Experiment BMW iX xDrive40 beginnt

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ein Freund mit Taycan hat sich auch beklagt, dass er im Winter kaum noch Reichweite hat. Um 200 km nutzbar. Ganz leer fahren will man ja nicht.


    Gruß

    Stefan

    Puh. 200km reichen ja nicht mal für einen entspannten Skiausflug wenn man in München wohnt.

  • Puh. 200km reichen ja nicht mal für einen entspannten Skiausflug wenn man in München wohnt.

    Wenn man vor Ort laden kann, sollte das ja kein Problem sein. Ein Schneefreies Auto gibt es dann für die Heimfahrt noch dazu.

    Das Problem sind häufig nicht die Batteriegrößen oder die Reichweite sondern die fehlenden Ladesäulen.

    Bin gerade im Skiurlaub und der Tesla nuckelt gerade gemütlich am Destination Charger.

  • Puh. 200km reichen ja nicht mal für einen entspannten Skiausflug wenn man in München wohnt.

    ich war nun eher der Ansicht dass du das mit dem Lastenfahrrad planst :duw:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Bitteschön...

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Nope, fehlende oder zu wenige Ladesäulen sind mittlerweile kein Problem mehr.

    Unterwegs lade ich ausschließlich an HPC Säulen und die sind in der Regel noch deutlich billiger als die Tesla Ladesäulen für die Tesla Kunden. Trotzdem sehe ich in Ladeparks immer wieder Teslafahrer, die am Tesla Lader stehen statt am billigeren und genauso schnellen HPC Lader 10 Meter daneben. :sz:

  • Tesla hat die Preise ja wieder deutlich gesenkt. Außerhalb einer kleinen Zeitspanne ist man wieder gut dabei. Habe vorgestern für 47 Cent am Supercharger geladen. Da kommt man eigentlich nur mit Abo wie bspw. Elli drunter.

  • EnBW hat ja leider massiv erhöht, insbesondere im AC-Bereich. DC ist aber auch auf 51 (eigene) bzw. 60 Cent (fremde) hoch bei ADAC.

    BMW Charging geht in ein paar Tagen auf 69 Cent hoch, trotz Grundgebühr.

    47 Cent bei Tesla sind vielleicht doch nicht so schlecht.

  • Im Kurzstreckenbetrieb ist die geringere Reichweite doch eher irrelevant, da man ja entweder zuhause gemütlich mit 11kW laden kann oder z.B. einen Einkauf mit öffentlichem Laden verbinden kann. *alleshalbsoschlimm*

    Sehe ich auch so - ich hab' momentan ~220 km Reichweite (bei 80%) und es ist völlig stressfrei. Jeden 2. oder 3. Tag das Kabel anstecken, anstandshalber die Zielzeit auf 6 Uhr stellen und fertig.

    Dazu dann noch das luftfederungs-gemütliche Fahren und die Ruhe im Auto (ruhiger als mein G11) - ich bin schwer begeistert von der E-Mobilität.


    Vielleicht gibt's ja in 2 Jahren günstige Mietwagen-Rückläufer vom i7... :rauchen:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!