Radabdeckungen, ABE-Auflage K2b (19'' Felgen)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo X2-Gemeinde und andere BMW-Spezis hier,


    Wir suchen gerade für unseren X2 neue schicke Sommersocken, und bei allen Felgen, die (Frau) in Betracht zieht, steht wenigstens die ABE-Anfprderung K2B drin:


    K2b Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte herzustellen.


    An und für sich ja kein Problem, verstehe darunter, das ich im einfachsten Fall ein oder zwei "Flügel" hinpapp an der Oberseite des Radlaufs, sofern ich dies korrekt verstehe (wenngleich ich dann Widerstand der Fahrerin erwarte :rolleyes: ) -

    ABER:
    Trotz verzeifelter Suche finde ich für einen F39/X2 in allen möglichen OL-Shops nichts, selbst bei Leebmann ncht, da üsste ich vermutlich auf "M-" umrüsten, was es definitiv nicht wert ist.

    Ich meine, das ich schon X(x) gesehen habe, die am hinteren RL solche "Flügel" dran hatten (weiß nicht mehr, ob X1, X2 oder gar X3) - weiß hier jemand zufällig eine Bezugsquelle?


    Felgen, die wir gesucht hatten, stehen in COC drin, also nichts exotisches:
    Felgen: 8 x 19 ET47 (enthalten im COC, Pkt 52, Anmerkungen), mit Reifen 225 / 45 R19 96W (ebenfalls i.V.m. Felgen genau so im COC)


    Eigentlich dachte ich immer, dass alles, was im COC gelistet ist, bereits eine Freigabe hat (zumindest habe ich in meinem G30 so die Felgen/Reifen ausgesucht), und bisher noch keine Probleme bekommen, aber vielleicht ist der G30 eher für 19'' ausgelegt?


    Falls noch weitere Details interessant wären, geht es hier derzeit um zwei verschiedene Felgen mit den o.g. Reifen (225/45 19)
    Favorit #1: RIAL Lucca 8x19 ET45 (spielt es hier eine große Rolle, das es ET45 statt 47 ist?? Die in COC eingetragenen ET's gehen von 39....52 - oder besser gleich auf DIESE Felge verzichten? Ist kein M, also Standardbremsanlage etc.)

    Favorit #2: RIAL X12 8x19 ET47 (wie gelistet)


    COC liste (19er):
    225/45 R19 92W - 8J19 / ET47

    225/45 R19 96V M&S - 8J19 / ET47

    225/45 R19 96W - 8J19 / ET47

    225/45 R19 96Y - 8J19 / ET47


    COC liste (ET minimum/maximum):

    min 205/60 R17 93H - 6,5J17 / ET39

    max 225/55 R17 97W - 7,5J17 / ET52

    17er mit ET 39 + 52

    18er mit ET 41 + 51

    19er mit ET 47

    20er mit ET 50


    Dankschee schon mal!

    -----------------------------------------------
    Gruß, TB

  • Das sind Standardanforderungen.

    Wenn die Felge nicht den Originaldimensionen inkl. ET entspricht besteht ja die Möglichkeit, dass sie eben rausschauen.

    Je geringer die Et desto weiter stehen die Felgen aussen und um zu vermeiden dass es mal ein Fahrzeug gibt, das aufgrund Bautoleranzen die Bedingung nicht erfüllt, steht die Bedingung halt drinn.

    Ausserdem bauen Reifen unterschiedlicher Hersteller auch unterschiedlich breit.


    Bei so einem geringen Unterschied dürfte es keinerlei Probleme geben die Felgen eintragen zu lassen.

    Ausser Du hast nen TÜV-Prüfer in der Probezeit der den Satz so wörtlich nimmt, dass er sehen will wo Du was geändert hast.

    Eine sinnvollere Formulierung wäre in so einem Fall nämlich

    "Die Radabdeckung an Achse 2 ist z.B. durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte zu gewährleisten.

    Damit würde besser abgegolten wenn schon alles passend wäre.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das sind Standardanforderungen.

    Wenn die Felge nicht den Originaldimensionen inkl. ET entspricht besteht ja die Möglichkeit, dass sie eben rausschauen.

    Je geringer die Et desto weiter stehen die Felgen aussen und um zu vermeiden dass es mal ein Fahrzeug gibt, das aufgrund Bautoleranzen die Bedingung nicht erfüllt, steht die Bedingung halt drinn.

    Ausserdem bauen Reifen unterschiedlicher Hersteller auch unterschiedlich breit.

    Danke erst mal, Georg,


    Aber das ist ja, was ich nicht verstehe oder schwer: ET45 wäre dann ja 2mm tiefer drinne, also gerade entgegen dem "rausschauen"... :rolleyes:

    Ja, und das mit dem TÜV-Prüfer: ist bekannt, oft schon gelesen: dann fährst zum nächsten Tüv, und schwupps, plötzlich gehts..

    Aber für ein und dieselbe Felge zeigt der eine Shop an "mit ECE, kein Tüv, kein Eintragen", und der nächste weißt auf "gegebenenfalls Auflagen" hin. Es gibt zu eben der genannten Felge mit ET45 ein ECE-Doku, in welchem explizit der X2 genannt ist - also eigentlich "Eintragungsfrei".

    Schau ich zB bei Leebmann, bekomm ich zu allen 19ern "nicht für Ihr Fahrzeug"... 8|


    EDIT: Geringere ET => weiter RAUS? OK... dann hatte ich Nebel im Hirn... gerade gesehen. Manchmal ist man so überzeugt vom eigenen Gedanken, das man sowas sogar überliest bzw irgendwo zwischen Auge und Hirn der "wechsler" in Aktion tritt

    -----------------------------------------------
    Gruß, TB

  • Wieso weiter drinn? geringere ET heisst weiter raus.

    im COC steht ET47 und die Rial hat 45


    Ausserdem ist das auch immer so ne Sache wenn da nur allgemeine Gutachten gemacht werden und nicht direkt für ein Fahrzeug.


    Der Leebmann wird nur die original 19" haben aber mit Felgen ist das so ne Sache wegen der Bedingungsabfrage im Hintergrund.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wieso weiter drinn? geringere ET heisst weiter raus.

    im COC steht ET47 und die Rial hat 45

    :m:

    Ich habs doch noch gemerkt.... Falsch gedacht bzw falsche Logik in mir implementiert! Sorry :m:

    -----------------------------------------------
    Gruß, TB

  • Eigentlich dachte ich immer, dass alles, was im COC gelistet ist, bereits eine Freigabe hat

    Das gilt nur für originale BMW-Felgen.



    Schau ich zB bei Leebmann, bekomm ich zu allen 19ern "nicht für Ihr Fahrzeug".

    Wenn 19-Zöller in der COC drin stehen, gibt es die auch von BMW. Oft hilft es, in der Preisliste des Fahrzeuges bei den Sonderausstattungen nachzusehen. Dann hat man schon mal die passenden Styling-Nummern der Felgen und kann gezielt schauen.

    Bei Leebmann bekommst Du nur dann ein OK, wenn es genau die Felgen sind, die der Werksausstattung entsprechen. Auch wenn andere Felgen für den Typ homoliert, also zulässig sind.