Die Inflation - Jetzt geht die Post ab

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • eigentlich gehört das in den Gastro-Fred, aber gerade die Klein-Gastronomie war lange schon grenzwertig in der Personalpolitik und Genauigkeit der Buchhaltung. Die haben natürlich sehr gelitten durch Covid und die dadurch schlechten Entschädigungen.

    Da werden bald einige aufgeben.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Wie gesagt, unser Stammitaliener hat noch nicht zu, aber alleine dass er sich wegen der Preis-/Liefersituation darüber Ganken machen (muss)……erschreckend.

    Gerade beim Italiener sind die Gewinnspannen ja nicht so riesig.

    ..Ich habe hier auch noch nichts bemerkt bei der Gastronomie, und auch nicht bei den beiden Bäckern wo ich regelmäßig einkaufe. ....

    Also hier beim Italiener in Buchbach jedes Gericht +1 € (sehr human). Entspricht aber trotzdem ca 12%+....

    Beim Thailänder in Taufkirchen: Mittagsmenu: +2 €. (= 20-25%)

    Beim Waitl in Dorfen: Geschätzte 15-20%+

  • Gerade beim Italiener sind die Gewinnspannen ja nicht so riesig.

    Ähhh, was? :D


    Kumpel von mir hat ein Italienisches Restaurant.... streich den Gedanken einfach. Okay? ;)


    Bei den Zahlen hab ich mir schon vor Jahren überlegt, selbst Nudelwasser aufzusetzen und Teig zu kneten.

    Ich habe hier mal gelesen dass die Hähnchenbrüstchen knapp sind, das würde das mit den Flügeln und Keulen erklären.

    Tönnies hat doch Probleme, da die ganzen Metzg... ähhh Fleischzerleger aus der Ukraine und Polen nicht mehr da sind? Da fehlt scheinbar mehr als der halbe Markt....

    Unser Stammitaliener denkt über eine, vorerst temporäre, Schließung nach.

    Naja, eine der Hauptgrundlagen der Küche ist entweder gar nicht, schwierig oder viel zu teuer zu erwerben. Wundert mich nicht. Wobei man sich schon fragt ob solche Küchen ihren Bedarf auds den normalen Großmärkten beziehen müssen.


    Die Standardrestaurants haben ja schon Probleme Frittierfette, Öle, Bratöle usw. herzubekommen. Da hat sich der Preis verdreifacht, wenn überhaupt beziehbar. Da reden wir ja auch nicht von 20l in der Woche. Zum Olivenölpreis kriegst du keine Kalkulation für ne Portion Pommes her. Ich vermute, demnächst sind Heissluftfritteusen sehr begehrt bis ausverkauft. Dauert länger, ist aber im Endergebnis viel billiger.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ähhh, was? :D


    Kumpel von mir hat ein Italienisches Restaurant.... streich den Gedanken einfach. Okay? ;)

    Vielleicht reden wir aneinander vorbei.

    Ich rede natürlich nicht vom "Nobel-Italiener", wo die Pasta-Vorspeise schon 12 € Kostet, sondern vom "Dorf-Italiener", wo man die Pizza noch für 6,50 bis 9,00 Euro (je nach Belag) bekommt bzw. bekam. (Beispiel Buchbach https://www.pizzeria-buchbach.de/speisen-getraenke.html).

  • wo man die Pizza noch für 6,50

    Dann rechne doch mal selbst die Margerita für 6,50€ in ihren 3 Bestandteilen im Wareneinsatz aus. Das ist, auch wenn die 6,50 wirklich ländlich günstig sind, ne sehr gute Marge. Ausser man kauft die Teiglinge und macht nix selber. Es ist die Arbeit damit....


    Ähnlich siehts doch bei Spaghetti Aglio Olio bis zur Bolo aus. Wenn ich gut einkaufe, 40ct. Spaghetti, bissl Olivenöl, Knoblauch und Chili, zack 7€. Bei ner selbstgekochten Bolo für 9,50€ ist es ähnlich. Das ist neben mehr Zutaten nur mehr Zeit, aber die 40 Portionen kochen doch fast alleine....

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Da lebt ihr aber noch in einer Region der „Glückseligen“.

    Die Preise in deinem Link hat man in meiner Region bereits vor 10 Jahren übertroffen.

    Heute kostet bei uns eine Pizza zwischen 10€ und 15€, Pasta 12 - 14€, Salate zwischen 7 und 12€.

    Und ich lebe nicht in einer Region mit hohen Löhnen.

    P.S. Meine BMW-NL verlangt auch schon seit längerem über 200€/Stunde.

  • Martin

    Das ist schon richtig, aber die meisten Pizzerien sind halt nur gemietet oder gepachtet.

    Die müssen schon viele Pizzen verkaufen um überhaupt auf +/- Null zu kommen.

    Ist aber sicher nicht mein Metier.

    Allerdings frage ich mich immer wieder, wie eine Pizzeria, wie die in Buchbach mit ihren ca. 30 Innenplätzen, die nie voll sind, über die Runden kommen mit den Preisen.

  • Da lebt ihr aber noch in einer Region der „Glückseligen“.

    Die Preise in deinem Link hat man in meiner Region bereits vor 10 Jahren übertroffen.

    Heute kostet bei uns eine Pizza zwischen 10€ und 15€, Pasta 12 - 14€, Salate zwischen 7 und 12€.

    Und ich lebe nicht in einer Region mit hohen Löhnen.

    P.S. Meine BMW-NL verlangt auch schon seit längerem über 200€/Stunde.

    Darf man fragen in welcher Region Du wohnst?

  • Eben auf dem Rückweg vom Wikinger beim Berliner Dealer vorbei - er hat ein Problem mit der Mehlversorgung. Metro hat nichts und beim Kaufland und Edeka nur 2 Packungen pro Kasse. Also hat er mit seiner Frau jede Kasse abgeklappert und nun macht das Haushaltsmehl auch noch Probleme mit dem Aufgehen. Muss sofort in das Fett.


    Lecker war es trotzdem

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Die…die dann kommen. Wie bei uns. :sz: Und sorry….mir gefallen die österreichischen Maßnahmen. ;)

    Klar..im ersten Anlauf....schön und klar......


    Aber irgendwer, vermutlich der dann noch solvente Steuerzahler, muss die Zeche ja zahlen.

  • Allerdings frage ich mich immer wieder, wie eine Pizzeria, wie die in Buchbach mit ihren ca. 30 Innenplätzen, die nie voll sind, über die Runden kommen mit den Preisen.

    Das ist die gleiche Frage, die ich mir stelle, wie man ein Flugzeug mit 100 Tonnen in die Luft bekommt.


    Das mit den 30 Plätzen geht, geht gut. Kommt halt immer drauf an, ne. Wie beim Flugzeug, denke ich mal. Und bei dem bin ich raus, auch wenn mich die CPL immer noch anfixt.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party: