können… das muss eine Katastrophe sein.


    Meine Meinung zu dem üblen Welt-Kommentar aus der Steinzeit.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Ich verurteile das ja auch nicht. Was ich nur nicht mag, wenn man es als "normal" bzw. als ernsthafte Lebensoption regelrecht hypet. Es ist ja ein Unterschied, ob man jemanden leben lässt wie er möchte oder den Kindern schon von Klein auf "Lust" drauf macht...... für mich ist das unfassbar.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Man hypt es nicht und es kann auch keine Lust darauf entstehen.


    Man erklärt das es normal ist und man sich nicht dafür schämen muss. Wichtig für betroffene Kinder, Eltern, Angehörige, Erzieher, Lehrer und allen anderen Personen in verantwortlicher Position die mit Kindern arbeiten.


    Hier mal zum anschauen

    Diversität | Doku : Leben im falschen Körper
    Wir begleiten sechs Menschen auf ihrer langen Reise die Person zu werden, die sie schon immer sein wollten. Der Film zeigt, wie unser Gehirn, unsere Hormone…
    www.br.de

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Es ist eben nicht normal…

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Nee, man hypt es überhaupt nicht, richtig :D  :D:D .

  • Wie man hier gerade lesen kann, besteht massiver Aufklärungsbedarf.

    Was würdet ihr tun wenn euer Kind betroffen wäre?

    Auf die Art „behandeln“ wir euch hier äußert? Das ist „nicht normal“ und du musst nur fest genug daran glauben nicht im falschen Körper zu stecken?

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Was würdet ihr tun wenn euer Kind betroffen wäre?


    Ich würde das wie gesagt nicht verurteilen. Wenn es so ist, dann ist es so. Deswegen liebt man sein Kind sicherlich nicht weniger......


    Aber deswegen würde ich doch nicht kleinen Kindern das als normal verkaufen....... pädophil sein ist auch nicht normal, kleptomanisch sein auch nicht........ psychische Störungen zu haben ist auch nicht normal aber viele Leute haben welche...... aber all das wird doch auch nicht als "Normalszenario" von Kindesbeinen an gepredigt. Warum ist das mit dem - du schreibst es ja selbst - "im falschen Körper" stecken etwas Anderes?


    Sind wir jetzt schlechte Eltern weil unsere Kinder in einer normalen Familie aus Mann und Frau aufwachsen, dass wir ihnen dann auch erklären, dass es normal ist, dass ein Mann eine Frau kennenlernt, sie eine Familie gründen und Kinder bekommen? Was Jahrtausende lang absolut normal war, soll jetzt nur eine von "mehreren Optionen" sein?


    Das ist „nicht normal“ und du musst nur fest genug daran glauben nicht im falschen Körper zu stecken?

    Das ist Unfug. Der Kleptomane kann seine Kleptomanie auch nicht ablegen. Warum soll man dann suggerieren, dass es ginge?




    Hier wird gerade alles auf den Kopf gestellt, was Jahrhunderte und Jahrtausende etabliert ist. Überall Frauenquoten, Regenbogenfahnen und weiß der Teufel was. Als wenn alle wahnsinnig geworden seien. Man zelebriert regelrecht, dass heute scheinbar alles "anders" ist - links-grün halt.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Aber deswegen würde ich doch nicht kleinen Kindern das als normal verkaufen....... pädophil sein ist auch nicht normal, kleptomanisch sein auch nicht........ psychische Störungen zu haben ist auch nicht normal aber viele Leute haben welche...... aber all das wird doch auch nicht als "Normalszenario" von Kindesbeinen an gepredigt.

    Ich bin gerade mitten die die Sexualaufklärung meiner (jetzt 11j.) Tochter mitzuerleben (ok bei Vater-> Tochter schon ein wenig von der Seitenlinie aus)

    Mein unbedingter Eindruck: Mit den Kindern werden "anormale" Verhältnisse früher und intensiver besprochen als "normale".

    Die biologische Aufklärung (Funktion und Aufbau der Geschlechtsorgane) kam, in stark vereinfachter Form, in der 4. Klasse.

    Aufklärung bzgl Homosexualität war Thema in Sozialkunde 5. Klasse.

    Was fehlt da?

    Vielleicht das Thema Sexualität und Sexualmoral bevor über deren Sonderformen gesprochen wird ?

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung und Störungen der Impulskontrolle sind drei völlig verschiedene Sachen.

    Pädophile kann man nicht „heilen“ aber dabei helfen ihr Verlangen zu kontrollieren. Gleiches kann bei den Impulskontrollstörungen erfolgreich sein.


    Eine Geschlechtsanpassung ist ein massiver Eingriff den weder Betroffene noch Ärzte aus Langeweile vornehmen.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Pädophile kann man nicht „heilen“ aber dabei helfen ihr Verlangen zu kontrollieren. Gleiches kann bei den Impulskontrollstörungen erfolgreich sein.

    Ersteres ist richtig, das zweite ist Quatsch.


    Seit wann bist du auch noch in Psychopathologie und Psychotherapie Experte?

  • Ersteres ist richtig, das zweite ist Quatsch.

    Alle die Experten, die Therapien zur besseren Bewältigung von Störungen der Impulskontrolle anbieten, haben also keine Ahnung?

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Die Experten haben sicherlich Ahnung. Und du?


    Eine Impulskontrollstörungen ist kein Ausdruck von Verlangen, also völlig anders gelagert als eine Paraphilie, ein fehlgeleiteter Sexualtrieb. Wird also auch anders behandelt.

  • Vielleicht das Thema Sexualität und Sexualmoral bevor über deren Sonderformen gesprochen wird ?

    Genau das ist das Problem.

    -Die sollen ersten das normale lernen.

    -Danach das es ausnahmen gibt die sich geich geschlechtlich lieben

    -Am Schluss, dass es auch noch Sonderfälle gibt


    Wir haben einfach echte Wohlstandsproblemme, kommischerweise kennen die wo irgendwo aufwachsen wo man noch fürs essen "kämpfen" muss, solche Probleme nicht.


    Eine Geschlechtsanpassung ist ein massiver Eingriff den weder Betroffene noch Ärzte aus Langeweile vornehmen.

    weisst du wie so eine Erfolgreiche op. für einen Chirurgen eine Referenz ist. ;)
    I

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Eine Impulskontrollstörungen ist kein Ausdruck von Verlangen, also völlig anders gelagert als eine Paraphilie, ein fehlgeleiteter Sexualtrieb. Wird also auch anders behandelt.

    Ja.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Vielleicht sollte man es einfach auch mal mit der deutschen Sprache etwas genauer nehmen.


    "Normal sein" basiert auf einer Norm. In diesem Fall keine DIN-Norm sondern einer gesellschaftlichen Norm. Und eine solche ist gewöhnlich das, was die Mehrheit tut.

    Ist noch gar nicht so lange her, da war es in einigen Gegenden der Erde die Norm, dass man seine Gegner auffras, wenn man sie besiegt hatte.


    Und nein... die ganze LGTBQ Gemeinde ist nicht die Mehrheit. Weder in Deutschland noch anderswo. Sie ist nur lauter.

    Die "Norm" menschlichen Sexualverhaltens und -empfindens ist und bleibt immer noch der/die "Hetero". Sonst wären wir ja nicht so viele ;)

    Und jemand kann ja durchaus außerhalb der Norm stehen. Das ist per se weder schlecht noch böse. AUch Genies stehen außerhalb der Norm, Menschen mit eidetischem Gedächtnis usw.....

  • Dekadenz im Endstadium - ich lande immer wieder bei diesem Begriff........


    Ich hoffe, der Fall kommt bald, damit dieser Wahnsinn aufhört. Blödes Vollversorger-Deutschland - ohne wäre das nicht möglich.

    Viele Grüße
    Oliver